Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Hassberge

Ehrungen für verdiente Floriansjünger

Mehr als 25 Jahre Dienst für die Feuerwehr verdienen größten Respekt. Der Meinung ist auch Landrat Wilhelm Schneider.



Diese Nachwuchsleute legten mit Erfolg die modulare Truppausbildung ab (Namen siehe Text). Mit auf dem Bild links Kreisbrandmeisterin Simone Halbig, rechts KBI Peter Hegemann und 5. Von rechts KBM Andreas Franz.
Diese Nachwuchsleute legten mit Erfolg die modulare Truppausbildung ab (Namen siehe Text). Mit auf dem Bild links Kreisbrandmeisterin Simone Halbig, rechts KBI Peter Hegemann und 5. Von rechts KBM Andreas Franz.   » zu den Bildern

Ermershausen - Am Sonntag fand in Ermershausen der Gemeindefeuerwehrtag statt, bei dem acht verdiente Feuerwehrleute mit dem staatlichen Ehrenzeichen für 25 Jahre aktiven Dienst ausgezeichnet wurden. Bürgermeister Günter Pfeiffer eröffnete nach einem festlichen Gottesdienst in der Kirche Peter und Paul den Festtag 2019. Er begrüßte besonders Pfarrer Jan Lungfiel, die Gäste aus Unterammergau und von der Feuerwehrdienstaufsicht, sowie Landrat Wilhelm Schneider und die zu ehrenden Feuerwehrleute.

Zu oft würde der Feuerwehrdienst als selbstverständlich hingenommen. Übungen und stetige Fortbildung würden geleistet, um zu gewährleisten, dass schnell und zuverlässig geholfen werden kann. "Ihr seid ein unverzichtbarer Bestandteil des Lebens in der Gemeinde", so Bürgermeister Pfeiffer.

Zur Freude aller Anwesenden haben verschiedene Nachwuchswehrleute die Modulare Truppausbildung 2018 absolviert. Die Zeugnisse wurden übergeben an: Marcel Bamberger, Marcel Marek und Tim Gottwald (alle FFW Bundorf), Vinzenz Appel, Konstantin Kaffer und Stefan Lechner (alle FFW Burgpreppach), Eike Döllner, Kevin Flachsenberger, Markus Keßler, Jakob Pötsch, Jonas Schweinfest, Fabian Stahn, Marcel Then und Kanny Lindner (alle FFW Ermershausen). Landrat Schneider lobte die Ermershäuser Feuerwehr, in der es zurzeit 13 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr gibt. Es wäre eine Katastrophe, gäbe es im Landkreis die Helfer nicht. Feuerwehrleute seien für ihn echte Vorbilder.

Während 2. Vorsitzender des Feuerwehrvereins Roland Pötsch die Werdegänge der Geehrten verlas, ehrte Dressel die Feuerwehrleute KBM und Ortskommandant Andreas Franz, Markus Grader, Michael Gromhaus, Thomas Höhn, Volker Pfeiffer, Stefan Lüdecke, Feuerwehrarzt Frank Schweinfest und Sebastian Vey mit dem Silbernen Ehrenzeichen.

Seitens der Ortswehr überreichte der Vereinsvorsitzende Philipp Prediger an die Geehrten den Vereinskrug. Kommandant Franz berichtete über Organisatorisches der Wehr und dankte allen, die zum Gelingen des Festes beitrugen. Franz dankte der Gemeinde, die viel Geld in ihre Feuerwehr investiert. Aktuell 70 000 Euro für ein neues Fahrzeug, das in den nächsten drei Wochen eintreffen soll. Auch der Feuerwehrverein hat einen Zuschuss zugesagt. 2020 wird die Feuerwehr Ermershausen, in der 46 Leute aktiven Dienst leisten, 140 Jahre alt. Allein für Ausbildung und Übungen wurde 2018 eine Stundenzahl von 2344 aufgewendet. cama

Autor

Gerhard Schmidt
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 09. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Andreas Franz Festtage Feuerwehren Feuerwehrleute Günter Pfeiffer Jugendfeuerwehren Kinder und Jugendliche Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen Landräte Pfarrer und Pastoren Prediger Wilhelm Wilhelm Schneider
Ermershausen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bürgermeister Hermann Niediek (links) freute sich über das gelungene Werk und überreichte an das Betreiberehepaar Adrian und Vanessa Fleckstein (Mitte) Geschenke. Rechts steht Landrat Wilhelm Schneider.

