Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Hassberge

Die Kandidatenliste steht fest

Die CSU Hofheim schickt 20 Kandidaten in die Stadtratswahl. Bürgermeister Wolfgang Borst bleibt noch drei Jahre im Amt.



Ein Teil der Kandidaten der CSU-Liste für die Stadtratswahlen im kommenden März sowie (rechts) CSU-Ortsvorsitzender Alexander Bergmann.
Ein Teil der Kandidaten der CSU-Liste für die Stadtratswahlen im kommenden März sowie (rechts) CSU-Ortsvorsitzender Alexander Bergmann.   » zu den Bildern

Hofheim - Ein Ergebnis von fünf plus X Stadträten erhofft sich der CSU-Ortsverband für die kommenden Stadtratswahlen im März nächsten Jahres, sagte der Ortsvorsitzende Alexander Bergmann während der Nominierungsversammlung am Mittwoch im Sportheim des Hofheimer Sportvereins.

Um dieses Ergebnis zu erreichen nominierte der Verband 20 Kandidatinnen und Kandidaten, von denen 14 der CSU angehören. Rund 12 600 Stimmen erhielt der CSU-Ortsverband bei den letzten Kommunalwahlen im Jahr 2014. Allein über 1200 Stimmen bekam damals die "Stimmenkönigin" Christel Teinzer, die für die Wahlen im nächsten Jahr nicht mehr zur Verfügung steht, so Bergmann. Fünf Kandidaten der CSU-Liste schafften es 2014 in den Stadtrat.

Die Kandidatenliste für die kommenden Wahlen führt Bergmann als Ortsvorsitzender an. Der 34-jährige Bankkaufmann ist auch Vorsitzender des Hofheimer Sportvereins und kam 2014 über die Junge Liste in den Stadtrat. An zweiter Position folgt die stellvertretende CSU-Ortsvorsitzende Michaela Just. Die Steuerberaterin sitzt ebenfalls bereits im Stadtrat. Ihr folgen die drei Stadträte zweiter Bürgermeister Reinhold Giebfried, die Vorsitzende von Kultur e.V. Barbara Goschenhofer und Michael Greb, der sich vor allem im Werbering aktiv ist und seit Jahren Hauptorganisator von Hofheims größten Sportveranstaltungen ist, nämlich dem Haßbergritt und dem Triathlon. Danach folgen Rettungssanitäter Jürgen Sieber, die Unternehmerin Eva-Maria Wagenhäuser-Müller, Armin Manietta aus Eichelsdorf, der dort der Ansprechpartner für die Dorferneuerung ist, Spielmannszug-Vorsitzender Bernd Werner, Marion Woywode, die in vielen Vereinen aktiv ist, Thomas Krines, der sich ein grüneres Hofheim wünscht, Feuerwehrmann Holger Eiring, Peter Schmidt aus Sulzbach, der Leiter des Bauamts in Königsberg, der Arzt Thomas Leucht und Anita Köberlein vom TV Hofheim. Auf Platz 16 bis 20 ist die U-41-Fraktion vertreten, die aus dem ehemaligen Stadtrat und JUZ-Vorsitzenden Daniel Fischer, Brauer Christian Raab, Volker Will aus Lendershausen, Simon Gräf und Marco Büttner, dem Ortssprecher von Manau, besteht. Ersatzkandidaten sind Frank Dauelsberg und Daniel Bergmann. Bergmann betonte, dass die CSU Hofheim eine Kommunalpolitik für alle Stadtteile Hofheims anstrebe. Derzeit gebe es neun Gruppierungen im Stadtrat. Fast jede Entscheidung falle einstimmig zum Wohle der Stadt. Themenschwerpunkte der CSU seien unter anderem die Themen Natur und Wald, der Schulstandort Hofheim, der Erhalt des Hallenbads, die Kinder- und Familienförderung, die ärztliche Versorgung, die Aktivierung von Ortskernen und die Dorferneuerung, die Förderung von Kultur, Vereins- und Jugendarbeit, ein schnelles Internet sowie der Einsatz für Arbeits- und Ausbildungsplätzen.

