Lade Login-Box.
Topthemen: Die Videos der WocheDer BachelorCotubeVor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-Theater

Hassberge

Aus drei wird vier

Die gemeinsame Liste aus CSU, Freier Wählergemeinschaft (FWG) und Kommunaler Unabhängiger Liste hat Zuwachs bekommen. Mit im Boot ist nun auch die SPD.



Listenplätze 1 bis 4 (von links) Markus Oppelt, Stefan Goldschmidt, Christoph Göttel und Klaus Dünisch. Foto: Hein
Listenplätze 1 bis 4 (von links) Markus Oppelt, Stefan Goldschmidt, Christoph Göttel und Klaus Dünisch. Foto: Hein   » zu den Bildern

Pfarrweisach - Der amtierende Gemeinderat von Pfarrweisach wurde 2014 über zwei Kandidatenlisten gewählt. Auf der einen Seite die Unabhängige Liste Bürgerblock (ULB) um den amtierenden Bürgermeister Ralf Nowak, auf der anderen eine gemeinsame Liste aus CSU, Freier Wählergemeinschaft (FWG) und Kommunaler Unabhängiger Liste e.V. (KUL). Für die kommende Wahl im März 2020 hat sich das Dreierbündnis zum Quartett erweitert. Der SPD-Ortsverband mit seinem frisch gewählten Vorsitzenden Stefan Goldschmidt hat sich angeschlossen.

Die Kandidaten im Überblick

Für die gemeinsame Liste kandidieren: 1. Markus Oppelt, 2. Klaus Dünisch, 3. Stefan Goldschmidt, 4. Christoph Göttel, 5. Josef Kneuer, 6. Maria Rohleder-Falk, 7. Sebastian Bock, 8. Ellen Raithel, 9. Frank Schmidt, 10. Thomas Häfner, 11. Reiner Mönch, 12. Rita Böhm, 13. Roland Rügheimer, 14. Jonas Wichert, 15. Martin Kuhn, 16. Steffen März, 17. Ralf Hülbig, 18. Beate Giebfried, 19. Uwe Köhler, 20. Ulrich Kuhn, 21. Michaela Hülbig, 22. Lukas Eisfelder, 23. Jochen Hartmann, 24. Peter Spitaler, 25. Mario Schleyer (Ersatz)

 

Am vergangenen Mittwoch kam der Viererbund im Pfarrsaal in Pfarrweisach zur gemeinsamen Aufstellung der Bewerber und Bewerberinnen für die Wahl des Gemeinderates zusammen. Unter der Moderation von Winfried Golonka, dem Ortsverbandsvorsitzenden des VdK, hatten die 35 Wahlberechtigten einen kleinen Wahlmarathon zu bewältigen.

 

Getrennt vergeben wurden die ersten vier Listenplätze. Platz 1 ging an den seit Ende August von der CSU nominierten Bürgermeisterkandidaten Markus Oppelt, Platz zwei an Klaus Dünisch, den Vorsitzenden der KUL. Auf Platz drei gewählt wurde Stefan Goldschmidt von der SPD, gefolgt von Christoph Göttel, noch nicht nominierter Bewerber für das Bürgermeisteramt und Vorsitzender der FWG. Die Besetzung der Plätze fünf bis 23 wurde per Sammelwahl mit einer Gegenstimme angenommen, als Ersatzleute bestimmte man wiederum in Einzelwahl Peter Spitaler und Mario Schleyer. Die fertige Gesamtliste nahmen die Wahlberechtigten in einem letzten Durchgang einstimmig an.

Klaus Dünisch unterstrich, dass das Viererbündnis sich über sechs Monate lang mit der Erstellung der Liste beschäftigt habe. In einer Art Reißverschlussverfahren sei die Verteilung festgelegt worden. Nur die ersten vier Plätze seien wahloffen geblieben, um der Wahlversammlung Entscheidungsmöglichkeiten zu lassen. Grundsatz sei immer gewesen, nicht gegen jemanden, sondern jederzeit für Pfarrweisach zu wirken.

Stefan Goldschmidt sprach von einem Generationswechsel im Ortsverband der SPD. Der gebürtige Pfarrweisacher sei jetzt wieder in den Ort zurückgekommen und habe vor, die SPD nach langer Abwesenheit erneut im Gemeinderat vertreten zu sehen.

 

Auffällig war, dass doch einige Kandidaten auf der neuen Liste 2014 über die ULB in den Gemeinderat gewählt worden waren. Darauf angesprochen, unterstrich Ralf Nowak im Telefoninterview mit der NP, dass er auf jeden Fall wieder als Kandidat antreten werde.

