Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Hassberge

Samuel Schäff	Fotos: M. Würstlein

vor 15 Stunden

Hassberge

Stell dir vor, du hast Abi - und keiner feiert

Für die Abiturienten 2020 ist vieles anders, ob vor oder nach der Prüfung. Ob Abi-Ball, Abschlussfahrt oder erst einmal ins Ausland - vieles fällt flach. » mehr

Die aktuellen Sanierungsarbeiten am Westtrakts des Hauptgebäudes des Haßfurter Schulzentrums gehen ihrem Ende entgegen. Es sind noch die letzten Gerüste zu sehen. Foto: Geiling

vor 13 Stunden

Hassberge

Auf dem Weg zum Technologiezentrum

Das Grundstück, auf dem das TTZ eingerichtet werden soll, geht nicht an den Zweckverband über. Es wird nur vertraglich kostenfrei zur Verfügung gestellt. » mehr

Adolf Vogel als Visionär: Eines seiner in Ebern ausgestellten Werke trägt doch tatsächlich eine Maske - wenn auch wohl nur zu Karneval. Auf zahlreiche Mund-Nase-Masken-Besucher in der Ausstellung freut sich Stefan Andritschke.

vor 11 Stunden

Hassberge

Kunst mit Maske

Noch bis zum 2. August zeigt die aver-Mayr-Galerie Werke des in Ebern geborenen Malers Adolf Vogel. Noch trauen sich wenige Besucher, doch sie dürfen unbesorgt sein. » mehr

Geschäftsleiterin Tanja Zürl an ihrem Arbeitsplatz der Gemeinde Untermerzbach. Sie ist stolz, Verantwortung im Teil eines engagierten Teams tragen zu dürfen. Foto: Helmut Will

vor 13 Stunden

Hassberge

Mit Frauenpower in die Zukunft

Tanja Zürl ist die neue Geschäftsleiterin in Untermerzbach. Sie möchte die Gemeinde zukunftsorientiert und fortschrittlich weiter voranbringen. » mehr

Stolz präsentieren die Schülerinnen und Schüler des FRG Ebern ihre Jugend-Coach-Urkunden, die sie als erfolgreiche Teilnehmer für ein künftiges Traineramt prädestinieren. Das Foto zeigt sie mit FRG-Schulleiter Martin Pöhner (Zweiter von links), Bürgermeister Jürgen Hennemann (Vierter von links), Uwe Derra (rechts), sowie Michael Kotterba (Dritter von rechts). Foto: Helmut Will

vor 13 Stunden

Hassberge

Jugendliche sind nun DFB-Junioren-Coach

Einen ersten Schritt in eine mögliche lizensierte Trainertätigkeit haben zehn Schüler des Friedrich-Rückert-Gymnasiums getan. Sie erhielten jüngst ihre Urkunden. » mehr

Dank der Möglichkeit, eine voll ausgestattete Praxis mieten zu können, hat Dr. Michael Eis mit 63 Jahren noch einmal eine eigene Praxis eröffnet. Unterstützt wird er dabei tatkräftig von seinen Mitarbeiterinnen Daniela-Maria Darlaci (links), Elena Mühlfelder (rechts) und Lisa Mc Dougald (fehlt ).	Fotos: Christian Licha

09.07.2020

Hassberge

Hausarzt mit Leasing-Praxis

Ärzte sind auf dem Land zunehmend Mangelware. Ein neues Konzept für Miet-Praxen könnte dabei ein Schlüssel zu neuen Möglichkeiten sein. Das Pilot-Projekt läuft im Landkreis Haßberge. » mehr

Immer wieder gibt es im Reckendorfer Gemeinderat Streit um das Gebäude in der Bahnhofstraße 4, das sogenannte "Judenhaus". Auch in den vergangenen Sitzungen gingen die Meinungen der Gemeinde und die der Bürgerinitiative auseinander. In der Sitzung am Mittwochabend hatte man auf Antworten gehofft, und wurde enttäuscht. Foto: Adelheid Waschka

09.07.2020

Hassberge

"Judenhaus" in Reckendorf erhitzt die Gemüter

Auch in der Sitzung am Mittwoch erhielten die Vertreter der Bürgerinitiative keine Antworten. Der Unmut wächst, doch die Hoffnung auf eine andere Lösung als den Abriss ist immer noch da. » mehr

