Lade Login-Box.
Topthemen: Die Videos der WocheDer BachelorCotubeVor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-Theater

Hassberge

Alle ziehen an einem Strang

Die Rentweinsdorfer unabhängige Liste hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl nominiert. Als Bürgermeister kandidiert Stefan Horn.



Mit dieser Mannschaft, einige fehlen auf dem Foto, tritt die RUL Rentweinsdorf am 15. März 2020 bei der Kommunalwahl in Rentweinsdorf an. Links Bürgermeisterkandidat Stefan Horn. Foto: Helmut Will
Mit dieser Mannschaft, einige fehlen auf dem Foto, tritt die RUL Rentweinsdorf am 15. März 2020 bei der Kommunalwahl in Rentweinsdorf an. Links Bürgermeisterkandidat Stefan Horn. Foto: Helmut Will  

Sendelbach - 18 Kandidatinnen und Kandidaten stehen auf der Liste der Rentweinsdorfer unabhängigen Liste (RUL), die sich vor einigen Wochen neu konstituiert hat. Am Sonntagabend wurden die Kandidaten in der Gaststätte Iffland in Sendelbach nominiert. An ihrer Spitze steht Stefan Horn, derzeit dritter Bürgermeister, als Kandidat für das Amt des Bürgermeisters in Rentweinsdorf.

Willi Andres, Vorsitzender der RUL, freute sich über den guten Zuspruch zur Nominierungsversammlung. "Heute ist ein historischer Tag für unsere Gemeinde Rentweinsdorf", sagte Andres im Hinblick darauf, dass unabhängige Frauen und Männer der neu gegründeten RUL bei der Kommunalwahl am 15. März 2020 für das Bürgermeister- und Gemeinderatsamt in Rentweinsdorf antreten. Gut 100 Tage sind es noch bis zu dieser Wahl.

Rentweinsdorf sei mit seinen Ortsteilen eine lebens- und liebenswerte Gemeinde, sagte Willi Andres, für die es sich lohne, sich einzusetzen und seinen Hut in den Ring zu werfen. Der ehemals zweite Bürgermeister ist seit 36 Jahren im Gemeinderat des Marktes Rentweinsdorf. "Ich denke, ich kann mitreden, was sich in unserer Gemeinde tut", sagte Andres. Er gab einen kurzen Überblick über das Gemeindegeschehen der letzten Zeit. "Ihr sollt ja wissen, auf was ihr euch einlasst, wenn ihr in den Gemeinderat gewählt werdet", sagte der Vorsitzende der RUL. Die Kandidaten könnten stolz sein, wenn sie gewählt würden, um für ihre Gemeinde im Ehrenamt etwas zu bewirken. Bei einer Vorstellungsrunde legten die Bewerber dar, was ihnen für die Gemeinde Rentweinsdorf wichtig erscheint.

Bürgermeisterkandidat Stefan Horn ist von Beruf Technologe beim größten Arbeitgeber der Stadt Ebern. Er stellte klar, dass ihm "Parteiengeplänkel" in der Kommunalpolitik ein Graus sei. "Ich möchte, sollte ich Bürgermeister werden, dass alle die am Ratstisch sitzen für unsere Gemeinde an einem Strang ziehen", sagte Horn. Er nannte einige Punkte die ihm als Bürgermeister wichtig erscheinen. Beispiele: Straßensanierung, Kindergarten-Erweiterung, Umfeld Schule, Gestaltung der Ortseingänge, Erweiterung des Baugebietes. "Ich werde mit unseren Bürgern fair und offen umgehen", schloss Stefan Horn. Alle anderen Kandidaten betonten, dass sie Stefan Horn als Bürgermeisterkandidaten unterstützen und ihm bei der Verwirklichung seiner Ziele im Gemeinderat den Rücken stärken wollen.

Nachdem Willi Andres die Regularien für die Nominierungsversammlung ausführlich dargelegt hatte, wurde in geheimer Wahl zur Nominierung geschritten. Die Wahl wurde von Willi Andres, Heiko Vogel und Erwin Oppelt unter Vorsitz von Andres geleitet. 26 Frauen und Männer wahren wahlberechtigt. Stefan Horn wurde einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten der RUL gewählt. Ebenso einstimmig folgende Personen mit Platz zwei beginnend: Marco Behütuns, Michael Streng, Stefan Lang, Elena Dürr, David Krug, Maximilian Wunner, Stefan Boseckert, Simone Berger, Timo Stepputat, Uwe Appelmann, Frank Braun, Michael Schmidt, Hans-Peter Käb, Sergej Wtjurin, Martin Pfadenhauer, Harald Rödel und Kurt Schorn. Als Nachrücker steht Jonas Wagner zur Verfügung.

