Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Hassberge

Brand in Schreinerei: Hackschnitzel-Turm in Flammen

Am Donnerstagvormittag brennt es in einer Schreinerei im Landkreis Haßberge. Die Kriminalpolizei ermittelt.



Spänebunker geht in Flammen auf
Spänebunker geht in Flammen auf  

Ein Großaufgebot der Feuerwehr wurde Donnerstagfrüh zu einem gemeldeten Brand einer Schreinerei nach Gädheim gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Spänebunker in Brand steht. Andere Betriebsteile des Handwerksbetriebes waren nicht betroffen und auch ein Ausbreiten auf diese konnte die Feuerwehr verhindern. Kurz vor 8 Uhr war das Feuer ausgebrochen. Die Angestellten der Schreinerei konnten sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Mit Hilfe der Drehleiter der Feuerwehr Gochsheim wurde die Dachhaut des Bunkers geöffnet und unter Atemschutz von oben gelöscht. Gleichzeitig wurde einer in dem Gebäude installierten Löschanlage Wasser zugeführt.

"Das ist ein sehr zeitintensiver Einsatz", erklärte Kreisbrandrat und Einsatzleiter Ralf Dressel. Am frühen Nachmittag wurde geschätzt, dass mit einem Einsatzende gegen 17 Uhr gerechnet werden kann. Tatkräftig wurden die Feuerwehren vom Technischen Hilfswerk (THW) Haßfurt unterstützt. Wie der Ortsbeauftragte Christian Günther mitteilte, wurde mit Hilfe eines Teleskopladers und Radladers das obere Drittel der Holzspäne aus dem Bunker gebracht. Ausgerüstet mit einer entsprechenden Absturzsicherung gingen anschließend Einsatzkräfte durch die vorhandenen drei Luken in das Innere und bewässerten die restlichen Sägespäne.

Neben den 25 Ehrenamtlichen des THW’s waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Gädheim-Ottendorf, Gochsheim, Schonungen, Forst und Untertheres mit rund 60 Mann im Einsatz. Die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung koordinierte die notwendigen Maßnahmen. Daneben war der Rettungsdienst und Beamte der Polizeiinspektion Haßfurt vor Ort. Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat noch vor Ort die Ermittlungen übernommen und versucht nun neben der Brandursache auch die genaue Schadenshöhe zu ermitteln. Derzeit wird von einem Sachschaden im niedrigen sechsstelligen Bereich ausgegangen. Foto: Licha

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 09. 2019
12:09 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brände Feuerwehren Kriminalpolizei Notrufe Polizeiinspektion Haßfurt Polizeiinspektionen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mit Hilfe von betriebseigenen Radladern und Gabelstaplern wurde die große Menge an Altpapierballen in das Freie gebracht und dort die Glutnester gelöscht. Über 100 Einsatzkräfte waren beim Brand in der Eltmanner Papierfabrik am Donnerstag im Einsatz.

16.08.2019

So kam es zum Brand in der Papierfabrik

Zum Brand in der Lagerhalle der Papierfabrik Eltmann am Donnerstag steht nun die Ursache fest. » mehr

Auto rast Bahndamm hinunter

08.09.2019

Auto rast Bahndamm hinunter

Spektakuläre Szenen müssen sich am Freitagabend nahe des EZO-Kreisels abgespielt haben. » mehr

Auto prallt bei Humprechtshausen gegen Baum Riedbach

21.08.2019

Tragischer Unfall auf der B303

Schwere Verletzungen hat ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall am späten Dienstagabend auf der Bundesstraße 303 im Landkreis Haßberge erlitten. Er war mit seinem Pkw von der Straße abgekommen und mit hoher Geschwindigk... » mehr

Spaziergänger verhindert Schlimmeres

27.08.2019

Spaziergänger verhindert größeren Brand

Schlimmeres verhindert hat wohl ein Spaziergänger, der am Montag einen sich anbahnenden Waldbrand in Sand entdeckte. » mehr

Die kleine Frieda Finger freut sich, dass sie die Ampelanlage am Verkehrsübungsplatz der Jugendverkehrsschule in Knetzgau selbst per Knopfdruck einschalten kann. Fotos: Christiane Reuther

23.08.2019

Üben auf Knopfdruck: Die Ampelanlage hat nun immer offen

Ab sofort können Kinder jederzeit auf dem Verkehrsübungsplatz in Knetzgau mit der Ampelanlage üben. » mehr

Polizeipräsident Gerhard Kallert (links) verabschiedete Norbert Mohr (Dritter von links), der zusammen mit seiner Ehefrau Ursel den Ruhestand genießen wird. Thomas Hümmer, hier zusammen mit Ehefrau Christina und seinen beiden Kindern, wird die vorübergehende Nachfolge als Haßfurter Dienststellenleiter antreten. Foto: Licha

14.05.2019

Herzlicher Abschied für Norbert Mohr

Über vierzig Jahre hat der Dienststellenleiter der Polizei Haßfurt die Zügel in der Hand gehabt. Nun geht er in den Ruhestand. Im folgt zunächst Thomas Hümmer. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kneipenfestival Honky Tonk in Haßfurt

Kneipenfestival Honky Tonk in Haßfurt | 22.09.2019 Haßfurt
» 7 Bilder ansehen

Round Table Kinderfest HUK-Coburg Arena

Round Table Kinderfest HUK-Coburg Arena | 22.09.2019 Coburg
» 31 Bilder ansehen

Jagdverband Jubiläum in Haßfurt

Jagdverband Jubiläum in Haßfurt | 22.09.2019 Haßfurt
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 09. 2019
12:09 Uhr



^