Den Stellenwert der Bratwurst beweist ihre Teilnahme am Neustadter Kinderfest: Sie führt den traditionellen Festzug an. In diesem Jahr musste das Fest ausfallen - wie viele weitere Bratwurst-Gelegenheiten.	Archivfoto: Tischer

09.07.2020

Hassberge

Wo kein Fest, da keine Wurst

Um die Zukunft des fränkischen Kulturgutes ist den Metzgern nicht bange. Trotzdem verkaufen sie heuer weniger davon als sonst - weil die Feste in diesem Sommer fehlen. » mehr

2019 gab es 729 Landkreis-Babys, 2018 waren es 769.	Symbolfoto: dpa

09.07.2020

Hassberge

Weniger Geburten in den Haßbergen

Während die Statistik 2019 in Bayern so viele Geburten wie lange nicht mehr notiert, geht die Kurve im Kreis nach unten. Mehr Babys gibt es in Ebern. » mehr

Das Blasorchester Ebern hatte sich auch heuer auf das Braugassenfest gefreut. Doch die Hoffnung war vergebens. Auch dieses muss abgesagt werden. Foto:Archiv

09.07.2020

Hassberge

Alle Hoffnung war umsonst

Auf 60 Jahre Bestehen kann das Blasorchester Ebern heuer zurückblicken. Die Feierlichkeiten dazu fielen der Corona-Pandemie zum Opfer. Auch das für Ende Juli angedachte Braugassenfest wurde nun abgesa... » mehr

09.07.2020

Hassberge

Grüner Strom fürs Grüne Klassenzimmer

Die Waldbildungsstätte ist jetzt energieautark und für Barrierefreiheit zertifiziert. Das neue Solarmodul soll auch pädagogische Zwecke erfüllen. » mehr

Ein Höhepunkt für Martina Hümmer war die wiederentdeckten Barockoper "Almira", bei der sie am Staatstheater Kassel die Titelpartie sang.

09.07.2020

Hassberge

Herausforderung für das Mensch-Sein

Die Corona-Pandemie hat die Menschen fest im Griff und das Leben radikal verändert. Vor allem für Sänger wie Martina Hümmer ist die aktuelle Situation eine große Herausforderung. » mehr

Wäsche mangeln und bügeln, falten und sortieren: Die beiden Kita-Mitarbeiterinnen waren herzlich willkommen in der Wäscherei des Diakonie-Seniorenzentrums Sankt Elisabeth. Im Bild (von links) Hausleiter Stefan Dünkel, Yuliya Ona-Güthlein, Heike Amon aus der Diakonie-Kita Sankt Johannis, Heidi Appelmann, Sabrina Mende aus der Diakonie-Kita Jean Paul und Heidi Ammon. Fotos: Ute Nickel

08.07.2020

Hassberge

Bügelbrett statt Bastelschere

Mangeln und Medikamente austeilen statt Spielen und Früherziehung: Die Pandemie hat zu einem Tausch der Mitarbeiter bei der Diakonie Bamberg-Forchheim geführt. Ein Gewinn für alle Seiten. » mehr

Bürgermeister Wolfram Thein (links) vereidigte fünf Ortssprecher, die künftig am Ratstisch Platz nehmen dürfen. Dies sind (vorne von links): Michael Bätz, Todtenweisach, Ralf Weisbrod, Gresselgrund, Christian Vogel, Wasmuthhausen, Kerstin Brückner, Marbach und Sven Scheidler, Gückelhirn. Foto: Helmut Will

08.07.2020

Hassberge

Ortssprecher sind bereit

Der Maroldsweisacher Gemeinderat hat beschlossen, dem Zweckverband Klärschlammtrocknung Haßberge beizutreten. Ebenso diskutiert wurde die Fotovoltaikanlage. » mehr

Die "Obere Wirtschaft" mit neuem farblichen Akzent und mit einem zusätzlichen Raumprogramm mit Erkern im Dachgeschoss. Fotos: Günther Geiling

08.07.2020

Hassberge

Altes Gemäuer erstrahlt in neuem Glanz

Auf der Baustelle "Obere Wirtschaft" geht es voran. Mittlerweile geht es an den Innenausbau. Zudem macht man sich im Gemeinderat Kirchlauter Gedanken, wie mit dem zunehmenden Starkregen umzugehen ist. » mehr

