Lade Login-Box.
Topthemen: Autonomes Fahren in OberfrankenDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Feuilleton

Was zu lesen lohnt

Dennis Scheck stellt bei "Coburg liest" im April die 100 wichtigsten Werke der Weltliteratur vor. Sein Kanon reicht von "Krieg und Frieden" bis "Tim und Struppi".



Das "literarische Existenzminimum" stellt der populäre Literaturkritiker Dennis Scheck bei den 17. Coburger Literaturtagen am 19. April vor.
Das "literarische Existenzminimum" stellt der populäre Literaturkritiker Dennis Scheck bei den 17. Coburger Literaturtagen am 19. April vor.  

Coburg - "Vertrauen Sie mir, ich weiß was ich tue!" lautet seine Beschwörungsformel, unter der Dennis Scheck in der ARD-Sendung "Druckfrisch" die literarische Spreu beherzt vom Weizen trennt. Der Coburger Literaturkreis vertraut dem populären Literaturkritiker und hat ihn darum zum Stargast von "Coburg liest!" erkoren: Am Sonntag, 19. April, wird er im Pfarrzentrum St. Augustin seinen "Kanon" vorstellen: Die seiner Meinung nach 100 wichtigsten Werke der Weltliteratur - von "Krieg und Frieden" bis "Tim und Struppi" - hat Scheck auf knapp 500 Seiten vereint.

Charmant, wortgewandt und klug erklärt der Experte, was man gelesen haben muss - und warum. Im Vorwort schreibt Denis Scheck: "Was lohnt zu lesen? Was soll man, was muss man als literarisches Existenzminimum angesichts grob geschätzt dreieinhalbtausend Jahren schreibender Menschheit unbedingt zur Kenntnis nehmen - und was lieber ignorieren? Was ist zu Recht vergessen, verstaubt, vermodert? Was erreicht uns heute überhaupt noch aus der Flut der Überlieferung? Und das heißt natürlich: Welche Texte helfen einem dabei, ein gutes, also ein schönes, gerechtes, erfülltes und glückliches Leben zu führen?"

Denis Scheck, geboren 1964 in Stuttgart, gründete bereits im Alter von 13 Jahren eine literarische Agentur. Als literarischer Übersetzer und Herausgeber engagierte er sich für Autoren wie Michael Chabon, William Gaddis und David Foster Wallace, Antje Strubel und Judith Schalansky. Lange arbeitete er als Literaturkritiker im Radio, heute ist er Moderator der Fernsehsendungen "Lesenswert" im SWR und "Druckfrisch" in der ARD. Seit 2003 hat er hier zahllose Interviews mit Autoren und Autorinnen geführt, Hunderte von Neuerscheinungen vorgestellt. Bei der Bewertung der Bestsellerlisten ist er nicht zimperlich: Was ihm nicht lesenswert erscheint, wird auf einer Rollenrutsche unsanft direkt in die Makulatur befördert.

Der Sachbuchabend mit Dennis Scheck dürfte zu den Höhepunkten der 17. Coburger Literaturtage zählen. Zum Roman-Marathon am 18. April in der Reithalle werden wieder junge Autoren und Autorinnen eingeladen. So wird Karen Köhler ihren Debüt-Roman "Miroloi" vorstellen, in dessen Mittelpunkt eine junge Frau steht, die sich auflehnt gegen die Strukturen ihrer Gesellschaft.

Seit mehreren Wochen arbeitet das Organisationsteam von "Coburg liest!", bestehend aus Vertretern des Coburger Literaturkreises, des Landestheaters Coburg, der Volkshochschule Coburg Stadt und Land und der Buchhandlung Riemann sowie weiteren Literaturexperten, an dem Programm für 2020. Die Literaturtage finden seit 2004 statt und gehen auf eine Initiative von Oskar Ohler zurück. Alljährlich laden die Veranstalter zu Lesungen und Vorträgen ein, um Gegenwartsliteratur in möglichst großer Vielfalt vorzustellen. Unter anderem waren F.C. Delius, Ulla Hahn, Sten Nadolny, Juli Zeh, Uwe Timm, Martin Mosebach, Michael Krüger, Sigrid Löffler, Rüdiger Safranski, Thea Dorn und Harry Rowohlt zu Gast. du

—————

Vorverkauf ab 29. November bei der Buchhandlung Riemann in Coburg. www.coburgliest.de

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 11. 2019
15:56 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ARD David Foster David Foster Wallace Harry Rowohlt Juli Zeh Landestheater Coburg Literaturkritiker Martin Mosebach Michael Chabon Michael Krüger Moderatorinnen und Moderatoren Neuerscheinungen Rüdiger Safranski Sigrid Löffler Sten Nadolny Südwestrundfunk Thea Dorn Ulla Hahn Uwe Timm William Gaddis Übersetzerinnen und Übersetzer
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Zwanglos geht es zu beim Erlanger Poetenfest, zu dem am Wochenende 12 000 Besucher/innen erwartet werden. Foto: Malcher

25.08.2019

Literatur trifft Politik

Über 100 Autoren und Autorinnen werden zum 39. Erlanger Poetenfest erwartet. Drei Tage lang geht es um aktuelle Bücher und brisante Themen. » mehr

Deutscher Buchpreis

20.08.2019

Viele Debüts auf der Longlist für Deutschen Buchpreis

Viele neue Autoren haben es in die Auswahl für den Deutschen Buchpreis 2019 geschafft. » mehr

Streit mit Kultur: Nikolaus Blome (links) und Jakob Augstein zeigen politisch klare Kante.

21.04.2017

Der Promi-Faktor ist zweitrangig

Die Coburger Literaturtage gehen in die 14. Runde. Diesmal geht es um Selbstfindung, künstliche Intelligenz und gelebte Streitkultur. » mehr

Iwan Michelangelo D’Aprile

06.12.2019

Fontane-Biograf beim Coburger Literaturkreis

Coburg - Zu einer Lesung mit dem Literaturwissenschaftler und Historiker Iwan Michelangelo D’Aprile lädt der Coburger Literaturkreis für Mittwoch, 11. Dezember, um 19.30 Uhr in den Pavillon des Kunstvereins Coburg am Hof... » mehr

Bertolt Brecht Foto: dpa

17.12.2018

Brechtfestival zielt auf Städtebewohner und setzt wieder auf Promis

Zu wenig Prominenz! Diese Kritik wurde in den vergangenen beiden Jahren beim Augsburger Brechtfestival immer lauter. Zum Abschluss seines Wirkens präsentiert Festivalchef Wengenroth nun die vermissten „Fernsehstars“. » mehr

Rüdiger Safranski

30.12.2019

Höhenflüge und Scheitern: Safranski über Hölderlin

Er träumte von der Freiheit und lebte doch beschränkt in einem engen Land. Dem Dichter Friedrich Hölderlin war zuletzt auf Erden nicht zu helfen. Rüdiger Safranski erzählt sein Leben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Joseph Hannesschläger

Diese Prominenten sind 2020 schon gestorben |
» 7 Bilder ansehen

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft | 20.01.2020 Ralf Naumann
» 12 Bilder ansehen

Büttenabend Wallenfels

Büttenabend in Wallenfels | 20.01.2020 Wallenfels
» 30 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 11. 2019
15:56 Uhr



^