Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Hassberge

Bunte Palette von Aidhausen bis Zeil

Mit einer "Langen Nacht der Volkshochschulen" feiert die Vhs am 20. September Jubiläum. Auch die Haßberge beteiligen sich mit buntem Programm.



Die Volkshochschule feiern 100-jähriges Bestehen und veranstalten dazu eine "Lange Nacht" am 20. September. Auch die Haßberge sind dabei.	Foto: dpa
Die Volkshochschule feiern 100-jähriges Bestehen und veranstalten dazu eine "Lange Nacht" am 20. September. Auch die Haßberge sind dabei. Foto: dpa  

Kreis Haßberge - Immer wieder Grund zu feiern: Im vergangenen Jahr konnte die Vhs Haßberge auf ihr 40-jähriges Bestehen zurückblicken, 2019 feiern nun die Volkshochschulen bundesweit ihren 100. Geburtstag. Denn auch wenn die Wurzeln der Volkshochschulen bis ins 19. Jahrhundert zurückreichen und viele Einrichtungen ihre individuelle Gründung, wie eben in den Haßbergen, zu ganz anderen Terminen notierten - das Jahr 1919 setzt für alle den Grundstein. Das Jubiläum geht nämlich zurück auf die Weimarer Verfassung von 1919, in der Artikel 148 alle staatlichen Ebenen - also seinerzeit "Reich, Länder und Gemeinden" - dazu auffordert, das Volksbildungswesen einschließlich der Volkshochschulen zu fördern. Damit erhielt die Weiterbildung erstmals Verfassungsrang, ein offizieller Bestandteil des öffentlichen Bildungssystems im ersten demokratisch verfassten Staatswesen auf deutschem Boden also.

Dies löste 1919 deutschlandweit eine regelrechte Welle von Volkshochschulgründungen aus; in keinem anderen Jahr wurden so viele Volkshochschulen neu gegründet. "Das Jubiläum bietet für alle der rund 900 Volkshochschulen in Deutschland die einmalige Gelegenheit, zeitgleich öffentlich sichtbar zu machen, dass sie mit ihrer einzigartig vielseitigen Angebotspalette vor Ort das Original und die erste Adresse in Sachen Weiterbildung sind", sagt Holger Baunacher, 1. Vorsitzender der Vhs Landkreis Haßberge e. V. Das tun die Volkshochschulen vom Allgäu bis nach Zwickau und von Aidhausen bis Zeil mit einer "Langen Nacht der Volkshochschulen" am Freitag, 20. September, die an diesem Abend erstmals bundesweit stattfindet. Dann nämlich öffnen auch die Außenstellen der Kreis-Vhs in mehreren Kommunen des Landkreises zeitgleich ihre Türen. Geboten wird eine bunte Auswahl an Angeboten quer durch das Vhs-Programm - z.B. eine Filmvorführung samt Diskussion im UBiZ, Schnupperkurse zum Mitmachen, kulturelle Angebote sowie jede Menge Gelegenheit zum Austausch:

Die Vhs Aidhausen lädt beispielsweise zur Bierverkostung aus lokaler Produktion ein, untermalt mit Texten, vorgetragen von Inge Hahn und Wilhelm Wolpert und musikalisch begleitet von Stefan Heimers mit Songs von Reinhard Mey und anderen: 19 Uhr, Aidhausen/ Mehrgenerationenwerkstatt.

Die Vhs Ebelsbach bietet eine bunte Auswahl an Schnupperangeboten quer durch das Vhs-Programm mit Gelegenheit zum Austausch. Im Foyer informieren die Rummelsberger Dienste für Menschen mit Behinderung über ihre Dienstleistungen in der Region Haßberge. Als Ansprechpartner steht Diakon Andreas Puchta zur Verfügung. Das Programm:

18 - 18.30 Uhr: Stabilitätstraining ist alles! Kursleiterin: Sonja Förtsch

18.30 - 19 Uhr: Beckenbodengymnastik; Kursleiterin: Doris Schmitt

19 - 19.30 Uhr: Waldbaden - was ist das?; Kursleiterin: Lisa Lechner

19.30 - 20 Uhr: Fitness latino; Kursleiterin: Maria Augusta Leisentritt

20 - 20.30 Uhr: Tiefenentspannung durch Klang; Kursleiterin: Christiane Zettelmeier. Ort: Ebelsbach/ Rummelsberger Diakonie, Parkstraße 3.

