Lade Login-Box.
Topthemen: Die Videos der WocheDer BachelorCotubeVor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-Theater

Feuilleton

Verneigung vor den Mitgliedern

Die Jahresausstellung des Kronacher Kunstvereins bietet arrivierten Künstlern und Newcomern ein Forum. In der kommenden Woche können sie ihre Werke einreichen.



Mehrgenerationenkunst: Die "Ewige Flamme" kreierten Karl-Heinz Hoppe, 74, und Lorenz Clausen, 21, gemeinsam. Foto: Raithel
Mehrgenerationenkunst: Die "Ewige Flamme" kreierten Karl-Heinz Hoppe, 74, und Lorenz Clausen, 21, gemeinsam. Foto: Raithel  

Kronach - Es ist eine Reminiszenz an einen Freund, Vater und einen der wichtigsten Sponsoren des Kronacher Kunstvereins, an Olaf Clausen, der im letzten Jahr verstorben ist: Eine getrocknete, bemalte Palmfrucht, deren fedriges Inneres, wie eine lodernde Flamme hervortritt, ruht auf einem massiven Eichensockel. Die mannshohe Skulptur trägt den Titel "Ewige Flamme". Der frühere Unternehmer und freischaffende Künstler Karl-Heinz Hoppe, 74, hat sie gemeinsam mit Lorenz Clausen, 21, dem Sohn von Olaf Clausen geschaffen. "Das Objekt soll zum einen die Weltoffenheit, aber auch die Beständigkeit von Olaf Clausen symbolisieren", so Karl-Heinz Hoppe. Die Skulptur steht aber auch für einen Brückenschlag zwischen arrivierten Kunstschaffenden wie Hoppe und talentierten Newcomern, deren Arbeiten bei der diesjährigen Mitgliederausstellung im Kronacher Kunstverein zu sehen sein werden.

Die "Ewige Flamme" ist nicht das einzige Werk, das Hoppe bei der Mitgliederausstellung präsentieren wird. Er zeigt daneben auch Einblicke in seine Malerei; Lorenz Clausen, in diesem Jahr erstmals unter den Ausstellern, wird außerdem eine filmische Arbeit aus seinem Studium am SAE Institute Stuttgart vorstellen.

Zum Kreis der bekannten freischaffenden Künstler, die in ihrem Heimatkunstverein ausstellen, zählt auch Karin Schöntag. Sie gehört zu den "Gründungs-Müttern und -Vätern" des Kronacher Kunstvereins und beteiligt sich seither regelmäßig an den Mitgliederausstellungen. Die erfolgreiche Malerin wird drei aktuelle Arbeiten zeigen: jeweils in Mischtechnik, Acryl und Tusche auf Leinwand, mit abstrakten, teils kubistisch inspirierten Motiven. "Ich empfinde die Jahresausstellung als schöne Anerkennung", so Karin Schöntag. "Es macht einfach Spaß, dort im Rahmen eines unkomplizierten ‚Get Together‘ mit anderen Kunstinteressierten und -schaffenden ins Gespräch zu kommen."

"Im Rahmen unserer Jahres-Mitgliederausstellung zeigen in der Regel rund 30 Teilnehmer - Mitglieder und auch Gäste - ihre Arbeiten. Dabei haben wir das große Glück, meist die ganze Palette der künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten abbilden zu können. In unseren bisherigen Jahresausstellungen haben wir unter anderem Skulpturen aus Holz, Stein, Metall oder Ton, Malerei, Zeichnungen, Installationen, Fotografie, Licht- und auch Videokunst gezeigt", erläutert Karol Hurec, selbst bildender Künstler und Vorsitzender des Kunstvereins. "Für mich persönlich ist es immer wieder spannend zu sehen, wie viele Menschen es doch gibt, die sich in ihrer Freizeit - oder auch hauptberuflich - mit Kunst beschäftigen. Die Qualität der Exponate ist sehr hoch."