11.11.2019

Dorfmittelpunkt erwacht zu neuem Leben

Das fränkische Wirtshaus, das im ehemaligen Fischerhaus untergebracht ist, wurde am Wochenende übergeben. Dieses ergibt mit dem Dorfladen einen Treffpunkt für alle Genrationen. » mehr

Traditionell werden bei der Eröffnung des Zeltlagers die Fahnen gehisst . Fotos: Christian Licha

31.07.2019

Von Aktivitäten bis Zusammenhalt

129 Jugendfeuerwehrler aus dem Haßbergkreis verbringen gemeinsam ein fünftägiges Zeltlager - für alle ein beeindruckendes Erlebnis. » mehr

Das Umfeld um die Ortskirche St. Oswald wurde auch neu gestaltet(von links MDL Steffen Vogel, der Aidhäuser Bürgermeister Dieter Möhring, Landrat Wilhelm Schneider, Pfarrer Jan Lungfiel, Jürgen Eisentraut, Bürgermeister Wolfram Thein, Gemeinderat Rupert Fichtner und Planer Peter Ruck. Fotos: Schmidt

21.06.2019

Was lange währt, ist sehr gelungen

Birkenfeld kann offiziell den Abschluss der Dorferneuerung feiern. Viele der Arbeiten geschahen in Eigenleistung. Geplant wurde bereits seit mehreren Jahren. » mehr

Dekan Jürgen Blechschmidt sowie die beiden Synodalpräsidenten Charlotte Seitz und Gerhard Koch konnten im Rahmen des Dekanatsempfangs i wieder eine ganze Reihe verdienter Persönlichkeiten für deren 25- bzw. 50-jähriges ehrenamtliches Wirken auszeichnen.Von links nach rechts: Synodalpräsident Gerhard Koch, Margarete Widmann, Thomas Link, Ulla Herold, Ute Köttler, Hiltrud Denninger, Armin Bogendörfer, Günter Denninger, Dekan Jürgen Blechschmidt, Eberhard Laesch, Waltraud Müller, Anneliese Scharpf, Synodalpräsidentin Charlotte Seitz, Elke Holzheid und Walter Schmidt. Foto:jf

03.11.2019

"Wir dürfen nicht nachlassen, um für Mitmenschlichkeit zu werben"

"Vergessen wir die Vergangenheit?" Dazu referierte Themars Bürgermeister Hubert Böse beim diesjährigen Dekanatsempfang. » mehr

Die Städtepartnerschaft zwischen Unterammergau und Ermershausen ist besiegelt. Die beiden Schilder an den Ortseingängen werden künftig von der Gemeindepartnerschaft berichten. Foto: Schmidt

17.09.2019

Aus dem Protest wuchs Freundschaft

Ermershausen und Unterammergau besiegelten ihre Partnerschaft. Aber der gemeinsame Kampf gegen die Zwangsreform verbindet nicht nur sie. » mehr

Paula Flohrschütz feierte in Ermershausen ihren 90. Geburtstag. Neben der Familie machten ihr zahlreiche besondere Gäste ihre Aufwartung.	Foto: Gerhard Schmidt

10.03.2019

Seit 90 Jahren für andere da

Paula Flohrschütz hat zu ihrem Ehrentag viele Glückwünsche entgegen genommen. Auch der Landrat schaute vorbei. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Festakt 30 Jahre Mauerfall in Ludwigsstadt

Festakt 30 Jahre Mauerfall | 13.11.2019 Probstzella
» 25 Bilder ansehen

Neugestaltung Bahnhof Coburg

Neugestaltung Bahnhof Coburg | 13.11.2019 Coburg
» 6 Bilder ansehen

Queen of Sand in der NP

Queen of Sand in der NP | 13.11.2019 Coburg
» 11 Bilder ansehen

Autor

Gerhard Schmidt

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 09. 2019
00:00 Uhr



^