Die ULB werde rechtzeitig am Start sein, als offene Wählergruppierung, der sich jeder anschließen könne. Eine funktionierende Demokratie brauche Vielfalt, um zu überleben - und dazu wolle er weiterhin beitragen.

Autor

Rudolf Hein
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 11. 2019
10:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
CSU Frank Schmidt Mönche Ortsverbände Politische Kandidaten Ralf Nowak SPD SPD-Ortsverbände Stadträte und Gemeinderäte Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen Wahlberechtigte
Pfarrweisach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gemeinsam mit ihrem Bürgermeisterkandidaten Ralf Nowak, treten die Gemeinderatskandidaten der Unabhängigen Liste Bürgerblock Pfarrweisach bei der kommenden Kommunalwahl an. Foto: Licha

10.01.2020

Bereit für die zweite Runde

Bürgermeister Ralf Nowak will sein Amt weiterführen und hofft auf viele Wählerstimmen. Zudem steht er an der Spitze der Gemeinderatsliste der ULB. » mehr

Birgit Bayer, die Kreisvorsitzende der Wählergemeinschaft Haßberge, freut sich über die starke Mannschaft der FWG Pfarrweisach. Im Bild von links: Reiner Mönch, Sebastian Bock, Christoph Göttel, Birgit Bayer, Martin Kuhn und Lukas Eisfelder. Foto: Christian Licha

19.01.2020

Große Bühne für Christoph Göttel

110 interessierte Bürger wohnen der Aufstellung des Pfarrweisacher Bürgermeisterkandidaten bei. Neben Göttel gehen fünf weitere Kandidaten für die FWG ins Rennen. » mehr

Revierförster Wolfgang Meiners berichtete im Gemeinderat über die Situation des gemeindlichen Forsts. Hitze und Trockenheit hätten ihren Tribut gezollt - und seien auch 2020 noch nicht ausgestanden.	Archivfoto: Christian Licha

vor 1 Stunde

Freudensprünge in Pfarrweisach bleiben aus

Der Jahresbericht über dem Pfarrweisachs Wälder fällt verhalten aus. Aber auch ein Vorschlag des Bürgermeisters stößt auf wenig Gegenliebe. » mehr

Still, leise und unscheinbar hinter sattem Grün versteckt, blubbert die Schilfkläranlage in Rabelsdorf vor sich hin - und das offensichtlich rentabel; denn seit 2016 bleibt die Gebühr in Höhe von 1,05 Euro pro Kubikmeter Abwasser in der gleichen Höhe - auch für die nächsten drei Jahre. Anders sieht das in Pfarrweisach, Kraisdorf, Dürrnhof, Herbelsdorf und Lichtenstein aus. Foto: Albrecht

18.10.2019

Abwasser kostet zehn Cent mehr

Im Fokus der jüngsten Gemeinderatssitzung standen unter anderem die Abwassergebühren. Hier müssen nicht alle tiefer in die Tasche greifen. » mehr

Wolfram Thein, Doreen Büschel, Wolfgang Brühl, Susanne Kastner und Wolfgang Harnauer (von links) blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück und mit Spannung auf die kommenden Wahlen. Foto: Kastner

08.01.2020

Kastner bleibt Vorsitzende

Der SPD-Ortsverein Maroldsweisach blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Bei den Neuwahlen setzen die Mitglieder ganz auf die bewährte Führung. » mehr

Diese Mannschaft, einige fehlen auf dem Foto, tritt bei der Kommunalwahl am 15. März 2020 für die SPD mit ihrem Spitzenkandidaten Helmut Dietz (links) an. Zweiter von links Vorsitzender Manfred Michel. Foto: Helmut Will

13.12.2019

SPD-Ortsverein hat nominiert

Der gewohnte Mann an der Spitze bleibt auch weiterhin an vorderster Front: Bürgermeister Helmut Dietz führt für seine Partei die Liste bei der Kommunalwahl 2020 an. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Joseph Hannesschläger

Diese Prominenten sind 2020 schon gestorben |
» 7 Bilder ansehen

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft | 20.01.2020 Ralf Naumann
» 12 Bilder ansehen

Büttenabend Wallenfels

Büttenabend in Wallenfels | 20.01.2020 Wallenfels
» 30 Bilder ansehen

Autor

Rudolf Hein

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 11. 2019
10:40 Uhr



^