In der Vhs Ebern gibt es passend zu 100 Jahren Vhs 100 Minuten Schnupperkurse. Das Programm:

18 - 19.40 Uhr: Was ist T’ai Chi Ch’uan im Yang - Stil? Mit Annette Klietsch

19.40 - 20 Uhr: Pause mit Überraschungserfrischungsgetränk

20 bis 21.40 Uhr: Brain Gym mit Marion Engelhardt. Ort: Ebern/ Vhs, Georg- Nadler- Straße 1.

Die Vhs Knetzgau bietet eine bunte Auswahl an Schnupperangeboten quer durch unser Programm mit Gelegenheit zum Austausch. Die Gemeinde, das Bündnis für Familien und Senioren Knetzgau sowie die AWO Knetzgau stellen sich vor. Eine kleine Ausstellung zeigt Bilder von Hiltrud Skilandat und Isolde Klimach sowie Handarbeiten des Sträkel-Kreises. Encaustic (Malen mit heißem Wachs) können Interessierte unter der Leitung von Isolde Klimach ausprobieren. Experimentieren dürfen sie unter der Leitung von Hiltrud Skilandat auch mit Aquarell- und Acrlyfarben. Das Programm:

18 - 18.30 Uhr: Kurzvortrag "Altern - immer negativ?"; Referentin: Sandra Hartinger, AWO Seniorenzentrum Knetzgau

18.30 - 19 Uhr: Englisch für den Urlaub - sind Sie fit?; Kursleiterin: Lilly Baumgartner

18.30 - 19 Uhr: Yoga; Kursleiter: Klaus Wolf

19 - 19.30 Uhr: Afrikanisches Trommeln; Kursleiterin: Nicole Griebel

19.30 - 20 Uhr: Klangentspannung und Fantasiereise; Kursleiterin: Luisa Martins de Almeida

20 - 20.30 Uhr: Aqua-Fitness (Hallenbad); Kursleiterin: Carmen Meissner. Ort: Knetzgau/ Schule.

Die Vhs Oberaurach lädt zu diversen Angeboten rund um Bewegung und Fitness ins UBiZ, Pfarrer-Baumann-Str. 17, Oberschleichach. Das Programm:

18 - 18.30 Uhr: TrophoTraining Blitzentspannung - eine konzentrierte Entspannungstechnik; Kursleiterin: Anja Weiß

18.30 - 19 Uhr: Tanzen im Sitzen - locker vom Hocker; Kursleiterin: Petra Klug

19 - 19.30 Uhr: Spanisch für Anfänger; Kursleiterin: Patricia Hartmann

19.30 - 20 Uhr: Line-Dance für Anfänger; Kursleiter: Sascha Vay

20 - 20.30 Uhr: Dance-Fitness; Kursleiter: Sascha Vay

20.30 - 21 Uhr: Frei bewegen, frei atmen; Kursleiterin: Christiane Schmitt

Das UmweltBildungsZentrum UBiZ selbst bietet den Besuchern die Möglichkeit, sich dem Thema Nachhaltigkeit auf ganz unterschiedliche Arten zu nähern. Das Programm:

18 - 18.45 Uhr: Philosophieren, Runde 1

19 - 19.45 Uhr: Philosophieren, Runde 2

20.15 - 21.45 Uhr: Filmvorführung "Guardians of the Earth", anschließend Diskussion mit Vertretern der Fridays for future-Bewegung

Von 18 - 20 Uhr ist die Umweltbibliothek zur Besichtigung geöffnet. Ort: UBiZ, Oberschleichach, Pfarrer-Baumann-Str. 17.

Die Vhs Wonfurt lädt ebenfalls ein: Mit dem Wonfurter Bürgermeister und Vhs-Vorsitzenden Holger Baunacher können Besucher die Sehenswürdigkeiten von Wonfurt erkunden. Im Anschluss erwartet sie ein Mitbring-Buffet, wofür alle Gäste um Beteiligung gebeten werden und bitte bei der Anmeldung angeben mögen, welche kulinarische Köstlichkeit mitgebracht wird. Getränke sind vor Ort erhältlich. Zeit und Ort: 18 Uhr, Wonfurt/ Rathaus.

