Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Hassberge

Der Januar hat ein Gesicht

Selina Lassmann wird im Handwerkskalender 2020 zu sehen sein. Damit befindet sich die Gemeinfelderin noch immer im Rennen um den Titel zur Miss Handwerk.



Mitte September nahm die gelernte Schreinerin und Lackierer-Auszubildende Selina Lassmann aus dem Burgpreppacher Gemeindeteil Gemeinfeld am Foto-Shooting für den Handwerkskalender 2020 in Düsseldorf Teil. Ab November ist der Kalender - mit Selina - erhältlich.
Mitte September nahm die gelernte Schreinerin und Lackierer-Auszubildende Selina Lassmann aus dem Burgpreppacher Gemeindeteil Gemeinfeld am Foto-Shooting für den Handwerkskalender 2020 in Düsseldorf Teil. Ab November ist der Kalender - mit Selina - erhältlich.   Foto: Udo Schönewald/Werbefotografie Weiss

Gemeindfeld - "Ich bin immer noch sprachlos", sagt Selina Lassmann verschnupft ins Telefon. Derzeit hütet die 22-Jährige mit einer starken Erkältung das Bett. Die vergangenen drei Wochen hatte sie aber auch wegen ihrer Bewerbung für den renommierten Handwerkskalender gezittert. Anfang der Woche erreichte sie nun die Nachricht der Verlagsanstalt: Im Kalender des Handwerksblatts für das Jahr 2020 wird auch Selina aus dem Burgpreppacher Gemeindeteil Gemeinfeld im Kreis Haßberge zu sehen sein.

Die gelernte Schreinerin, die derzeit noch eine zweite Ausbildung zur Lackiererin in Ebern macht, hatte sich in einer Online-Abstimmung über den Sommer hinweg gegen eine Vielzahl von Bewerbern durchgesetzt und war von einer Jury aus den besten 34 Kandidaten ausgewählt worden. Schon während des Termins Mitte September in einem Düsseldorfer Fotostudio habe sich bereits angedeutet, dass Selina als Kandidatin in Frage komme, bestätigt Claudia Stemick, die zuständige Redakteurin bei der Verlagsanstalt Handwerk. "Selina hat von Anfang an einen sehr netten Eindruck gemacht", so Stemick auf Anfrage der NP . Schreinerinnen seien mehrere vor Ort gewesen, folglich hatte man die Qual der Wahl. "Nun", sagt Stemick, "sie ist einfach überzeugend." Auch einen Monat habe man Selina bereits zugewiesen: Gleich im Januar wird sie den Monatskalender eröffnen.

Für Selina war der Tag in Düsseldorf ein Traum, der in Erfüllung ging. Neben dem Rundumpaket mit professioneller Visagistin, Fotograf und einem "supernetten" Team habe sie auch von einem Sponsor des Kalenders die Kleidung geschenkt bekommen und auch kulinarisch "total verwöhnt" worden. "Ich kann immer noch nicht glauben, dass ich dabei war", fasst die 22-Jährige das Erlebte zusammen.

Über ihr Erscheinen im Handwerkskalender hinaus befindet sich Lassmann außerdem noch im Rennen um den Titel der Miss Handwerk. Je sechs der Frauen und Männer, die im Kalender zu sehen sind, werden ab Dezember in die Endauswahl um den Titel der Miss oder des Mister gehen. Schon in wenigen Wochen kann man sich im wahrsten Sinne ein Bild von den möglichen Kandidaten machen. Der seit Jahren besonders in Fachkreisen beliebte Wendekalender - eine Seite zeigt die Handwerkerinnen, eine Seite die Handwerker - ist voraussichtlich ab Mitte November unter www.vh-buchshop.de erhältlich.

Autor

Christian Schuster
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 10. 2019
15:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fotografinnen und Fotografen Fotostudios Frauen Handwerk Handwerker Männer Nachrichten Redakteure
Gemeindfeld
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Selina Lassmann hat bereits eine Lehre als Schreinerin gemacht und setzt noch eine als Lackiererin obendrauf. Nebenbei steht sie immer wieder auch als Model vor der Kamera: Mitte September sogar für den Kalender des Handwerksblatts 2020.	Foto: Michael Fehn/Pixelschmiede Photodesign

03.09.2019

Selina darf zum Kalender-Shooting

Die angehende Lackiererin Selina Lassmann wurde zum Fototermin für den renommierten Kalender des Handwerksblatts geladen. Dort muss sie sich gegen 17 Konkurrentinnen behaupten. » mehr

Im Interview erklärte Lassmann alle Details ihres Berufs - inklusive Einsatz in der Lackierkabine.

01.09.2019

Brambergerin glänzt vor der Kamera

Selina Lassmann befindet sich derzeit im Rennen um den Titel der Miss Handwerk. Dabei ist auch ein Filmteam auf sie aufmerksam geworden. Die finden es stark, wie sie sich im Männerberuf behauptet. » mehr

An die 70er erinnert sich der Handwerker zwar noch, die Schlaghose kommt jedoch nicht aus Disco-Zeiten, sondern gehört zur Berufskleidung. Sie verhindert, dass beim Sägen Späne in den Sicherheitsschuhen landen.

18.09.2019

Faszination Holz

Walter Schwarz arbeitet seit 40 Jahren als Zimmerer. Er hat den Wandel im Handwerk erlebt und weiß um die Probleme seiner Zunft - trotzdem liebt er, was er tut. » mehr

Auch Bilder werden in den Putz geritzt.

15.05.2019

Die Kunst des heimischen Handwerks

Besitzer von Fachwerkgebäuden sollten aufmerken: Womöglich haben sie Kunsthistorisches an der Wand. Die Uni Bamberg macht sich im Raum Maroldsweisach derzeit auf Spurensuche. » mehr

Egal ob im Schutzanzug oder im sexy Sommerkleid: Die Farbe Weiß steht Selina Lassmann blendend. Neben ihrem handwerklichen Geschick hat die 21-Jährige auch bereits Erfahrung als Model vor der Kamera sammeln können.	Fotos: Christian Schuster (links); Michael Fehn/Pixelschmiede Photodesign

14.05.2019

Powerfrau im Schutzanzug

Selina Lassmann bewirbt sich um den Titel der Miss Handwerk 2020. Bei einem Besuch in der Werkstatt verrät sie, was sie an ihrer Arbeit liebt - und was sie noch erreichen möchte. » mehr

Aus dem Kreis dieser Klausurteilnehmer erklärten sich 19 für eine Kandidatur bei der Stadtratswahl im März 2020 bereit. Foto: FWE

21.10.2019

Freie Wähler Ebern nennen ihre Kandidaten

Drei Frauen und 16 Männer stehen für die Liste der FWE bereits fest - darunter einige prominente Namen. Noch offen ist, ob sich doch auch noch ein Bürgermeister-Kandidat findet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall Rosengarten

Unfall im Coburger Rosengarten | 12.11.2019 Coburg
» 7 Bilder ansehen

Schwäne werden in die Freiheit entlassen

Schwäne werden in Freiheit entlassen | 11.11.2019 Ebersdorf
» 10 Bilder ansehen

30 Jahre Mauerfall

30 Jahre Mauerfall | 10.11.2019
» 13 Bilder ansehen

Autor

Christian Schuster

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 10. 2019
15:14 Uhr



^