Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Hassberge

Helfer müssen Unfallfahrer befreien

Gesundheitliche Probleme eines Autofahrers haben am frühen Dienstagmorgen gegen 4.40 Uhr zu einem Unfall geführt. Ein 20-Jähriger befuhr die Kreisstraße von Eckartshausen in Richtung Gückelhirn.



Helfer müssen Unfallfahrer befreien
Helfer müssen Unfallfahrer befreien  

Gesundheitliche Probleme eines Autofahrers haben am frühen Dienstagmorgen gegen 4.40 Uhr zu einem Unfall geführt. Ein 20-Jähriger befuhr die Kreisstraße von Eckartshausen in Richtung Gückelhirn. Auf Höhe der Abzweigung nach Gückelhirn bekam er nach eigenen Angaben gesundheitliche Probleme, kam mit seinem Hyundai nach links von der Fahrbahn ab und krachte in den Straßengraben. Dabei brach er sich beide Oberschenkel und den rechten Arm. Außerdem erlitt er einen schweren Schock. Da zunächst davon ausgegangen wurde, dass der Fahrer in seinem Auto eingeklemmt ist, wurden die Feuerwehren von Todtenweisach, Maroldsweisach und Hafenpreppach verständigt, die mit ca. 25 Helfern zum Unfall kamen. Es stellte sich allerdings heraus, dass der verunglückte Fahrer seinen Pkw lediglich aufgrund sehr starker Schmerzen nicht selbst verlassen konnte. Er wurde von der Freiwilligen Feuerwehr geborgen. Nach einer ersten medizinischen Versorgung durch eine Notärztin aus Maroldsweisach und den BRK-Rettungsdienst wurde der Mann zur weiteren Behandlung ins Klinikum Coburg transportiert. Obwohl der Fahrer schwere Verletzungen davontrug, entstand überraschenderweise an seinem Pkw kein Schaden. poli/Foto: Will/BRK

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 12. 2018
15:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autofahrer Hyundai Klinikum Coburg Probleme und Krisen Unfallfahrer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Possierlich sieht er aus, doch neben Forst- und Landwirten können sich auch private Teichbesitzer nicht immer über den Biber freuen. Durch dessen Nagen und Graben entstandene Schäden bekommen Privatleute nicht ersetzt.

06.07.2017

Eine haarige Angelegenheit

Der Biber ist wieder da: Nicht jeden Landwirt und Teichbesitzer freut das. Auf entstandenen Schäden bleiben viele sitzen. Das Problem können auch Autofahrer haben. » mehr

Entlang des Grundstücks des Modegeschäfts Stastny entledigen sich wartende Lkw-Fahrer ihres Mülls.Fotos: Schuster

25.01.2019

Ärger mit den Brummis bei Ebern

Müll, Fäkalien und eine kaputte Straße: Im Gewerbegebiet Sandhof in Ebern gibt es einige Problemzonen. Ursachen liegen bei dem ansässigen Logistik-Unternehmen. » mehr

Aus dem kleinen Gesellschaftsdienst wird eine Übungsstunde: Die Wehrleute simulieren einen "Christbaumbrand".

13.01.2019

So geht "Knut" in Pfarrweisach

Was tun mit dem ausrangierten Christbaum? Die Jugendfeuerwehr aus Pfarrweisach löst für die Gemeindemitglieder dieses Problem - und hat Freude an der Arbeit. » mehr

Das demolierte Unfall-Fahrzeug am Ende der Irrfahrt auf dem Pausenhof des Friedrich-Rückert-Gymnasiums. Fotos: Ralf Kestel

28.04.2016

Auto landet auf dem Pausenhof eines Gymnasiums

Ein spektakulärer Unfall hat sich am Donnerstag in Ebern ereignet. Mit einem Krachen flog das Fahrzeug auf das - zum Glück - leere Schulgelände. » mehr

Auf der Fahrerseite landete der Hyundai aus dem Kreis Rhön-Grabfeld. Foto: Ralf Kestel

05.01.2016

Schneematsch: ab in den Acker

Bei Sendelbach wurden am Montagabend drei Personen leicht verletzt. Ein Hyundai kam wegen Schneeglätte von der Fahrbahn ab und überschlug sich. » mehr

Die Waben sind voll bis oben hin, aber der Honig will nicht raus: Über Melezitosehonig ärgert sich der Vorsitzende des Imkervereins Kirchlauter, Peter Kirchner.

05.08.2018

Auch die Imker hoffen auf Regen

Die Waben sind voll und der Honig fest wie Zement: Läuse sind schuld am sogenannten Melezitose-Honig, der in diesem Sommer die Arbeit der Bienenfreunde erschwert. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schulkonzert der Grundschule Coburg-Neuses

Schulkonzert der Grundschule Coburg-Neuses | 23.02.2019 Coburg-Neuses
» 30 Bilder ansehen

3. CIK Gründertag im Tropenhaus Kleintettau

3. CIK Gründertag | 23.02.2019 Kleintettau
» 42 Bilder ansehen

Landrat Straubel im Coburger Kreistag vereidigt

Landrat Straubel im Coburger Kreistag vereidigt | 21.02.2019 Coburg
» 13 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 12. 2018
15:04 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".