Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Feuilleton

Wiedereröffnung der Dresdner Sempergalerie verzögert sich

Der Semperbau am Zwinger in Dresden wird später als geplant wiedereröffnet.



Dresden –  Das mehrere Jahre sanierte Domizil der weltberühmten Gemäldegalerie Alte Meister ist erst im Februar 2020 statt ab 7. Dezember zugänglich, wie die Staatlichen Kunstsammlungen am Mittwoch mitteilten. Dank zusätzlicher privater Gelder von rund 600 000 Euro könne nun auch eine hochmoderne Akzentbeleuchtung im ganzen Haus installiert werden, die Gemälde und Skulpturen ins beste Licht rückten. Zudem werden das weltweit einzigartige Dresdner Pastellkabinett mit Seidendamast ausgekleidet sowie auch die Treppenhäuser besser ausgestattet.

Das sanierte Ausstellungsgebäude für die Schätze europäischer Kunst des 15. bis 18. Jahrhunderts war Anfang August an die Kunstsammlungen übergeben worden. Mit den dafür zur Verfügung stehenden 49,8 Millionen Euro aus dem Landeshaushalt aber konnten die Wünsche an die Beleuchtung und die Gestaltung nicht realisiert werden. Nun könne auch das Parkett im zweiten Obergeschoss überarbeitet werden.

Das von einer halben Million Besuchern pro Jahr stark beanspruchte Gebäude war seit Herbst 2013 komplett renoviert und mit modernster Licht-, Brandschutz- und Sicherheitstechnik ausgestattet worden.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 09. 2019
14:59 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brandschutz Gebäude Geld Gemälde Gemäldegalerie Alte Meister Sempergalerie Sicherheitstechnik und technischer Schutz Skulpturen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Noch warten viele Kunstwerke darauf, arrangiert zu werden im sanierten Semperbau. Foto: Matthias Rietschel/epd

17.09.2019

Meisterwerke in neuem Licht

Die Dresdner Sempergalerie ist komplett saniert worden. Für den Schutz der Bilder sorgt nun eine moderne Klimatechnik. Doch bis zur Wiedereröffnung Anfang Dezember ist noch viel zu tun. » mehr

Das Kronentor in Dresden

12.06.2019

Restaurierung des Dresdner Zwingers geht in Endphase

Der Dresdner Zwinger, einst Ort fürstlicher Repräsentation, ist Touristenmagnet und Kunstdomizil. Reihum werden die Gebäude des barocken Areals saniert - seit nunmehr 28 Jahren. » mehr

Quer durch die Stile arbeitet sich der Maler Robert Sgarra.

02.05.2019

Sorgenfreies Potpourri

Französische "Liberté de tout souci" in Coburg: Die Galerie Späth stellt den Allround-Künstler Robert Sgarra vor. » mehr

Mehrgenerationenkunst: Die "Ewige Flamme" kreierten Karl-Heinz Hoppe, 74, und Lorenz Clausen, 21, gemeinsam. Foto: Raithel

09.11.2019

Verneigung vor den Mitgliedern

Die Jahresausstellung des Kronacher Kunstvereins bietet arrivierten Künstlern und Newcomern ein Forum. In der kommenden Woche können sie ihre Werke einreichen. » mehr

Ausstellung "Inside Rembrandt 1606-1669"

30.10.2019

Der Meister, der die Falten feiert - Rembrandt gegen den Jugendwahn

Was war eigentlich so toll an Rembrandt? Eine Ausstellung in Köln zeigt es jetzt. Und führt bei der Gelegenheit vor, dass früher keine jungen schönen Menschen hip waren, sondern alte. Es konnte gar nicht runzlig genug se... » mehr

Märchen und Möbel

08.10.2019

Märchen und Möbel

Die Galerie Späth zeigt Bildobjekte und Skulpturen von Paul Critchley und Antal Sprok. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Viva Voce in Coburg

Viva Voce in Coburg | 15.11.2019 Coburg
» 27 Bilder ansehen

Schwerer Unfall bei Ebensfeld Ebensfeld

Schwerer Unfall in Ebensfeld | 14.11.2019 Ebensfeld
» 9 Bilder ansehen

Festakt 30 Jahre Mauerfall in Ludwigsstadt

Festakt 30 Jahre Mauerfall | 13.11.2019 Probstzella
» 25 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 09. 2019
14:59 Uhr



^