Für die Kreistagswahl hat die CSU Hofheim Alexander Bergmann, Andreas Dellert, Reinhold Giebfried, Wolfgang Borst und Barbara Goschenhofer nominiert. Eine Bürgermeisterwahl findet in Hofheim im kommenden Jahr nicht statt, da Wolfgang Borst noch bis 2022 im Amt ist. Der CSU-Fraktionsvorsitzende im Kreistag Günther Geiling informierte die Anwesenden über die Kreistagsarbeit. Geiling ist seit dem Jahr 1978 Mitglied im Kreistag und seit 2002 Fraktionsvorsitzender. 75 Millionen Euro würden in den nächsten Jahren in Infrastruktur wie Schulen, Bäder, das Kompetenzzentrum Kunststoff oder in Sporthallen investiert. Die aktuelle Niedrigzinsphase begünstige die Kommunen ebenso wie die derzeit hohen Fördersätze, sagte Geiling, der bei der Nominierung als Wahlleiter fungierte.

Autor

Martin Schweiger
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 11. 2019
17:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alexander Bergmann Baubehörden Bernd Werner Bürgermeisterwahlen CSU CSU-Ortsverbände Daniel Fischer Feuerwehrleute Fraktionschefs Günther Geiling Kommunalwahlen Kreistage Peter Schmidt Reinhold Giebfried Rettungssanitäter Sportvereine Stadträte und Gemeinderäte TV 1860 Hofheim Wolfgang Borst
97461 Hofheim
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ergänzt als eine von drei Nicht-Parteimitgliedern, weiblich und jung, die CSU-Liste der Kreistagskandidaten: die ehemalige Weinprinzessin Elisabeth Goger aus Sand. Das freut den Kreisvorsitzenden Steffen Vogel.	Fotos: Kaufmann

15.10.2019

"Moderner, jünger, weiblicher"

So wie Ministerpräsident Markus Söder die CSU gerne haben möchte, so bemüht sich auch die CSU im Kreis Haßberge nach Kräften. Das zeigt sich auch bei der Nominierung der Kreistagskandidaten. » mehr

Das neue Führungsteam des CSU-Kreisverbandes Haßberge mit (von links) Alexander Bergmann, Sandra Schramm, Holger Baunacher, Hedi Müller-Gärtner, Kreisvorsitzenden MdL Steffen Vogel, Digitalministerin Dorothee Bär, Günter Huppmann und Sebastian Schilling. Foto: Geiling

19.05.2019

Kreis-CSU vor Generationenwechsel

Der CSU-Kreisverband bestätigt Steffen Vogel als Vorsitzenden. Der will alte Strukturen aufbrechen und den Frauenanteil in der Partei deutlich erhöhen. » mehr

Die "Top 5" der Nominierten: Thomas Wagenhäuser, Eva Maria Schmitt, Julian Müller, Stefanie Hümpfner und Fabian Weber (von links). Foto: René Ruprecht

08.11.2019

Gelbe Tonne beflügelt den Wahlkampf

Die Junge Liste nominiert ihre Kandidaten für die Kreistagswahl: 60 junge (und nicht mehr ganz so junge) Frauen und Männer stellen sich zur Wahl. » mehr

Willi Sendelbeck

18.06.2019

Fast alle wollen weitermachen

Von 26 Bürgermeistern im Landkreis Haßberge möchten 19 im Jahr 2020 gerne ihre Tätigkeit fortsetzen. Drei hören auf, einer ist sich noch nicht sicher. » mehr

Aus dem Kreis dieser Klausurteilnehmer erklärten sich 19 für eine Kandidatur bei der Stadtratswahl im März 2020 bereit. Foto: FWE

21.10.2019

Freie Wähler Ebern nennen ihre Kandidaten

Drei Frauen und 16 Männer stehen für die Liste der FWE bereits fest - darunter einige prominente Namen. Noch offen ist, ob sich doch auch noch ein Bürgermeister-Kandidat findet. » mehr

Bürgermeister Wolfgang Borst (Links) vereidigt den neuen Stadtrat Jürgen Bergmann. Foto. Schmidt

15.05.2019

Wechsel im Gremium

Stadtrat Ralf Wunderlich hat sein Amt in der jüngsten Sitzung in Hofheim niedergelegt. Sein Nachfolger ist Jürgen Bergmann. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Küpser Markt-Weihnacht

Küpser Markt-Weihnacht | 09.12.2019 Küps
» 20 Bilder ansehen

Kunstvolle Weihnacht Kronach

Kunstvolle Weihnacht in Kronach | 08.12.2019 Kronach
» 18 Bilder ansehen

Heim-Wettkampf SG Coburg Schützen

Heim-Wettkampf SG Coburg Schützen | 08.12.2019 Coburg
» 15 Bilder ansehen

Autor

Martin Schweiger

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 11. 2019
17:14 Uhr



^