Kunst zu produzieren, der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen, eine Skulptur aus Stein zu meißeln oder ein Bild zu malen, das bedeutet für Karol Hurec "immer einen intellektuellen, emotionalen und oft auch körperlichen Schaffensprozess. Das kann einen an die eigenen Grenzen bringen und es legt immer ein Stück weit die Seele des Kunstschaffenden frei. Die Mitgliederversammlung ist deshalb nicht nur eine Werkschau durch alle Genres der Kunst. Sie ist für mich - am Ende eines sehr erfolgreichen Jahres im Kronacher Kunstverein - auch eine tiefe Verneigung vor unseren Mitgliedern."

Beteiligen können sich Mitglieder und Freunde des Vereins. Abgabe für die Exponate: Mittwoch, 13. November, 16.30 bis 18 Uhr und Donnerstag, 14. November, 17 bis 19 Uhr. Eingereicht werden können bis zu drei eigenschöpferische Originalwerke der Bildenden Kunst. Eine Jury behält sich die Auswahl vor.

—————

Die Ausstellung wird am Sonntag, 17. November, um 17 Uhr, mit einer Vernissage in der Galerie des Kunstvereins in der Kronacher Siechenangerstraße 13 eröffnet und läuft bis zum 15. Dezember.

Der Eintritt ist frei.

Autor

Sabine Raithel
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 11. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aussteller Ausstellungen und Publikumsschauen Exponate Karl Heinz Kunstvereine Künstlerinnen und Künstler Malerei Malerinnen und Maler Mitglieder Skulpturen Zeichnungen
Kronach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Explosiv und experimentierfreudig

15.01.2020

Explosiv und experimentierfreudig

Die Coburger Künstlerin Sabina Parusel-Truschies liebt das Spiel mit verschiedenen Techniken und Materialien. Ab morgen zeigt das Café M ihre großflächigen Werke. » mehr

So wird der Rehschädel farblich aufgepeppt.

18.09.2019

Surrealismus von der Fleischtheke

"Re(h)inkarnation" ist der Titel einer Ausstellung des Memmelsdorfer Künstlers Denis Delauney. Er verfremdet Jagdtrophäen und zeigt seine Werke in einer alten Metzgerei. » mehr

Helmut Bielenski vor einem Action Painting, das 2017 beim "Campus.Design.Open" entstanden ist. Das Motiv zeigt den Petersdom in Rom. Foto: Maja Engelhardt

03.12.2019

Von der Hand in den Kopf

Helmut Bielenski fertigte im Laufe seiner Lehrtätigkeit an der Hochschule Coburg Hunderte von Skizzen. Zahlreiche Exponate des leidenschaftlichen Zeichners und Malers sind im Steinweg zu sehen. » mehr

Bleistiftzeichnungen nach Musik (links) zeigt Gerhard Schlötzer, vom Stillleben bis zur Abstraktion reicht Kersten-Thieler-Küchles malerische Bandbreite.	Foto: Walther

02.05.2019

Gefühle und Geflechte

Die Produzentengalerie Burgkunstadt zeigt Malerei und Grafik von Kersten Thieler-Küchle und Gerhard Schlötzer. Skulpturen umrahmen "Die Neunte". » mehr

Gartenzwerge, die was sagen möchten

24.09.2019

Gartenzwerge, die was sagen möchten

Nichts mit Rauschebart und roter Zipfelmütze: Die Gartenzwerge des Konzeptkünstlers Ottmar Hörl halten eine Knarre in der Hand. Und zielen auf damit auf andere. » mehr

Das "Bildnis des Viehzuchtbrigadiers Bodlenko" gehört zu den auffälligen Werken der Tübke-Jubiläumsschau in Bad Frankenhausen.	Foto: Frank May/dpa

31.07.2019

Immer wieder ostwärts

Zu seinem 90. Geburtstag widmet das Panorama Museum Bad Frankenhausen Werner Tübke eine Ausstellung. Sie zeigt Arbeiten, die während und nach Reisen in die Sowjetunion entstanden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Joseph Hannesschläger

Diese Prominenten sind 2020 schon gestorben |
» 7 Bilder ansehen

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft | 20.01.2020 Ralf Naumann
» 12 Bilder ansehen

Büttenabend Wallenfels

Büttenabend in Wallenfels | 20.01.2020 Wallenfels
» 30 Bilder ansehen

Autor

Sabine Raithel

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 11. 2019
00:00 Uhr



^