Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Hassberge

Feuer, Wasser, Eis - und Maus

Die "Sendung mit der Maus" öffnet auch in Ebern Türen: In Bauhof und bei der Feuerwehr erlebten 90 Kinder Lach- und Sachgeschichten - live und in Farbe.



Hier war die Maus!
Hier war die Maus!  

Ebern - Christian Raehse, der Leiter des Eberner Bauhofs, hat selbst drei Kinder im "Sendungmitdermauspflichtigen" Alter. Als in einer Sendung der geplante "Türöffner-Tag 2019" vorgestellt wurde, hatte er die Idee, seine Arbeitsstätte für interessierte Kinder und deren Eltern zu öffnen und mal zu zeigen, was da so alles gemacht wird. Alle seine Mitarbeiter und obendrein noch Kommandant David Pfeufer und Vereinsvorsitzender Anton Gerstenkorn von der Eberner Feuerwehr fanden die Idee klasse, und so verzichteten über 30 Personen gerne am Feiertag auf ihren freien Vormittag.

Jeweils für den Tag der Deutschen Einheit ruft die Redaktion der "Sendung mit der Maus" schon seit 2011 bundesweit Sternwarten, Museen, wissenschaftliche Institute und andere sehenswerte Einrichtungen dazu auf, ihre Türen für Kinder zu öffnen. Im östlichen Unterfranken und in Oberfranken konnte man die Angebote an den Fingern der beiden Hände abzählen, und die spannendsten Einblicke versprach ein Besuch in Ebern. Wenig verwunderlich, dass von den 75 geplanten Plätzen ganz schnell 90 vergeben waren, die Liste derer, die wegen der Platzverhältnisse nicht mehr zugelassen werden konnten, wurde lang und länger, Interessenten aus dem Raum Kronach und sogar aus Fürth nahmen die lange Anreise auf sich.Selbst noch längere Wege hätten sich gelohnt, denn was geboten wurde, war für Papas und Mamas hoch interessant, für den Nachwuchs ein Traumland. Es gab drei Stationen, die in Gruppen nacheinander besucht wurden.

04.10.2019 - Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus in Ebern - Foto: Rudi Hein

Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus in Ebern
Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus in Ebern
Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus in Ebern
Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus in Ebern
Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus in Ebern
Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus in Ebern
Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus in Ebern
Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus in Ebern

Bei der Feuerwehr zeigte Kommandant David Pfeufer was passiert, wenn ein Alarm eingeht. Das Fax mit den Einsatzdetails, das schnelle Anlegen der Schutzkleidung, die Verwendung der Atemschutzmaske, die riesige Drehleiter, der technische Inhalt der dicken Feuerwehrautos, Strahlrohre und Kübelspritzen wurden eingehend betrachtet, kommentiert - und verwendet. Erik Hagen von der Kinderfeuerwehr in Reichenbach bei Kronach war sachkundig und mit Feuereifer bei der Sache und bedauerte, dass man bei ihm zuhause leider nur ein einziges großes Einsatzfahrzeug hat.

Nicht weniger vielfältig der Gerätepark des Bauhofes. Sauber glänzend und bis jetzt noch nicht benutzt: das nagelneue Schneeräumfahrzeug der Stadt Ebern. Für knapp 300 000 Euro im Mai angeschafft bietet es handfeste Vorteile. Es wird kein Salz mehr verstreut, sondern Salzlauge ausgebracht, was wiederum Geld spart und die Natur nicht so stark belastet. 4000 Liter sind an Bord. Das reicht, um die Stadt und alle zugehörigen Gemeinden zu räumen und die Straßen eisfrei zu halten, ohne zwischendurch in den Bauhof zum Nachladen fahren zu müssen.

Die riesige Reithalle mit all den Straßenkehrmaschinen, Mährobotern, Gabelstaplern und ungezählten anderen spannenden Geräten entwickelte sich schnell zum Abenteuerspielplatz, den man nur ungern verließ, um sich auch noch die verschiedenen Werkstätten des Bauhofs anzuschauen.

