Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Hassberge

Dachprobleme und eine zu enge Garage

Bei drei Ortseinsichten des Bauausschusses wurden die Feuerwehrgerätehäuser in Gereuth und Obermerzbach in Augenschein genommen. Ebenfalls begutachtet wurde das Dach der Aussegnungshalle in Memmelsdorf.



Bürgermeister Helmut Dietz zeigt die Schäden am Dach der Aussegnungshalle im Friedhof Memmelsdorf auf. Das Dach soll im Jahr 2021 im Haushalt mit aufgenommen werden. Fotos: Helmut Will
Bürgermeister Helmut Dietz zeigt die Schäden am Dach der Aussegnungshalle im Friedhof Memmelsdorf auf. Das Dach soll im Jahr 2021 im Haushalt mit aufgenommen werden. Fotos: Helmut Will   » zu den Bildern

Untermerzbach - Die Feuerwehr in Gereuth hat ein schmuckes Feuerwehrgerätehaus mit einem ansehnlich gestalteten Umfeld. Sehr vieles wurde von Mitgliedern der Feuerwehr in Gereuth während der Bauzeit in den Jahren 2008 bis 2011 in Eigenleistung geschaffen. Im Jahr 2018 war die Feuerwehr 125 Jahre alt, was gebührend im Rahmen eines Feuerwehrgemeindetages gefeiert wurde.

Vor einiger Zeit hat die Feuerwehr einen Mannschaftstransportwagen (MTW), Rufname "Florian Gereuth 14/1", zum großen Tanklöschfahrzeug hinzu erhalten und hier beginnt das Problem, mit dem sich der Bauausschuss am Donnerstag unter Leitung von Bürgermeister Helmut Dietz (SPD) befasste. Die Garage, die am Feuerwehrgerätehaus mit angebaut wurde, ist für den MTW "Florian Gereuth 14/1", mit dem amtlichen Kennzeichen HAS - GE 113, zu eng. Von einem Konstruktionsfehler oder gar einem "Schildbürgerstreich" beim Neubau kann man allerdings hierbei nicht sprechen, denn zum Zeitpunkt des Baus gab es dieses Fahrzeug noch nicht, es wurde erst im Jahr 2018 angeschafft. Die kleine Garage diente bis dorthin anderen Zwecken.

Bisher hat die Feuerwehr ihren neuen MTW in die enge Garage gezwängt. Es ist dort nur unter großen Mühen möglich, in das Fahrzeug ein- oder auszusteigen, wovon sich das Gremium mit dem Bürgermeister bei der Ortseinsicht überzeugen konnte. "Ich denke, uns ist allen klar, dass das keine Lösung sein kann", sagte Helmut Dietz. Was kann eine Lösung sein? Diese wurde sogleich ausgemacht.

Gegenüber des Neubaus des Gerätehauses befindet sich eine kleine Halle und direkt daneben, wo derzeit noch die Wertstoffcontainer stehen, soll eine Garage für das Einsatzfahrzeug gebaut werden. Da war sich der Bauausschuss einig. Kommentar von Gemeinderat Jürgen Fromm (SPD): "Ich denke, das ist alternativlos." Die Materialkosten bezifferte der Bürgermeister hierfür mit acht-, neuntausend Euro. Wie immer werden die Feuerwehrler hier kräftig anpacken und das Unterstellgebäude in Eigenleistung erstellen.

Ein Problem anderer Art gibt es am Feuerwehrgerätehaus in Obermerzbach. "Wie wir sehen können, sind hier die Ziegel des Daches schadhaft, sie lassen Feuchtigkeit durch und auch das Gebälk ist deshalb schon in Mitleidenschaft gezogen", erläuterte Bürgermeister Dietz. Dass schon Wassereintritt im Inneren des Feuerwehrgerätehauses vorhanden war, konnte man sehen. Die Kosten für ein neues Dach bezifferte Helmut Dietz auf etwa 6100 Euro und fügte gleich mit hinzu: "Wenn es dabei bleibt." Für Spenglerarbeiten sind nochmals 1200 Euro angesetzt. Den Auftrag für die Dachsanierung erhielt eine Firma aus Welsberg im Landkreis Coburg. Beim Dach sei keine Eigenleistung möglich, aber Bürgermeister Dietz zeigte sich überzeugt, dass diese von den Wehrleuten des Ortes beim Fenstereinbau und beim Streichen des Gerätehauses eingebracht wird. Ein "Dachproblem" gibt es auch bei der Aussegnungshalle im Friedhof in Memmelsdorf. Diese wurde nach den Worten des Bürgermeisters im Jahr 1965 gebaut, ist also schon 55 Jahre alt. Der Bürgermeister hatte sich schlau gemacht: "Damals kostete der Bau 40 000 Mark."

