Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Hassberge

Ein neuer Laster für den Bauhof

Das neue Fahrzeug, über das sich die Mitarbeiter in Ebern freuen können, ist ein Multitalent. Auch für den Winter ist er gerüstet.



Bürgermeister Jürgen Hennemann und Bauamtsleiter Martin Lang (Fünfter und Sechster von rechts) mit Bauhofleiter Christian Raehse (rechts) und Mitarbeitern des Bauhofes sowie Firmenvertretern. Foto: Bauhof Ebern
Bürgermeister Jürgen Hennemann und Bauamtsleiter Martin Lang (Fünfter und Sechster von rechts) mit Bauhofleiter Christian Raehse (rechts) und Mitarbeitern des Bauhofes sowie Firmenvertretern. Foto: Bauhof Ebern  

Ebern - Der neue Lastkraftwagen, der am Montag im Bauhof Ebern an Bürgermeister Jürgen Hennemann (SPD) und den Mitarbeitern des Bauhofes übergeben wurde, kann vieles. Er ist quasi ein Multitalent. Bei dem Laster, der 230 000 Euro gekostet hat, handelt es sich um einen der Marke Scania. Wie Bürgermeister Hennemann sagte, hätten die Mitarbeiter des Bauhofes damit ein Fahrzeug an der Hand, welches vielseitig einsetzbar sei.

Was der Lastwagen alles kann, erläuterte Christian Raehse, Leiter des städtischen Bauhofes Ebern. Er sagte, dass das Fahrzeug einen Abrollaufbau habe, sodass es innerhalb kürzester Zeit möglich ist, den Lkw auf einen anderen Aufbau umzurüsten. Er hat ein Räumschild und einen Streuaufbau. "Damit können wir ein großes Aufgabenspektrum erledigen und das in relativ kurzer Zeit", sagte Bauhofleiter Raehse. Mit dem bisherigen Lkw, der für 29 000 Euro verkauft wurde, konnte man im Winter nur bedingt eine bestimmte Streumischung aufnehmen. "Es waren 70 Prozent Salz und 30 Prozent Sole", so Raehse. Nun könne man, angepasst an das Erfordernis des Straßenzustandes im Winter, mit reiner Sole arbeiten oder die Mischung bedarfsgerecht herstellen. "Das ist einmal kostentechnisch ein Vorteil aber was ich noch wichtiger finde, dass wir umweltschonender arbeiten können", so Raehse. Knapp 200 Kilometer hat die Stadt Ebern als Pflichtaufgabe zu betreuen.

Autor

Helmut Will
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 10. 2019
16:06 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Fahrzeuge und Verkehrsmittel Jürgen Hennemann Lastkraftwagen SPD Scania
Ebern
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
An dieser Stelle, am Mini-Kreisel der Kapellenstraße, sowie drei weiteren Stellen im Stadtgebiet Ebern sollte nach Vorstellung der Freien Wähler die Durchfahrt in den Altstadtbereich für größere Lastkraftwagen verboten werden. Dann müsste der Schwerverkehr, wie der Kleinbus hier nach links abbiegen. Dem folgte der Bauausschuss nicht. Foto: Helmut Will

10.10.2019

Gegen einen allzu großen Schilderwald

Um den Schwerlastverkehr drehte sich die jüngste Sitzung im Eberner Bauausschuss. Probleme wurden sowohl im Altstadt-Bereich als auch in Eyrichshof ausgemacht. » mehr

Gähnende Leere: 1988 wurde der Personenverkehr zwischen Ebern und Maroldsweisach eingestellt, 2001 folgte der Güterverkehr.	Fotos: Archiv Steffen Schanz

11.07.2019

Der Maro-Express und die Chance auf ein Comeback

Die Politik setzt auf die Reaktivierung alter Bahnstrecken, "wo es sinnvoll und möglich ist": Ein Comeback auch für den » mehr

Einen ersten Test zur Handhabung des von der SPD gespendeten neuen Gießkannenwagens machten Stadträtin Irene Jungnickl, Stadtrat Werner Freibott und Bürgermeister Jürgen Hennemann im Eberner Friedhof bei schöner Abendsonne. Bild: SPD Ebern

24.10.2019

Neue Gießkannen-Wagen am Eberner Friedhof

Dank des Hilfsmittels kann das Wasser nun einfacher zu den Gräbern transportiert werden. Nach der Testphase sollen auch andere Friedhöfe solche Wagen bekommen. » mehr

SPD Ortsvereinsvorsitzender Eckart Roeß (re.) gratuliert nach der einstimmigen Nominierung von Bürgermeister Jürgen Hennemann zur Kommunalwahl 2020.

10.10.2019

Eberner SPD nominiert Jürgen Hennemann

Ebern - Jürgen Hennemann will als Bürgermeister von Ebern weitermachen, und die SPD unterstützt ihn dabei: Einstimmig wurde Hennemann bei einer Versammlung des Eberner SPD-Ortsvereins nominiert. » mehr

Für die aver-Mayr-Galerie, quasi "die Kulturecke" in Ebern an der Spitaltor-/Ritter-von-Schmitt-Straße, wurde die Tragwerksplanung für die Angebotssumme von 29 400 Euro vergeben. Foto: Helmut Will

27.09.2019

Stadt vergibt viele Aufträge

Der Eberner Stadtrat bringt den Umbau des aver-Mayr-Hauses auf den Weg. Mit der Planungsvergabe können nun Fördergelder beantragt werden. » mehr

Mehrstöckig dank Hanglage soll an der Berufsschule gebaut werden.	Fotos: tnk

09.08.2019

Ebern baut vor

In der Stadt sollen in den nächsten Jahren gleich mehrere barrierefreie Wohnräume entstehen. Die Lebenshilfe ist bei Planungen in der Gymnasiumstraße beteiligt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburger Weihnachtsbaum 2019

Anlieferung Coburger Weihnachtsbaum | 18.11.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Helmut Will

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 10. 2019
16:06 Uhr



^