Autor

Helmut Will
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 12. 2019
16:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitgeber Bürgermeister und Oberbürgermeister Frauen Heiko Vogel Kommunalpolitik Kommunalwahlen Männer Ortsteil Politische Kandidaten Stadträte und Gemeinderäte Stefan Lang Wahlberechtigte
Sendelbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Diese Frauen und Männer treten bei der Kommunalwahl am 15. März 2020 für den Bürgerblock/Freie Wähler in Untermerzbach an. Foto:Will

18.12.2019

Vielleicht sogar ein Bürgermeisterkandidat

Nominierungsversammlung auch bei Bürgerblock und Freier Wählergemeinschaft in Untermerzbach: 18 Frauen und Männer treten an. » mehr

Mit diesen Kandidatinnen und Kandidaten will die SPD in Kirchlauter punkten.	Foto: Stretz

22.12.2019

100 Prozent für Karl-Heinz Kandler

Der Bürgermeister will für die SPD Kirchlauter erneut antreten. Pläne und Ideen hat er genug. Da die Gemeinde frei von Schulden ist, kann er sie auch umsetzen. » mehr

Die CSU Maroldsweisach hat nominiert. Mit dabei sind (von links): Melanie Gräbner, Tobias Vollert, Erhard Denninger, Wolfgang Willy Kettler, Marion Schneider, Rupert Fichtner, Heidi Müller-Gärtner, Harald Deringer, Larissa von Maydell-Schneider, Dieter Hepp, Christian Wokel, Christian Vogel, Eberhard Vogel und Henrik Stein. Foto: Ludwig Biener

02.12.2019

Die Mannschaft steht

Bei der Nominierungsversammlung des CSU Ortsverbandes in Maroldsweisach zeigen sich die Mitglieder voller Motivation. Unterstützung erhalten sie von Landrat Wilhelm Schneider. » mehr

"Eine gesunde Mischung aus Neu und Alt", wertete die Kreisvorsitzende der Freien Wähler/Wählergemeinschaft die Aufstellung der Kandidaten der ÜWG Rentweinsdorf (Namen siehe Infokasten).	Foto: Kestel

16.01.2020

Bürgermeister-Kandidat als Zugpferd fehlt

Nun steht fest: Die ÜWG Rentweinsdorf schickt keinen Bewerber um den Chefsessel im Rathaus ins Rennen - dafür viele Nachwuchs-Politiker. » mehr

Diese Mannschaft, einige fehlen auf dem Foto, tritt bei der Kommunalwahl am 15. März 2020 für die SPD mit ihrem Spitzenkandidaten Helmut Dietz (links) an. Zweiter von links Vorsitzender Manfred Michel. Foto: Helmut Will

13.12.2019

SPD-Ortsverein hat nominiert

Der gewohnte Mann an der Spitze bleibt auch weiterhin an vorderster Front: Bürgermeister Helmut Dietz führt für seine Partei die Liste bei der Kommunalwahl 2020 an. » mehr

Listenplätze 1 bis 4 (von links) Markus Oppelt, Stefan Goldschmidt, Christoph Göttel und Klaus Dünisch. Foto: Hein

29.11.2019

Aus drei wird vier

Die gemeinsame Liste aus CSU, Freier Wählergemeinschaft (FWG) und Kommunaler Unabhängiger Liste hat Zuwachs bekommen. Mit im Boot ist nun auch die SPD. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neujahrsempfang der Stadt Coburg 2020 Coburg

Neujahrsempfang der Stadt Coburg 2020 | 18.01.2020 Coburg
» 42 Bilder ansehen

Wein- und Bierprinzessin auf der Grünen Woche

Wein- und Bierprinzessin beehren die Grüne Woche (Berlin | 17.01.2020 Berlin
» 7 Bilder ansehen

Fridays for Future Haßfurt

Fridays for Future Haßfurt | 17.01.2020 Haßfurt
» 10 Bilder ansehen

Autor

Helmut Will

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 12. 2019
16:14 Uhr



^