Dass etwas gemacht werden müsse, sah auch der Bauausschuss. Deshalb wird dieses Projekt im Jahr 2021 "angegriffen", weil der Betrag für die Eindachung in Höhe von 16 000 Euro im laufenden Haushalt nicht eingestellt ist. Beim Gang durch den Friedhof fielen die von der Gemeinde angesäten Blühwiesen auf, die für die Insektenwelt positiv sind. Allerdings macht das, wie zu hören war, für manche Besucher einen "ungepflegten" Eindruck. "Wenn der Samen ausgefallen ist, wird gemäht", sagte der Bürgermeister. Für die Aussegnungshalle im Ortsteil Gereuth wurden Arbeiten für Außenputz, Maler- und Trockenbauarbeiten in Höhe von 10 800 Euro an eine Firma im Gemeindegebiet vergeben. Stahlbauarbeiten mit der Summe von 650 Euro gingen an eine Firma aus Jesserndorf. Dem Bauantrag von Christian und Julia Mildenberger, die in Untermerzbach, Am Rothreisach, ein Einfamilienwohnhaus errichten wollen, wurde das gemeindliche Einvernehmen erteilt.

Autor

Helmut Will
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 07. 2020
16:06 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bau Bürgermeister und Oberbürgermeister Einsatzfahrzeuge Fahrzeuge und Verkehrsmittel Feuerwehren Helmut Dietz Materialkosten Probleme und Krisen SPD Schäden und Verluste
Untermerzbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Nur für den Fall: Gemeinderäte und Bürgermeiser fassten in dieser Woche Flächen ins Auge, die für eine mögliche Nutzung mit Photovoltaik-Anlagen in Frage kommen. Eine Bewertung soll folgen.	Symbolfoto/Archiv: Frank Wunderatsch

vor 18 Stunden

Suche nach geeigneten Flächen

Der Bauausschuss Untermerzbach fuhr jüngst das Gemeindegebiet ab, um geeignete Flächen für Solar-Anlagen zu finden. Auch ein ungewöhnlicher Bauantrag beschäftigte das Gremium. » mehr

Düstere Wolken um die Windräder am Bretzenstein. Fraglich ist, ob dort eventuell ein weiteres Windrad entstehen kann. Das Foto entstand bei der Reparatur des Windrades "Enercon E66" in der vergangenen Woche. Foto: Helmut Will

04.08.2020

Mehr Platz für erneuerbare Energien

Im Landkreis sind noch 15 Windkraftanlagen nötig, um dem Ziel der Energiewende näher zu kommen. Das macht Bürgermeister Helmut Dietz in der jüngsten Gemeinderatssitzung deutlich. » mehr

Am Ortseingang von Buch aus Richtung Lichtenstein kommend sollen bauliche Veränderungen vorgenommen werden, um die Einfahrt sicherer zu machen und um auf der linken Seite einen kleinen Gehweg zu schaffen. Foto: Helmut Will

07.07.2020

Untermerzbach will Rasern Einhalt gebieten

Ein Fahrbahnteiler sollte in Buch zu einer Verminderung der Geschwindigkeit führen. Der Gemeinderat glaubt nicht an den Nutzen und lehnt das Vorhaben ab. » mehr

Geschäftsleiterin Tanja Zürl an ihrem Arbeitsplatz der Gemeinde Untermerzbach. Sie ist stolz, Verantwortung im Teil eines engagierten Teams tragen zu dürfen. Foto: Helmut Will

10.07.2020

Mit Frauenpower in die Zukunft

Tanja Zürl ist die neue Geschäftsleiterin in Untermerzbach. Sie möchte die Gemeinde zukunftsorientiert und fortschrittlich weiter voranbringen. » mehr

Der Rohbau für die Aussegnungshalle am Friedhof Gereuth steht zum größten Teil. Das Foto zeigt den Blick in Richtung Osten. Zimmerer- und Spenglerarbeiten wurden jetzt im Gesamtwert von 43 200 Euro vom Gemeinderat Untermerzbach vergeben. Foto: Helmut Will

03.03.2020

Der Rohbau steht

Der Untermerzbacher Gemeinderat hatte sich in seiner jüngsten Sitzung mit zahlreichen Stellungnahmen zum Solarpark auseinander zu setzen. Auch die Aussegnungshalle stand auf der Agenda. » mehr

30 Jahre hat sich Siegfried Kirchner aus Untermerzbach im dortigen Gemeinderat engagiert, viele Jahre hatte er das Amt des zweiten Bürgermeisters inne. Im Innern des Rathauses hat er an vielen Entwicklungen mitgewirkt. Dass er die Chance dazu hatte, dafür ist Kirchner heute dankbar. Archiv-Foto: Bayer

08.06.2020

Nach drei Jahrzehnten ist Schluss

Viele altgediente Ratsmitglieder diverser Städte und Gemeinden nehmen heuer ihren Hut. Unter ihnen auch Siegfried Kirchner aus Untermerzbach. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Parking Day in Coburg

Parking Day in Coburg | 18.09.2020 Coburg
» 23 Bilder ansehen

Schaeffler Aktionstag in Eltmann Eltmann

Schaeffler Aktionstag in Eltmann | 16.09.2020 Eltmann
» 7 Bilder ansehen

WG: Totschlags-Prozess Coburg

Gerichtsprozess in Coburg | 14.09.2020 Coburg
» 16 Bilder ansehen

Autor

Helmut Will

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 07. 2020
16:06 Uhr



^