Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Hassberge

Ein unvergesslicher Abend

Die Frauengrundhalle kann die Besucher kaum fassen, die das Konzert von "Praising People" hören wollen. Zum 20. Geburtstag beschenkt sich der Chor selbst mit einem phänomenalen Auftritt.



Beeindruckend und hervorragend arrangiert begeisterte das Medley "Jesus Christus Superstar" mit Diethelm Schorscher als Jesus und dahinter Anja Schmidt als Maria Magdalena die Zuhörer in der Eberner Frauengrundhalle. Fotos: Helmut Will
Beeindruckend und hervorragend arrangiert begeisterte das Medley "Jesus Christus Superstar" mit Diethelm Schorscher als Jesus und dahinter Anja Schmidt als Maria Magdalena die Zuhörer in der Eberner Frauengrundhalle. Fotos: Helmut Will   » zu den Bildern

Ebern - "Ich bin begeistert, wenn ich hier in den Saal blicke" sagte Diethelm Schorscher bei seiner Begrüßung am Samstag in der Frauengrundhalle Ebern zum Jubiläumskonzert von "Praising People." Begeistert waren auch die gut 500 Besucher, die den Saal bis auf den allerletzten Platz füllten. Der Chor beeindruckte mit einem breiten Repertoire aus der "Epoche" von "Praising People", aber auch mit völlig neuen Arrangements. Es gab auch ein Wiedersehen mit ehemaligen Sängerinnen und Sängern.

Zunächst war Stühleschleppen angesagt, da der Strom der Besucher, die zum 20. Geburtstag des Chores kamen, der im Jahr 1998 in Fischbach vom damaligen Pfarrer Gerhard Göller gegründet wurde, nicht abreißen wollte. Pünktlich ging es dann um 19 Uhr los mit "Only In Sleep". Danach gratulierte Pfarrer Manfred Greinke, evangelischer Pfarrer in Fischbach, wo die Geburtsstunde von "Praising People" war, zum Jubiläum. "Du bist jetzt 20 Jahre alt geworden, "O Happy Day", dazu möchte ich herzlich gratulieren", sagte Greinke. Von Geburtsstunde an habe der Chor immer gute Nachrichten verbreitet, nämlich die des Evangeliums. An Chorleiter Bernd Schmidt und dessen Frau Anja überreichte Greinke Präsente.

Dekan Jürgen Blechschmidt, der im Chor mit singt, kündigte an, dass "Praising People" einiges im Programm habe, was Gottvertrauen durch Text und Melodie zum Ausdruck bringe. "Ain’t No Mountain High Enough" (Kein Berg ist hoch genug), war das nächste Stück; es folgte "Like A Prayer" (Wie ein Gebet) folgte und dann "I Believe". Dieses Stück wurde von Mira Rauh und Anika Schmidt auf Violinen begleitet.

Ein Ohrwurm war "O Happy Day" (Ein glücklicher Tag), mit der brillanten Stimme von Solistin Anja Schmidt, bei dem die Zuhörer mitsangen und klatschten, so dass der Saal regelrecht "swingte". Dazu sagte Chorleiter Bernd Schmidt, dass das Lied seit 20 Jahren das Motto von "Praising People" sei. Er erinnerte daran, dass vor 20 Jahren an seiner Stelle Pfarrer Gerhard Göller stand, der den Anstoß für eine moderne Kirchenmusik gegeben habe. Mit der Zeit sei ein "Happy Day Touch" aufgekommen. Er schilderte in wenigen Worten, wie sich der Chor entwickelt hat, und war stolz darauf, schon in größeren Städten gastiert zu haben. Auch kleine Pannen habe es immer wieder mal gegeben. So fiel einmal der Strom aus, es wurde aber weiter gesungen. "Unser Ziel ist und war, das Publikum zu erreichen und dabei die entsprechende Botschaft rüberzubringen", sagte Bernd Schmidt.

Ehemalige wurden vom Chorleiter dann auf die Bühne gebeten, und mit ihnen wurden Lieder aus den Anfängen des Chors gesungen. Auch hier war zu merken, dass alle noch mit Begeisterung dabei waren und der aktuelle Chor mit den Ehemaligen eine tolle Einheit bildete.

"Good News" intonierten Chor und Ehemalige; auf die Suche nach einem neuen Land ohne Namen begab sich der verstärkte Chor bei Sonnenschein und Regen, um Gott zu finden, mit dem Lied "Amen". Als letztes Lied vor der Pause kam "He’s Got The Whole World” zu Gehör, von dem, der die ganze Welt in seinen Händen hält. Gedankt wurde aus dem Kreis der Sängerinnen und Sänger besonders Dr. Diethelm Schorscher, der den Chor managt, und Chorleiter Bernd Schmidt.

A capella ist eine Kompositionsweise für mehrstimmige kirchliche Vokalensembles ohne Instrumentalbegleitung. "Time After Time", das wurde vom Vokalensemble des Chors mit Armando Bauersachs, Christine Langenberg, Anika Schmidt, Anja Schmidt, Diethelm Schorscher und Susanne Thomas gesungen. Weiter hörte man von ihnen "Bridge Over Troubled Water".