Im Stadtgebiet gibt es 30 Spielplätze, die mit neuen Spielgeräten versorgt werden wollen, und wo man die alten pflegen und auch über den Winter unter Dach und Fach bringen muss. Der Gerätepark des Bauhofs will in Schuss gehalten werden, die weit verzweigte Wasserversorgung im Stadtgebiet hat gelegentlich Altersproblemchen, die man umgehend beheben sollte. Die Aufgaben eines Bauhofs sind so vielfältig, dass man sowohl Schreinerei, Schlosserei, Lackiererei, Spenglerei und sonst noch allerlei benötigt, und natürlich auch noch die entsprechenden Fachkräfte, die sich leider nicht immer leicht finden lassen.

Strahlende Kinderaugen, glückliche und zufriedene Gesichter bei Besuchern, wie bei Veranstaltern. Der Vormittag war ein voller Erfolg und schreit förmlich nach einer Wiederholung. Vielleicht schon im nächsten Jahr. Zumindest kann der dringend benötigte Feuerwehr- und Bauhofnachwuchs sich schon mal auf das nächstjährige Ferienprogramm freuen - da gibt es ganz bestimmt wieder interessante Angebote.

Autor

Rudi Hein
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 10. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Atemschutzmasken Fachkräfte Feuerwehren Mitarbeiter und Personal Schlossereien Schreinereien Schutzkleidung Sternwarten Tag der Deutschen Einheit Wasser
Ebern
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Einen ersten Test zur Handhabung des von der SPD gespendeten neuen Gießkannenwagens machten Stadträtin Irene Jungnickl, Stadtrat Werner Freibott und Bürgermeister Jürgen Hennemann im Eberner Friedhof bei schöner Abendsonne. Bild: SPD Ebern

24.10.2019

Neue Gießkannen-Wagen am Eberner Friedhof

Dank des Hilfsmittels kann das Wasser nun einfacher zu den Gräbern transportiert werden. Nach der Testphase sollen auch andere Friedhöfe solche Wagen bekommen. » mehr

Bereits nach wenigen Minuten trafen die Feuerwehren aus Ebern, Eyrichshof, die Löschgruppe Fierst sowie die Werksfeuerwehr Valeo ein und begannen mit der Brandbekämpfung.

11.11.2019

Schwelbrand durch Zufall rechtzeitig entdeckt

Die Ursache des Feuers in einem Kellerraum ist bislang unklar. Verletzt wurde niemand. » mehr

Während des Drehs bleibt die Arbeit aber nicht liegen: Selina lackiert dabei die Tür eines SUV neu und poliert das Finish vor laufender Kamera ein.

01.09.2019

Brambergerin glänzt vor der Kamera

Selina Lassmann befindet sich derzeit im Rennen um den Titel der Miss Handwerk. Dabei ist auch ein Filmteam auf sie aufmerksam geworden. Die finden es stark, wie sie sich im Männerberuf behauptet. » mehr

##### ILLUSTRATION - Zum Themendienst-Bericht vom 20. März 2019: Leitungswasser ist gesund, günstig und ein idealer Durstlöscher. Man sollte es aber nicht nicht lange stehen lassen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++ Fotograf:	Foto: Andrea Warnecke/dpa

01.07.2019

60 Jahre lang Garant für sauberes Wasser

Die Veitensteingruppe wurde im Jahr 1959 gegründet. Damals noch unter anderem Namen. Das Ziel ist jedoch damals wie heute gleich: Frisches Wasser für Gemeinden. » mehr

Zu Doppelstrukturen in den Angeboten des MGH und des Familienzentrums am Landratsamtes diskutierten rund 60 Ehrenamtliche mit Landrat Wilhelm Schneider (links).

23.05.2019

MGH-Mitarbeiter fürchten Verdrängung

Man spürte deutlich den Frust der Ehrenamtlichen, der in der Luft lag. Anlass für das Treffen mit Landrat Wilhelm Schneider war die Furcht vor einer Konkurrenzsituation. » mehr

Der Brunnen von Brünn. Das Ortssymbol ist wie die Brücke über den -bach immer mit Blumen geschmückt.

23.08.2019

Hier hat man nah am Wasser gebaut

Acht Dörfer in den Haßbergen haben dem Namen nach mit Brunnen zu tun. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburger Weihnachtsbaum 2019

Anlieferung Coburger Weihnachtsbaum | 18.11.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Rudi Hein

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 10. 2019
00:00 Uhr



^