Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Hassberge

Haßfurter feiern gegen das Wetter an

Ein voller Erfolg war das Haßfurter Straßenfest auch in seiner 42. Auflage. Trotz wechselhafter und kühler Witterung kamen viele Besucher in die Kreisstadt.



Am Freitag fiel der Startschuss für das zweitägige Spektakel in der Kreisstadt mit Festzügen durch die Stadt. Mehr Fotos unter www.np-coburg.de Foto: Langer
Am Freitag fiel der Startschuss für das zweitägige Spektakel in der Kreisstadt mit Festzügen durch die Stadt. Mehr Fotos unter www.np-coburg.de Foto: Langer   » zu den Bildern

06.10.2019 - Straßenfest Haßfurt - Foto: Christian Licha

Straßenfest Haßfurt
Straßenfest Haßfurt
Straßenfest Haßfurt
Straßenfest Haßfurt
Straßenfest Haßfurt
Straßenfest Haßfurt
Straßenfest Haßfurt
Straßenfest Haßfurt
Straßenfest Haßfurt
Straßenfest Haßfurt
Straßenfest Haßfurt
Straßenfest Haßfurt

Haßfurt - Der Vorsitzende des Haßfurter Straßenfestfördervereins, Stephan Schneider, zeigte sich trotz des widrigen Wetters positiv überrascht von der Besucheranzahl an beiden Tagen: Das Straßenfest hat auch nach über vier Jahrzehnten nichts von seiner Attraktivität eingebüßt.

"Ich bin zum ersten Mal zu dieser Zeit in Haßfurt und wollte mal die Stadt in Aktion sehen", berichtete Pia Petrovic, die mit ihrer Familie eigentlich in Aichach lebt. Für ihren Mann war vor allem der Federweiße ein Grund, sich das Fest nicht entgehen zu lassen, während bei Sohn Paul besonders die Gewinnspiele und Kinderfahrgeschäfte ganz oben auf der Wunschliste standen.

 

Standesgemäß am Pierrelatte-Platz vor der Post hatten die Gäste aus Frankreich ihr französisches Dorf aufgebaut. Mit Wurst- und Käsespezialitäten sowie natürlich auch köstlichem Wein konnten die Besucher die Lebensweise der Franzosen kulinarisch nachvollziehen. Viele Kontakte wurden geknüpft und ausgebaut zu den Freunden aus Pierelatte, zu denen bereits eine jahrzehntelange Freundschaft besteht.

Kurzfristig geplant, aber dennoch perfekt organisiert war das Schülercafé der Mittelschule Haßfurt, das zusammen mit Berufsschülern aus dem polnischen Klobuck betrieben wurde. Durch die Partnerschaft zu den Polen angeregt, wurde die Idee geboren, den befreundeten Landkreis auch beim Straßenfest zu präsentieren. Der dortige stellvertretende Landrat Maciej Biernacki reiste mit zwei Fachlehrerinnen und sechs Schülerinnen an. Die Jugendlichen präsentierten gemeinsam deutsche und polnische Kuchenspezialitäten, die reißenden Absatz fanden. Der polnische Apfelkuchen, für den die Freunde aus Polen extra ihre heimischen Zutaten mitgebracht hatten, war im Nu ausverkauft. Mit einem Basketballkorb an ihrem Stand, unterstützte die Firma Coca-Cola den guten Zweck. Jeder Treffer erhöhte die Spende seitens der Firma für das Bündnis für Familien und Senioren in Knetzgau und das Mehrgenerationenhaus in Haßfurt. Pro geworfenen Korb gab es einen Euro. Die insgesamt 884 Euro wurden von Coca-Cola großzügig aufgerundet, so dass beide Organisationen jeweils 750 Euro erhalten werden.

