Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Hassberge

Ebern wagt den Sprung ins Wasser

Das Eberner Freibad öffnet mit Einschränkungen. Nach einem Probebetrieb soll sich entscheiden, ob und wie es weitergeht.



Im Eberner Freibad startet ein Probebetrieb - mit diversen Regeln.
Im Eberner Freibad startet ein Probebetrieb - mit diversen Regeln.  

Ebern - Auch wenn in diesem Jahr alles anders ist, eins hat sich nicht geändert: Zur Eröffnung der Eberner Freibadsaison macht das Wetter Zicken. Viele Fragezeichen standen in diesem Jahr nicht nur über dem Wetterbericht, sondern gar über einer generellen Öffnung des Bades am Eberner Losberg. Lange hatte es keine Vorgaben der bayerischen Staatsregierung gegeben, dann war klar: Freibäder dürfen zum 8. Juni Badegäste einlassen - freilich nur nach entsprechenden Vorgaben und Maßnahmen zu Mindestabstand und Hygiene. Die Bäder in den Haßbergen hatten bereits vorgearbeitet und ihre Becken für eine mögliche Öffnung fit gemacht.

Haßfurt & Eltmann

Ins Haßfurter Freibad dürfen maximal 700 Badegäste. Geöffnet sind Schwimmerbecken (pro Bahn nur eine Person für jeweils 20 Minuten), Freizeitbecken (maximal 30 Personen) und Mehrzweckbecken (maximal 13). Auf den Sprungturm darf immer nur eine Person; Rutsche und Solebecken sind gesperrt. Das Bad öffnet von 9 bis 20 Uhr, in der Zeit zwischen 12 bis 13 Uhr sowie von 16 bis 17 Uhr müssen allerdings alle Badegäste das Bad verlassen, damit nach Desinfektionsarbeiten wieder neue Besucher auf das Gelände dürfen.

In Eltmann dürfen laut einer Pressemitteilung der Stadt ab 11. Juni nur maximal 500 Badegäste ins Freibadgelände. Im Schwimmerbecken dürfen sich 100 Personen, im Nichtschwimmerbecken nur 25 Personen gleichzeitig aufhalten. Sowohl auf der Liegewiese als auch in den Becken ist ein Abstand von 1,50 Meter zu anderen einzuhalten. Dies gilt auch an den Beckenrändern und im Nichtschwimmerbecken. Das Eltmanner Bad öffnet von 9 bis 19 Uhr, bei schlechter Witterung gibt es von 12 bis 14 Uhr eine Pause. Am Eröffnungstag ist freier Eintritt.


Ausgerechnet am Pfingstwochenende kam die Hiobsbotschaft für das Hofheimer Allianzbad: Ein Wasserrohrbruch im Technikraum zerstört bis auf weiteres die Hoffnung der Badegäste, ob und wann eine Öffnung möglich ist, ist noch fraglich. Geschlossen bleibt vorerst auch das kleine Freibad in Kraisdorf , in Altenstein wird es wohl Mitte bis Ende Juni, bis ein Konzept steht.

Die Bäder in Haßfurt , Eltmann und Ebern sind nach gemeinsamer Absprache ab Donnerstag, 11. Juni, zunächst probeweise geöffnet. Dieser Testbetrieb läuft zunächst bis Sonntag, 14. Juni. Danach wird entschieden, ob der Betrieb aufrechterhalten werden kann bzw., ob eventuelle Änderungen vorgenommen werden müssen.

"Natürlich wird es Einschränkungen nach den Vorschriften von den Ministerien bezüglich der Besucheranzahl, Beckennutzung, Registrierung der Gäste, Duschen, Umkleide und WC-Nutzung geben", sagt Eberns Bürgermeister Jürgen Hennemann. Er hat gemeinsam mit seinem Badpersonal ein Hygienekonzept und die Zugangsbedingungen für Ebern erarbeitet, um trotz der Vorgaben eine Öffnung zu ermöglichen.

Für Ebern sieht das Konzept vor:

Zutritt nur für gesunde Personen

Vorgeschriebene Registrierung von Name und Erreichbarkeit (Telefon, Mail, Anschrift), um im Falle eines Falles eine Information sicherzustellen

Mindestabstand von 1,5 Meter zu anderen (Personal, Besucher)

Keine Maskenpflicht, da Aufenthalt nur im Freien, auch an der Kasse

Laufwege getrennt: Zu- und Abgang sind vorgegeben

Öffnung des Schwimmerbecken für maximal 50 Personen - Nichtschwimmerbecken, Planschbecken und auch Spielplatz bleiben geschlossen. "Uns fehlt das Personal für weitere Aufsicht", bedauert der Bürgermeister. Und: Kinder unter 14 Jahren dürfen laut staatlicher Vorgabe nur in Begleitung eines Erwachsenen ins Bad.

Es gibt eine Aufenthaltszeitbegrenzung: Fünf Zeitblocks zu jeweils zwei Stunden stehen zwischen 8 und 16 Uhr für Schwimmer zur Verfügung. Das bedeutet 1,5 Stunden Beckennutzung für jeden, dann folgt eine halbe Stunde Desinfektion, "damit mehr Gäste das Bad an einem Tag besuchen können", wie Jürgen Hennemann erklärt. Auf diese Weise können an einem Tag 250 Besucher in das Bad.