Badegast verletzt und beleidigt

08.07.2020

Hassberge

Badegast verletzt und beleidigt

Haßfurt - Weil er mit dem Wasserstrahl seines Jet-Skis das Ohr eines Badegastes traf und ihn dabei verletzte, musste sich am Montag ein 20-Jähriger vor dem Jugendgericht wegen gefährlicher Körperverle... » mehr

08.07.2020

Hassberge

Honky Tonk für 2020 abgesagt

Haßfurt/Schweinfurt - Die Kneipennacht "Honky Tonk" in den Städten Haßfurt, Schweinfurt, Fulda, Lohr und Würzburg wurden für das Jahr 2020 nun komplett abgesagt. » mehr

Jede Menge Elektroschrott, der hier zur Wiederverwertung gesammelt wird. Foto: Günther Geiling

07.07.2020

Hassberge

Mehr Abfall während der Krise

Der neue Umwelt- und Werkausschuss hat sich im Kreisabfallzentrum in Wonfurt umgesehen. Im Fokus dabei stand unter anderem die Menge des Materials, das hier immer noch abgeliefert wird. » mehr

Am Ortseingang von Buch aus Richtung Lichtenstein kommend sollen bauliche Veränderungen vorgenommen werden, um die Einfahrt sicherer zu machen und um auf der linken Seite einen kleinen Gehweg zu schaffen. Foto: Helmut Will

07.07.2020

Hassberge

Untermerzbach will Rasern Einhalt gebieten

Ein Fahrbahnteiler sollte in Buch zu einer Verminderung der Geschwindigkeit führen. Der Gemeinderat glaubt nicht an den Nutzen und lehnt das Vorhaben ab. » mehr

Dealerin muss hinter Gitter

07.07.2020

Hassberge

Dealerin muss hinter Gitter

Eine 39-Jährige muss wegen bewaffneten Drogenhandels und -besitzes für zwei Jahre und neun Monate in Haft. Ihr eigene Drogenkarriere begann mit 13 Jahren. » mehr

Eine Mooney M20F Executive aus Düsseldorf (links) sowie eine Mooney M20K aus Bonn-Hangelar.

06.07.2020

Hassberge

Flugzeugfans schweben auf Wolke sieben

Zahlreiche Flugbegeisterte haben sich kürzlich in Haßfurt getroffen. Dabei wurde ausgiebig gefachsimpelt und bewundert. » mehr

Ein "Kinderdorf "sah die Planung der Architekten Gick & Partner in Bamberg für die neue Kindertagesstätte in der Albrecht-Dürer-Straße in Ebern bereits vor, nun steht auch der Name fest: "Kinderhaus Wunderland" soll die Einrichtung heißen, die von der Rummelsberger Diakonie betrieben wird. Grafik: Gick&Partner Bamberg

06.07.2020

Hassberge

Kinder spielen künftig im "Wunderland"

Die Eberner haben sich fleißig an der Namenssuche für das neue Kinderhaus beteiligt. Nun ist die Entscheidung gefallen und alle freuen sich auf den Einzug im September. » mehr

06.07.2020

Hassberge

Unbekannter beschädigt geparktes Auto

Haßfurt - Am vergangenen Sonntag ereignete sich in Haßfurt zwischen 18 Uhr und 18.30 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Das teilt die Polizei in ihrem aktuellen Pressebericht mit. Der Unfallverur... » mehr

Im VGN-Bereich profitieren rund 360 000 Schüler, Azubis und andere Berechtigte von den Vergünstigungen durch das 365-Euro-Ticket - auch in Ebern.	Foto: tnk

05.07.2020

Hassberge

Für einen Euro am Tag in der Region unterwegs

Ab 1. August gilt für Schüler und Auszubildende das 365-Euro-Ticket im VGN. Eine Erweiterung nach Würzburg ist noch in Arbeit. » mehr

Australian-Shepherd-Mischling Lasko hat sein "Adoptivkind", den Feldhasen Hasi, nicht aus den Augen gelassen, was Menschen häufig als rührig und aufopfernd empfinden. Laut Tierschutzinitative Haßberge bedeutete die ständige Anwesenheit eines "potenziellen Beutegreifers" jedoch Dauerstress für das kleine Wesen.	Archivfoto: Christian Licha

03.07.2020

Hassberge

Tierschützer empört über Rettung von "Hasi"

Eine Familie mit Hund aus Sand hat den Feldhasen "Hasi" adoptiert. Die vermeintliche Rettung hat den Hoppler am Ende aber wohl das Leben gekostet. Tierschützer im Landkreis sprechen von Tierquälerei. » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.