Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Hassberge

Drei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

Zwei Autos prallen am Sonntagnachmittag auf der B 303 frontal ineinander. Eine Frau wird dabei eingeklemmt.



Die Zerstörung an den beiden Autos zeugen von der Wucht des Aufpralls. Die eingeklemmten Frau musste mit hydraulischem Gerät aus dem silbernern VW Golf befreit werden. .	Foto: Michael Will/BRK
Die Zerstörung an den beiden Autos zeugen von der Wucht des Aufpralls. Die eingeklemmten Frau musste mit hydraulischem Gerät aus dem silbernern VW Golf befreit werden. . Foto: Michael Will/BRK  

Hofheim - Drei Personen sind bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße 303 zum Teil schwer verletzt worden. Zwei Autos waren bei einem gescheiterten Überholvorgang frontal zusammengestoßen.

Die folgenschwere Kollision hatte sich gegen 14.50 Uhr zwischen den Anschlussstellen Hofheim und Lendershausen ereignet. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte eine 82 Jahre alte Frau mit ihrem Mercedes-Kleinwagen in Fahrtrichtung Coburg einen Überholvorgang einleiten. Sie scherte dabei nach links aus und übersah offenbar den Gegenverkehr.

Ein entgegenkommenden Golffahrer erkannte die Situation, wollte seinerseits dem auf seiner Fahrspur entgegenkommenden Pkw nach links ausweichen. Dennoch kam es zwischen beiden Fahrzeugen zu einem Frontalzusammenstoß. Die Wucht war so groß, dass der Mercedes nach rechts mit dem Fahrzeugheck auf eine Leitplanke geschleudert wurde. Beide Autos blieben schließlich quer auf der Bundesstraße stehen.

In dem Golf saß ein älteres Ehepaar aus Südthüringen, die sich gerade auf der Heimfahrt von einem Sonntagsausflug befanden. Die 75 Jahre alte Beifahrerin wurde mit ihren Füßen stark eingeklemmt und schwer verletzt. Sie wurde mit hydraulischem Gerät durch die Feuerwehr befreit. Ihr Ehemann wurde ebenfalls schwer verletzt. Die Mercedesfahrerin kam mit mittelschweren Verletzungen davon.

Der Unfall hatte zu einem Großaufgebot an Rettungskräften geführt. Die Integrierte Leitstelle Schweinfurt entsandte drei BRK-Rettungswagen aus Hofheim, Ebern und Haßfurt, eine Notärztin aus Hofheim, zwei Rettungshubschrauber aus Suhl und Bayreuth sowie den BRK-Einsatzleiter Rettungsdienst Ingo Stöhlein. Das Ehepaar wurde jeweils mit einem Rettungshubschrauber in Kliniken nach Bayreuth und Meiningen geflogen. Die Unfallverursacherin kam mit einem Rettungswagen in eine Schweinfurter Klinik.

An die Unfallstelle wurden ebenso die Feuerwehren aus Hofheim, Burgpreppach, Pfarrweisach, Rügheim, Humprechtshausen und Jesserndorf alarmiert, wie Kreisbrandinspektor Peter Hegemann mitteilte. Die Feuerwehr befreite die eingeklemmte Beifahrerin, band auslaufendes Öl und Benzin ab, stellte den Brandschutz sicher und leitete den Verkehr um. Von den Polizeiinspektionen Haßfurt und Ebern waren mehrere Streifenfahrzeuge im Einsatz. Die Bundesstraße 303 blieb während der Rettungs- und Bergungsarbeiten rund drei Stunden gesperrt.

Autor

Michael Will
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 07. 2019
11:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brandschutz Debakel Feuerwehren Integrierte Leitstelle Schweinfurt Polizei Rettungshubschrauber Unfallorte Unfallverursacher Verkehr Verkehrsunfälle
97461 Hofheim
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Unfallfoto

24.05.2019

Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Am gestrigen Freitag kam es zu einem schweren Unfall zwischen Limbach und Sand. Ein Großaufgebot an Helfern war im Einsatz. » mehr

Durch den starken Aufprall wurde der 69 Jahre alte Audi-Fahrer aus Ebern in seinem Wagen eingeklemmt. Foto: Michael Will/BRK

30.04.2019

Auto prallt auf Baustellenfahrzeug

Bei einem schweren Unfall auf der B 279 wurde ein Mann eingeklemmt und schwer verletzt. Er hatte offensichtlich ein Sicherungsfahrzeug übersehen. » mehr

Hand gerät in Förderband

05.08.2019

Hand gerät in Förderband

Ein 33-jähriger Arbeiter eines Sägewerks in Frickendorf verletzte sich am Montagvormittag bei einem Betriebsunfall. » mehr

Durch eine Vorfahrtsverletzung kam es am Samstag zu einer Kollision von zwei Fahrzeugen an der Heubacher Kreuzung. Vier Personen wurden dabei verletzt. Es waren drei Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz. Foto: Michael Will / BRK

22.04.2019

Unfallreicher Start ins Osterwochenende

Bei vier schweren Verkehrsunfällen an Karfreitag und Ostersamstag sind sieben Menschen verletzt worden. Einer hatte aber einen besonderen Schutzengel. » mehr

Autos stoßen frontal zusammen

24.04.2019

Zwei Verletzte: Autos krachen frontal zusammen

Erheblicher Sachschaden entstand bei einem größeren Unfall an der Abzweigung der neuen Straße zum Gewerbegebiet-Ost in Haßfurt. » mehr

Total beschädigt blieb der Mitsubishi nach mehreren Überschlägen entgegen der Fahrtrichtung auf dem Standstreifen stehen. Alle fünf Insassen wurden zum Teil schwer verletzt. Foto: Michael Will / BRK

10.03.2019

Fünf Verletzte bei Autobahn-Unfall

Am Sonntagnachmittag eilt ein Großaufgebot an Rettungskräften zu einem Crash auf die A 70. Ein Auto ist offenbar von einer Windböe erfasst worden - mit schlimmen Folgen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Freizeitsportler verunglücken Landkreis Lichtenfels

Freizeitsportler verunglücken | 16.08.2019 Landkreis Lichtenfels
» 5 Bilder ansehen

Pur beim HUK Coburg Open-Air-Sommer 2019

Pur beim HUK Coburg Open-Air-Sommer 2019 | 16.08.2019 Coburg
» 48 Bilder ansehen

eröffnung biergarten zeilberg

Biergarten-Eröffnung Zeilberg | 16.08.2019 Zeilberg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Michael Will

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 07. 2019
11:04 Uhr



^