Dem Medley "Jesus Christ Superstar", gingen Erläuterungen durch Dekan Jürgen Blechschmidt voraus. Das Medley sei von "Praising People" neu aufbereitet worden. "Bereits vor dem 12. Oktober 1971 im Mark Hellinger Theater in New York City war diese Rockoper umstritten", sagte er. Aus konservativen kirchlichen Kreisen sei sogar der Vorwurf der Gotteslästerung gekommen. In der Tat sei es eine recht eigenwillige Interpretation gewesen, die weit über das hinausgehe, was im Neuen Testament überliefert sei,doch es habe bewirkt, dass sich viele Menschen mit der Leidensgeschichte Jesus Christi befasst haben, so der Dekan. Deshalb sei diese Rockoper sogar eine Mission.

"Jesus Christ Superstar" kann man als ein Highlight an diesem Abend bezeichnen. Was hier der Chor mit Band und den einzelnen Akteuren mit ihren biblischen Gewändern und schauspielerischen Leistungen boten, war bemerkenswert, berührte, machte nachdenklich, war eine herausragende Leistung aller und zog stehende Ovationen nach sich.

Mit "Soon And Very Soon" endete das beeindruckende Konzert, nachdem noch einige Zugaben draufgesetzt wurden. Ein christlich geprägter Musikgenuss war zu Ende mit zufriedenen Besuchern und glücklichen Sängerinnen Sängern, deren Darbietungen von hoher Qualität waren.

Autor

Helmut Will
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 11. 2018
18:06 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Besucher Chorleiter Chöre Evangelische Kirche Geburtstage Jesus Christ Superstar Jesus Christus Jürgen Blechschmidt Konzerte und Konzertreihen Pfarrer und Pastoren Stars Sänger Sängerinnen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Diese Gläubigen (Namen siehe Infokasten) wurden sogar für 25-,35- und 40-jährige Mitarbeit geehrt. Links im Bild der Vertrauensmann des Kirchenvorstandes Oliver Stark und Dekan Jürgen Blechschmidt.

13.01.2019

Gemischtes Resümee bei Rentweinsdorfer Protestanten

Die evangelische Gemeinde ehrt verdiente Mitglieder. Der Blick aufs neue Jahr verspricht einige Veränderungen - bei der Stelle des Pfarrers allerdings noch nicht. » mehr

Die "Gifband" mit den Sängern Ute Lehy und Oliver Stark (vorne von links).

24.09.2018

Abschied mit Dank und Wehmut

Pfarrer Hans Körner wird von der Kirchengemeinde Rentweinsdorf in den Ruhestand verabschiedet. 19 Jahre war er Seelsorger in der Marktgemeinde. » mehr

Wie einst Martin Luther: Die erste Handlung von Luther alias Ewald Krapf war der wuchtige "Thesenanschlag" an der Kanzel der Dekanatskirche in Rügheim.

01.11.2017

Dekan und Luther im Gespräch

Die Dialogpredigt beim Festabend im Dekanat Rügheim zur Reformation mit Dr. » mehr

Rudolf Theiler als kleiner Junge auf dem Schoß seines Vaters, "daneben meine Mutter mit meiner Schwester".

23.12.2018

Einblicke in das Familienalbum

An Weihnachten erinnern sich viele an das Fest ihrer Kindheit: Für die Neue Presse haben Pater Rudolf Theiler, Pfarrer Volkmar Gregori und Pastoralreferent Johannes Simon ihr Familienalbum geöffnet. » mehr

Diese Organisatoren des Dekanatskirchentags freuen sich auf einen Besuch und die rege Teilnahme (von links): Pfarrer und stellvertretender Dekan Bernd Grosser aus Ebern, Pfarrer Peter Bauer, Pfarrer Peter Hohlweg, Dekan Jürgen Blechschmidt, Synodalpräsidentin Gisela Schott, Oberkirchenrat im Ruhestand Gotthart Preiser und Synodalpräsident Gerhard Koch. Foto: Snater

02.05.2016

Wegbereiter der Reformation ist Leitfigur

Am Muttertag feiert das evangelisch-lutherische Dekanat Rügheim in Königsberg Kirchentag. Im Mittelpunkt steht dabei Balthasar Düring. » mehr

Wie schon in den Jahren zuvor hatte die Aktion "Lifegate" einen Stand aufgebaut, der mit handwerklich gefertigten Waren aus Beit Jala beeindruckte.

23.11.2015

Typen aus der Bibel und im Glauben

Das zentrale Thema beim Frauentag des evangelischen Dekanats Rügheim lautete "Männer.Typen - Wilde Paarungen der Bibel".Die Dekanatsfrauenbeauftragten hatten zu dieser Veranstaltung nach Rügheim eingeladen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neujahrsempfang des HSC Coburg

Neujahrsempfang des HSC Coburg | 18.01.2019 Coburg
» 30 Bilder ansehen

Eschenbach: Traktor fängt Feuer Eschenbach

Eschenbach: Traktor fängt Feuer | 17.01.2019 Eschenbach
» 18 Bilder ansehen

Fasching Meeder Meeder

Faschingssitzung in Meeder | 12.01.2019 Meeder
» 15 Bilder ansehen

Autor

Helmut Will

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 11. 2018
18:06 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".