Duschen (warm), Umkleiden und Toiletten im Sanitärgebäude bleiben geschlossen, geöffnet sind nur die Einzelumkleiden im Freien. Die Toilette am Schwimmerbecken ist geöffnet.

Mehrmals Desinfektion der gemeinsamen Einrichtungen

Abstand im Schwimmerbereich durch Bahneinteilung, Schwimmen im Uhrzeigersinn.

Eine Reservierung ist möglich für drei Tage im Voraus, vor Ort an der Kasse oder telefonisch beim Freibad unter 09531/6995 (ab 8 Uhr besetzt). Generell werde empfohlen anzurufen, ob noch Kapazitäten frei sind und diese vorab zu reservieren, rät der Bürgermeister, "um nicht wieder unverrichteter Dinge gehen zu müssen", wie er sagt: "Wir möchten keinen wegschicken müssen, sondern möglichst vielen Besucher den Zugang zum Bad und das Schwimmen zu ermöglichen."

Eine weitere Öffnung, des Nichtschwimmerbecken und somit für Familien, hänge von den weiteren Vorgaben das Staates ab, so der Bürgermeister: "Wir hoffen noch auf Änderungen der Vorgaben." Eine gute Nachricht gibt es aber: Die Betreiber haben sich darauf geeinigt, die Eintrittspreise trotz eines erhöhten Verwaltungs-, und Hygieneaufwandes nicht zu erhöhen.

Autor
Tanja Kaufmann

Tanja Kaufmann

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 06. 2020
12:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Duschen Freibäder Hiobsbotschaften Hygiene Jürgen Hennemann Schwimmbäder und Erlebnisbäder Staaten Wasser Wetter Wetterbericht
Ebern
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Laut einer Bekanntmachung von Ministerpräsident Markus Söder sollen Freibäder auch in Bayern bereits am Montag, 8. Juni, öffnen können. Auf die Kommunen kommt dabei aber eine Vielzahl von neuen Vorschriften und Vorkehrungen zu. Diese gilt es bis dahin umzusetzen.	Foto: Tanja Kaufmann

27.05.2020

Schnelle Öffnung ist nicht in Sicht

In Bayern soll die Freibadsaison noch in den Pfingstferien starten. Diesen Zeitplan können Kommunen im Kreis Haßberge aber kaum einhalten. Denn die Details lassen wie so oft auf sich warten. » mehr

Tierischen Spaß hatten nicht nur wie hier zum letzten Badetag der vergangenen Saison die Hunde im Eltmanner Freibad. Die Badegäste in der Region schätzen ihre Schwimmbäder, vermutlich erst recht, wenn der Sommerurlaub heuer ins Wasser fällt. Doch eine Öffnung der Bäder ist noch fraglich. Archivbild: Licha

06.05.2020

Geht die Badesaison vor die Hunde?

Spielplätze sind ab heute wieder geöffnet, auch Tiergärten und die Gastronomie dürfen sich auf den Neustart freuen. Ob und wie Freibäder mit einer Saison rechnen können, bleibt aber ungewiss. » mehr

Ob das Nichtschwimmerbecken im Eberner Freibad in diesem Jahr noch Badegäste haben wird? Momentan sieht es nicht danach aus.	Foto: Rudi Hein

05.05.2020

Geht die Badesaison vor die Hunde?

Spielplätze sind ab heute wieder geöffnet, auch Tiergärten und die Gastronomie dürfen sich auf den Neustart freuen. Ob und wie Freibäder mit einer Saison rechnen können, bleibt aber ungewiss. » mehr

Ab Samstag dürfen sich die Eberner Badegäste freuen: Das Nichtschwimmerbecken wird zusätzlich zum Schwimmerbecken in Betrieb genommen und die Höchstzahl der Gesamtbesucher erhöht. Damit können auch wieder stärker Familien und Kinder ins Freibad. Foto: Henning Rosenbusch

26.06.2020

Eberner Wasserratten dürfen sich freuen

Das Freibad in Ebern erweitert seinen Betrieb: 100 Personen dürfen sich ab Samstag gleichzeitig im Schwimmerbecken, 60 im Nichtschwimmerbecken und 30 im Springerbecken tummeln. » mehr

Noch ist das Nichtschwimmerbecken im Eberner Freibad geschlossen. Die Stadt arbeitet aber an Lösungen, damit auch die kleinen Badegäste künftig Spaß haben können. Foto: Rudi Hein

19.06.2020

Nicht nur Schwimmer wollen ins Bad

Der Testbetrieb war erfolgreich, die Badesaison geht weiter. Vermisst werden allerdings Möglichkeiten für Kinder. Hier will die Stadt Ebern nachbessern. » mehr

05.06.2020

Eberner Freibad öffnet an Fronleichnam zum Probebetrieb

Am 12. Juni feiert das Eberner Schwimmbad seinen 50. Geburtstag – die Feierlichkeiten fallen in diesem Jahr wegen Corona aber ins Wasser. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

HSC Coburg: Training und Media Day

HSC Coburg: Training und Media Day | 12.08.2020 Coburg
» 25 Bilder ansehen

WG: HSC - mögliche Aufmacher

WG: HSC - mögliche Aufmacher | 12.08.2020 Coburg
» 26 Bilder ansehen

Großbrand in Tettau auf Bauernhof

Großbrand auf Tettauer Bauernhof | 09.08.2020 Tettau
» 50 Bilder ansehen

Autor
Tanja Kaufmann

Tanja Kaufmann

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 06. 2020
12:08 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.