Lade Login-Box.
Topthemen: NP-FirmenlaufMordfall OttingerHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Hassberge

Ebern freut sich auf viele Spiele und Spieler

Die Frauengrundhalle in wird zum Spielparadies. Die Vorbereitungen für die 8. Haßberger Spieletage laufen auf vollen Touren



Bürgermeister Jürgen Hennemann und KJR-Vorstandsmitglied Jürgen Krell freuen sich auf die be-sondere Veranstaltung und hoffen auf viele Besucherinnen und Besucher. Foto: Frank Kupfer-Mauder / Kreisjugendring Haßberge
Bürgermeister Jürgen Hennemann und KJR-Vorstandsmitglied Jürgen Krell freuen sich auf die be-sondere Veranstaltung und hoffen auf viele Besucherinnen und Besucher. Foto: Frank Kupfer-Mauder / Kreisjugendring Haßberge  

Ebern - Spannung, Unterhaltung und die neuesten Spiele testen - ein Besuch der 8. Haßberger Spieletage lohnt sich: Vom Donnerstag, 21. März, bis Sonntag, 24. März, dreht sich in der Frauengrundhalle in Ebern alles um Gesellschafts- und Brettspiele. Der Kreisjugendring Haßberge und die Stadt Ebern laden Kinder, Jugendliche und Erwachsene bis ins hohe Alter ein, miteinander ins Spiel zu kommen. Unterstützt werden sie dabei von den Kooperationspartnern Kreisjugendamt, BDKJ Regionalverband Haßberge, der Regionalstelle für kirchliche Jugendarbeit Haßberge und dem CVJM in den Haßbergen. Der Eintritt ist frei.

Eröffnet wird die viertägige Veranstaltung am Donnerstag, 21. März, um 8 Uhr durch Landrat Wilhelm Schneider, Bürgermeister Jürgen Hennemann und KJR-Vorsitzendem Daniel Fischer. Sie werden vom Unterstützer der Spieletage, der Firma "Main Connect" eine knifflige Aufgabe gestellt bekommen.

An der Spiel-O-thek gibt es eine Auswahl von zirka 1000 Brett- und Kartenspielen - von Klassikern wie "Backgammon" bis zu aktuellen Neuerscheinungen. Natürlich sind auch die mit der Auszeichnung "Spiel des Jahres" prämierten Ausgaben der letzten Jahrzehnte mit dabei. Über die erste Hürde - die Spielanleitung - helfen erfahrene Spiele-Erklärer hinweg. Vielleicht lernt so mancher dann auch die Schätze kennen, die schon lange ungespielt zu Hause liegen. Wer noch keinen Spielpass hat, kann sich diesen vor Ort am Eingang der Frauengrundhalle ausstellen lassen.

Das Programm bietet weitere Highlights. Der Lookout-Spieleverlag wird Samstag und Sonntag sei-ne Neuheiten und auch "Prototypen" von Spielen präsentieren. Der diesjährige Hauptsponsor, die Firma Mandrops aus Ebern, bietet ebenfalls mehrere Programmpunkte an. Einen Wettbewerb im "Malen nach Zahlen", ein Gewinnspiel und das Spiel "XXL - Rush Hour" im Großformat. Der BDKJ Haßberge hat sich mit der Aktion "Schlag den Stoppi" auch ein besonderes Gewinnspiel einfallen lassen. In der Bau-Werkstatt mit 20 000 Parketthölzchen könnt ihr den Schnell- und Hochbaurekord mit 72 Bausteinen aufstellen. Die Aktion soll auf die 72-Stunden-Sozial-Aktion des BDKJ vom 23. bis 26. Mai hinweisen.

Auf eine lustige Geschichte vom Ritter Heini und seinem Ross Nudella Schokokross, können sich die Kinder am Samstag um 14 Uhr freuen. Das Theaterstück von Clown Heini kostet einen Euro Eintritt und dauert zirka 50 bis 60 Minuten.

Zusätzlich werden jede Menge Spieleturniere mit attraktiven Preisen geboten. Ausgewählt wurden Wizard, die Siedler von Catan, Azul und für die jüngsten Teilnehmer Funkelschatz. Außerdem bietet der diesjährige Unterstützer "Main Connect" zwei weitere Turniere an. Am Samstag um 16 Uhr wird ein "Cuboro-Tricky-Ways"-Turnier angeboten und am Sonntag um 15 Uhr können sich die Gäste in einem "TAC"-Turnier messen. Die Anmeldungen dazu laufen bereits, können aber auch an der Spieleausgabe vor Ort getätigt werden. Dort werden auch Anmeldungen für die angebotenen Spielerunden entgegen genommen. Zu den aktuellen "Spielen des Jahres" werden jeden Tag offene Spielerunden angeboten.