Bei der Vhs in Zeil lesen der Vhs verbundene Gäste aus ihren Lieblingsbüchern. Das weitere Programm bietet Musik mit Doris Kampmann, Nia-anz unter der Leitung von Katja Winter und die Vorstellung der Karikatur, die der Zeiler Klaus Strobel der vhs zum Jubiläum widmet. Für das Mitbring-Buffet werden alle Gäste um Beteiligung gebeten, bitte bei der Anmeldung angeben, was mitgebracht wird. Getränke sind vor Ort. Zeit und Ort: 19 Uhr, Zeil/ Stadtbibliothek

Die "Lange Nacht der Volkshochschulen" ist Teil des Jubiläumsprogramms zum 100-jährigen Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland. Sie bildet den Auftakt zu einem Herbst-/Wintersemester unter dem Motto "zusammenleben. zusammenhalten". Nachdem das Jubiläum auf die Weimarer Verfassung zurückgehe, die erstmals den Anspruch auf Weiterbildung in staatlicher Verantwortung erhob, wolle man an diesem Abend gemeinsam darauf anstoßen, sagt Vhs-Geschäftsführer Holger Weininger, "und außerdem - passend zum Semesterthema - ein Zeichen für Offenheit, Vielfalt und Zusammenhalt setzen".

—————

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei

Anmeldungen bei den Außenstellenleitungen sind erbeten

Autor
Tanja Kaufmann

Tanja Kaufmann

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 08. 2019
18:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aquarelle Diakone Entspannungstechniken Getränke Holger Baunacher Klaus Wolf Reinhard Mey Senioren Staaten Staatswesen Stadtbüchereien Wilhelm Yoga Älterwerden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Umweltbibliothek des UBiZ ist ans Netz der Bibliotheken im Landkreis Haßberge angeschlossen. Den offiziellen Startschuss gab Landrat Wilhelm Schneider (Mitte) im Beisein von Horst Hofmann, Holger Baunacher, Christine Thorn, Annelie Ebert und Vhs-Geschäftsführer Holger Weininger (von links). Foto: Reuther

09.08.2019

Netzwerk für Bücherwürmer

Rund 4000 Medien mehr: Die Umweltbibliothek des UBiZ ist nun offiziell an das Netz der Bibliotheken im Landkreis Haßberge angebunden. » mehr

Erschöpft, aber glücklich und gut gelaunt kamen am Freitag die Kreuzberg-Wallfahrer wieder in Haßfurt an.	Fotos: Licha

08.09.2019

Kreuzberg-Wallfahrer kehren heim

Die Freude ist groß, als die Pilger in Haßfurt einlaufen. Manch einer ist zum ersten Mal dabei, andere schon seit den Anfängen. » mehr

Das neue Führungsteam des CSU-Kreisverbandes Haßberge mit (von links) Alexander Bergmann, Sandra Schramm, Holger Baunacher, Hedi Müller-Gärtner, Kreisvorsitzenden MdL Steffen Vogel, Digitalministerin Dorothee Bär, Günter Huppmann und Sebastian Schilling. Foto: Geiling

19.05.2019

Kreis-CSU vor Generationenwechsel

Der CSU-Kreisverband bestätigt Steffen Vogel als Vorsitzenden. Der will alte Strukturen aufbrechen und den Frauenanteil in der Partei deutlich erhöhen. » mehr

Vier neue Träger des Ehrenzeichens der BRK-Bereitschaften in Silber und Bronze: Manuel Müller, Christian Toni, Dieter Kirstner (Silber) und Alexander Toni.

01.07.2019

Schweißtreibender Festkommers

Trotz Hitze feierte der BRK Memmelsdorf sein 50. Jubiläum ausgelassen. Ein riesen Tross von Gästen zeugt vom Respekt gegenüber der geleisteten Arbeit. » mehr

Die Helfer um den Vorsitzenden des Sportanglervereins Wonfurt, Andreas Baunacher (stehend vorne), hatten drei Tage lang alle Hände voll zu tun.

23.08.2019

Fischesterben im Anglersee

Tote Fische, wohin das Auge reicht: Das "Löchle" in Wonfurt ist umgekippt. Mit Sauerstoff versuchen die Helfer zu retten, was zu retten ist. » mehr

Der TSV Burgpreppach konnte zum 100jährigen Bestehen erneut eine Raute in Gold bekommen.

20.05.2019

Leidenschaft, Herzblut und Liebe zum Verein

Der TSV Burgpreppach kann in diesem Jahr auf eine 100-jährige Geschichte zurückblicken. Dies feierten die Mitglieder im Rahmen eines Ehrenabends. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kronach: Brand in Sägewerk

Kronach: Großbrand in Sägewerk | 16.09.2019 Kronach/Höfles
» 26 Bilder ansehen

Kirchweih in Ebern

Kirchweih in Ebern | 16.09.2019 Ebern
» 13 Bilder ansehen

Run of Hope in Kronach

Run of Hope in Kronach | 15.09.2019 Kronach
» 28 Bilder ansehen

Autor
Tanja Kaufmann

Tanja Kaufmann

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 08. 2019
18:42 Uhr



^