Sowohl Polizei als auch Rotes Kreuz und Feuerwehr meldeten einen ruhigen Verlauf des Festes. Zu einem medizinischen Notfall musste zwar am Samstag ein Rettungswagen in die Hauptstraße fahren, es bestand aber keine Lebensgefahr. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr geleiteten das Fahrzeug durch die Menschenmenge, so dass es sicher und schnell vorankam. lich

Autor

Christian Licha
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 10. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fachlehrerinnen und -lehrer Familien Freunde Freundschaft Kinder und Jugendliche Landräte Notfälle Polizei Rotes Kreuz Schülerinnen und Schüler Senioren Stephan Schneider Söhne
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Klasse 6e führte den Piratentanz aus einem Musical auf, dessen Text speziell auf Schulleiterin Maria Eirich umgedichtet wurde.

24.10.2019

Maria Eirich ist die neue an der Spitze

Die bisherige Studiendirektorin ist bei den Schülern des Regiomontanus- Gymnasiums beliebt. Sie gilt als ausgeglichen, unaufgeregt, zugewandt und zielstrebig. » mehr

Mit dem 365-Euro-Ticket sollen vor allem junge Menschen an den ÖPNV herangeführt werden - und diesem bestenfalls später auch offener gegenüber treten. Ab 2020 werden Schüler und Azubis daher auch nach der Fahrt mit dem Schulbus das ganze Jahr über kostenlos das Verkehrsnetz des Verkehrsverbunds Großraum Nürnberg nutzen können - auch hier in der Region. Seit 2018 gelten die Tarife des VGN auch im Kreis Haßberge.	Foto: Franziska Kraufmann/dpa

08.10.2019

Bus und Bahn werden attraktiver

Der Kreistag segnet weitere Maßnahmen zur Stärkung des ÖPNV ab. Vom 365-Euro-Ticket sind Studenten und FSJler aber noch ausgenommen. Dafür bleiben die Preise in 2020 stabil. » mehr

Alle durften sich Gästebuch der Gemeinde Ermershausen eintragen, so auch Bürgermeister Michael Gansler, Landrat Anton Speer, Landrat Wilhelm Scheider und Bürgermeister Günter Pfeiffer (von links).

17.09.2019

Aus dem Protest wuchs Freundschaft

Ermershausen und Unterammergau besiegelten ihre Partnerschaft. Aber der gemeinsame Kampf gegen die Zwangsreform verbindet nicht nur sie. » mehr

Speziell für Menschen ab dem 50. Lebensalter hat das BRK einen neuen Kurs in Erster Hilfe entwickelt. Die Nachfrage ist hoch. Fotos: Michael Will/BRK

26.08.2019

Helfen können ist keine Frage des Alters

Das Rote Kreuz hat ein neues Kursangebot für Menschen ab 50 Jahren in Erster Hilfe entwickelt. Die Nachfrage ist groß. » mehr

An den einzelnen Stationen ging man auf die Bedeutung des Kreuzweges auch in der heutigen Zeit ein. Fotos: Günther Geiling

16.04.2019

Jeder trägt eine andere Last

Über als 100 Menschen empfanden in Breitbrunn den Leidensweg Jesu nach. Dabei entdeckten sie auch so manche Parallele zu ihrem eigenen Leben. » mehr

Das Fallschirm-Sport-Zentrum Haßfurt feierte am Wochenende 25-jähriges Bestehen: standesgemäß mit vielen Sprüngen – und sogar der Landrat wagt den freien Fall.

19.08.2019

Landrat im freien Fall

Das Fallschirm-Sport- Zentrum Haßfurt feierte am Samstag 25-jähriges Bestehen - standesgemäß mit vielen Sprüngen. Auch der Landrat wagt es. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schwerer Unfall bei Ebensfeld Ebensfeld

Schwerer Unfall in Ebensfeld | 14.11.2019 Ebensfeld
» 9 Bilder ansehen

Festakt 30 Jahre Mauerfall in Ludwigsstadt

Festakt 30 Jahre Mauerfall | 13.11.2019 Probstzella
» 25 Bilder ansehen

Neugestaltung Bahnhof Coburg

Neugestaltung Bahnhof Coburg | 13.11.2019 Coburg
» 6 Bilder ansehen

Autor

Christian Licha

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 10. 2019
00:00 Uhr



^