Am Sonntag, 24. März, um 10 Uhr lädt der BDKJ Haßberge, der CVJM Ebern, die Evangelische Jugend im Dekanat Rügheim und die Regionalstelle für kirchliche Jugendarbeit zu einem ökumenischen Gottesdienst bei den Spieletagen ein. Danach um ca. 11 Uhr öffnet die Spieleausgabe.

—————

Kontakt und weitere Informationen: Kreisjugendring Haßberge, Promenade 5, in Haßfurt, Telefon 09521/951685, E-Mail: spieletage@kjr-has.de.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 03. 2019
18:56 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brettspiele CVJM Clowns Daniel Fischer Die Siedler von Catan Happy smiley Jugendsozialarbeit Jürgen Hennemann Kartenspiele Neuerscheinungen Rügheim Touren Turniere Wilhelm Wilhelm Schneider
Ebern
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Spieletage 2019 sind seit Donnerstagmorgen eröffnet. Und (von links) Eberns Bürgermeister Jürgen Hennemann, Landrat Wilhelm Schneider, Bernd Bullnheimer von "Main Connect" sowie Kreisjugendrings-Vorsitzender Daniel Fischer hatten gleich viel Spaß. Foto: Ralf Naumann

21.03.2019

Anstoß für viel Spiel und Spaß

Zum zweiten Mal richtet Ebern die Spieletage im Landkreis Haßberge aus. Diesmal geht es in der Frauengrundhalle rund. Für 2020 wird noch ein Austragungsort gesucht. » mehr

Die Gewerbesteuer der Stadt Ebern unterlag schon in den Vorjahren immer großen Schwankungen. Nur eine (geschätzte) Null gab es noch nie: Der Stadt bleibt gar nichts anderes übrig, als bei den Investitionen 2019 den Rotstift anzusetzen. Und auch sonst wird es Sparmaßnahmen geben müssen.	Foto: tnk

12.04.2019

Die Stadt muss viele Löcher stopfen

Die Stadt Ebern steckt unerwartet in Finanznöten: 2019 verfügt sie praktisch über keine Gewerbesteuereinnahmen. Das hat es so noch nicht gegeben. Nun ist sparen angesagt. » mehr

Die Vorschuluntersuchungen finden nun in der neuen Mensa in Ebern statt.

05.04.2019

Untersucht wird auch im Betreuungsgebäude

In Haßfurt sollen die Vorschuluntersuchungen für Kindergartenkinder im Kreis zentralisiert werden. Nun gibt es aber auch eine zentrale Stelle in Ebern. » mehr

Am 26. Mai sind die Bürger zur Stimmabgabe aufgerufen.	Foto: dpa

14.05.2019

Geballter Aufruf zur Stimmabgabe

Die Bürgermeister und der Landrat rufen gemeinsam alle Bürger im Kreis dazu auf, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Denn: "Es gibt keine Alternative zu Europa. » mehr

Gerührt ob der vielen lobenden Worte zeigte sich Altbürgermeister Robert Herrmann (2. v.r.), der am Donnerstagabend den Ehrenbürger-Titel der Stadt Ebern erhielt. Mit ihm freuten sich Landrat Wilhelm Schneider, Herrmanns Frau Christiane sowie Bürgermeister Karl Eberharter, der aus Eberns Partnergemeinde Strass im Zillertal angereist war. Fotos: Rudi Hein

18.01.2019

Ehre, wem Ehre gebührt

Für seine Verdienste um das Wohl der Stadt Ebern erhielt Altbürgermeister Robert Herrmann den Ehrenbürger-Titel. Staatssekretär Gerhard Eck lobte in seiner Festrede die wegweisende Entscheidungen des "Baumenschen". » mehr

Nach viereinhalb Monaten Bauzeit erfolge symbolisch die Freigabe der Kreisstraße HAS 51 zwischen Ebern und Gleusdorf. Das Foto zeigt (von links): Wolfgang Beil, Firma Strabag, Martin Lang und Bürgermeister Jürgen Hennemann, Stadt Ebern, Erika Stubenrauch vom gleichnamigen Ingenieurbüro in Königsberg, Landrat Wilhelm Schneider und Alfons Schanz von der Tiefbauverwaltung des Landkreises. Foto: Helmut Will

12.12.2018

Kreisstraße HAS 51 ist wieder frei

Der Itzgrund ist nun wieder über den Landsbach zu erreichen. Bei strahlendem Sonnenschein und winterlichen Temperaturen wurde er dem Verkehr übergeben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

TuS Ferndorf - HSC 2000 Coburg Ferndorf

TuS Ferndorf - HSC 2000 Coburg | 18.05.2019 Ferndorf
» 89 Bilder ansehen

Tag der offenen Tür Müllheizkraftwerk Coburg

Tag der offenen Tür im Müllheizkraftwerk | 18.05.2019 Coburg
» 8 Bilder ansehen

2019-05-16 Coburg

Prinz Albert in neuem Design | 16.05.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 03. 2019
18:56 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".