Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Hassberge

Erntesabotage: Unbekannter platziert Kerzenständer in Acker

Ein Landwirt aus Happertshausen hat nur durch Glück am Freitagabend beim Dreschen ein Metallteil im Schneidwerk seiner landwirtschaftlichen Maschine bemerkt.



Ein Landwirt pflügt bei Nordhausen ein Feld
  Foto: Frank May/dpa/Archivbild

Aidhausen –  Erneut ist bei der Ernte in Unterfranken ein Metallteil auf einem Feld gefunden worden - dieses Mal ein Kerzenständer. Nach Angaben der Polizei war dieser gezielt im Acker platziert worden, er hätte "um ein Haar einen Sachschaden im mittleren vierstelligen Bereich angerichtet". Der Landwirt hatte am Freitagabend den Kerzenständer auf dem Feld in Aidhausen (Landkreis Haßberge) noch rechtzeitig bemerkt. Zuletzt waren in Getreidefeldern in Gerolzhofen und Sulzheim (Landkreis Schweinfurt) Eisenstangen deponiert und dadurch zwei Mähdrescher beschädigt worden.

Seit Jahren häufen sich derartige Vorfälle bayernweit vor allem in der Erntezeit. Unbekannte verstecken etwa große Schrauben zwischen Maiskolben oder stellen Metallstangen zwischen die Pflanzen. Das Ziel der Attacken ist offensichtlich, die teuren Erntemaschinen zu demolieren - mitunter entsteht pro Fall ein Schaden von mehreren 10.000 Euro. Für die Arbeiter auf den Feldern besteht zudem Lebensgefahr, weil Metallteile auch wie Geschosse durch die Gegend katapultiert werden können.

Landwirte sind nach ähnlichen Vorkommnissen im Raum Gerolzhofen angehalten, besonders aufmerksam zu sein.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 07. 2020
08:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Landwirte und Bauern Landwirtschaft Äcker
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Stundenlang waren die Feuerwehren mit den Löscharbeiten auf der Kompostieranlage beschäftigt. Das gelagerte Material musste auseinandergezogen und abgelöscht werden. Foto: Daniel Imhof/ BRK

11.08.2020

Brandheiße Einsätze

Zwei Brände halten am Montag die Feuerwehren in der Region in Atem: Bei Temperaturen um die 30 Grad müssen sie nach Oberelldorf und Ruppach ausrücken. » mehr

Im Coburger Land geht der Rapsanbau zurück. Die goldgelben Felder zur Blütezeit im Mai, wie hier am Ortsrand von Schorkendorf, werden seltener.	Foto: Henning Rosenbusch

22.05.2020

Gezeitenwechsel beim gelben Blütenmeer

In der Natur fallen die leuchtenden Rapsfelder jetzt wieder besonders ins Auge. Aber sie werden immer weniger. Das liegt nicht nur am Wetter. » mehr

Die derzeitig Lage in der Landwirtschaft sehen die Bauern der Region (hier bei einer Kundgebung anlässlich des Besuchs von Innenminister Horst Seehofer vor Kurzem in Ebern) als schwierig und frustrierend an. Archivfoto: Hein

14.02.2020

"Die Situation in der Landwirtschaft ist dramatisch"

Gedrückte Stimmung beim "Behördentreff" des bayerischen Bauernverbandes in Knetzgau: Niedrige Preise und strenge Regeln machen zu schaffen. » mehr

Was tun mit dem leeren Stall?" Diese Frage bewegt derzeit den bisherigen Schweinemäster.

07.02.2020

Kein Schwein mehr da

Walter Pfeufer aus Brünn steht in einem leeren Stall. Der Brünner Landwirt musste seine 320 Tiere aufgeben - die Rahmenbedingungen zwingen ihn dazu, sagt er. » mehr

Wie hier bei einem Mahnfeuer im November im Landkreis wiesen auch bei der Veranstaltung am Montag vor der Tuchangerhalle in Zeil Traktoren mit Transparenten auf die Missstände in der Landwirtschaft hin.	Archivfoto: René Ruprecht

04.02.2020

"Die Lage ist angespannt"

350 Frauen treffen sich zum Landfrauentag in Zeil. Auch sie bekunden ihren Unmut über die Politik beim Thema Landwirtschaft. » mehr

Diese Absolventen waren erfolgreich mit der Ausbildung zur Hauswirtschafterin, zum Landwirtschaftsmeister oder sogar mit dem Bachelor; von links Sebastian Hetterich, Diana Mußbach, Julia Wagner, Kerstin Mantel, Silke Schwarz, Maria Wöber, Victoria Schäfer und Susanne Reichert.	Fotos: Günther Geiling

15.01.2020

Junge Landwirte sind für Zukunft gerüstet

Der Verbandes für landwirtschaftliche Fachbildung entlässt seine Meister. Leicht werden sie es nicht haben, wird ihnen prophezeit, doch sie haben die besten Voraussetzungen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

HSC Coburg: Training und Media Day

HSC Coburg: Training und Media Day | 12.08.2020 Coburg
» 25 Bilder ansehen

WG: HSC - mögliche Aufmacher

WG: HSC - mögliche Aufmacher | 12.08.2020 Coburg
» 26 Bilder ansehen

Großbrand in Tettau auf Bauernhof

Großbrand auf Tettauer Bauernhof | 09.08.2020 Tettau
» 50 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 07. 2020
08:18 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.