Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Hassberge

Hohnhausen beseitigt Schäden

Neu gestaltet wird im Burgpreppacher Gemeindeteil die gesamte Ortsdurchfahrt. Dies trifft auch auf die jeweiligen Einmündungsbereiche von Seitenstraßen zu.



Sie gaben den Startschuss für den Neuausbau der Ortsdurchfahrt von Hohnhausen (von links): Alfons Schanz, Hubert Schramm (beide Tiefbauamt), Kai Niedergesäß (Architekturbüro Alka), Wilhelm Dinkel, Landrat Wilhelm Schneider, Bürgermeister Hermann Niediek, Ralf Riedlmeier und Hugo Schüssler (beide Newo-Bau). Foto: Albert
Sie gaben den Startschuss für den Neuausbau der Ortsdurchfahrt von Hohnhausen (von links): Alfons Schanz, Hubert Schramm (beide Tiefbauamt), Kai Niedergesäß (Architekturbüro Alka), Wilhelm Dinkel, Landrat Wilhelm Schneider, Bürgermeister Hermann Niediek, Ralf Riedlmeier und Hugo Schüssler (beide Newo-Bau). Foto: Albert  

Hohnhausen - Landrat Wilhelm Schneider stellte die Maßnahmen im Burgpreppacher Ortsteil Hohnhausen vor Ort dar, Bürgermeister Hermann Niediek zeigte sich erfreut, dass es mit den Arbeiten jetzt losgeht. Denn dass die Straße erneuert wird, sei kein Luxus, war man sich einig. Gemeinsam gehen Landkreis und Gemeinde die Maßnahme an, ersterer als Baulastträger der Kreisstraße, letztere zuständig für Gehwege, Seitenflächen und Versorgungsleitunen. Für beide gibt es Zuwendungen seitens des Freistaates Bayern. Der Landrat betonte, dass dies die erste Maßnahme an Durchgangsstraßen im Landkreis Haßberge sei, bei der die Anlieger keine Beiträge nach dem Kommunalabgabengesetz mehr leisten müssen. 100 000 Euro wären dies gewesen, jetzt zahlt es der Freistaat. Die Gesamtplanung einschließlich der Ausführung der Kanal-, Wasser-, Beleuchtungs- und Breitbandarbeiten wurde dem Ingenieurbüro Alka aus Haßfurt übertragen. Für die Bauleitung und Abrechnung zeichnet die Tiefbauverwaltung des Landratsamtes verantwortlich.

Zum Startschuss der Baumaßnahmen traf man sich an einem problematischen Nadelöhr, an dem eine Stützmauer zurück versetzt und eine Ampelanlage installiert wird. So will man eine durchgängige Gehwegverbindung ermöglichen. Ferner sollen Seitenflächen, der marode Oberflächenwasserkanal sowie die Wasserleitung erneuert und was unter die Erde gehört, dorthin verlegt werden.

Nach den Worten des Landrats investiert der Landkreis 807 000 Euro, rund 278.000 Euro davon aus eigenen Mitteln. Die Gemeinde Burgpreppach wird 1,1 Mio. Euro aus eigenen Mitteln finanzieren müssen. Doch dann werde man ein neues Ortsbild haben, das das Leben in Hohnhausen lebenswerter machen wird, betonte Niediek. Ausführen wird die Bauarbeiten die Bietergemeinschaft Dinkel, Haßfurt und NEWO, Horhausen. Vor einer Woche wurde mit vorbereitenden Arbeiten wie eben die Errichtung der Stützmauer begonnen. Ab dem 14. Januar 2019 wird die Straße aufgegraben. Dann wird diese voll gesperrt und der Verkehr großräumig umgeleitet. Bis November 2019 soll die Maßnahme abgeschlossen sein.

Autor

Klemens Albert
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 11. 2018
17:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gesamtplanung Hermann Niediek Maßnahmen Schäden und Verluste Wilhelm Wilhelm Schneider
Hohnhausen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Den interessierten Teilnehmern an der Bürgerversammlung in Hohnhausen wurden vom Ingenieurbüro Alka Detailplanungen zum Ausbau der Ortsdurchfahrt vorgelegt.

02.08.2017

Hohnhausen macht den Weg frei

Im Frühjahr 2018 soll es losgehen: Die Gemeinde will die Ortsdurchfahrt ausbauen, damit Engstellen und gefährliche Ecken der Vergangenheit angehören. » mehr

Die evangelische Kirche in Burgpreppach war bis auf den letzten Platz besetzt, als am Sonntag Pfarrer Michael Thiedmann von der Regionalbischöfin ordiniert wurde.

17.09.2018

Ein Oberfranke ist neuer Pfarrer

Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner ordiniert Michael Thiedmann als neuen Pfarrer in Burgpreppach. Der Seelsorger wird warm empfangen. » mehr

Die neue Wellblechröhre hat einen Durchmesser von 5,20 mal 4,10 Meter.

12.10.2018

Ein Stöpsel für die "Badewanne"

Die Kreisstraße HAS 50 bei Neuses ist wieder befahrbar - nach nur zehn Wochen Bauzeit. Eine neue Röhre soll den Ort künftig vor Hochwasser schützen. » mehr

Nach wie vor ist offen, ob die geplante zusätzliche Stromtrasse entlang der Bundesstraße B 303 auch kommt. Für Bürger und Kommunen in den Landkreisen Haßberge, Schweinfurt und Coburg steht jedoch fest, dass die P 44 nicht benötigt wird.	Foto: Julian Stratenschulte/dpa

30.04.2018

Breite Front gegen P 44

Sollte die Stromtrasse gebaut werden, ist auch der Landkreis betroffen. Beim CSU-Gespräch in Ibind ziehen Redner die Notwendigkeit in Zweifel. » mehr

Diese Neumitglieder freuen sich, ein Teil der CSU zu sein. Sie hatten die Gelegenheit, Dorothee Bär bei ihrem ersten Auftritt als "Staatsministerin für Digitales" in ihrer Heimat zu erleben. Fotos: Licha

27.03.2018

Staatsministerin begeistert in Wonfurt

Die CSU hat sich zum Neumitgliederempfang in Wonfurt getroffen. Mit dabei auch Dorothee Bär. Sie hatte ihren ersten heimischen Auftritt, seit sie mit ihrer neuen Aufgabe betraut wurde. » mehr

Verschiedene Mandatsträger fanden sich in der "Alten Schule" in Lendershausen ein, um die gelungene Sanierung zu sehen. Von links Architekt Sebastian Pollach, Kreisrat Thomas Wagenhäuser, Landrat Wilhelm Schneider, Landrat Thomas Habermann, Bürgermeister Wolfgang Borst, Landtagsabgeordneter Steffen Vogel und Stadtrat Gerd Scheller. Foto: Schmidt

10.01.2018

Auf dem Land lebt es sich prinzipiell schöner

Auch, wenn es mal zu Disputen kommt: Am Ende der Diskussion "Jetzt red i" sind sich alle einige, dass eine Metropole nicht nur Vorteile bietet und dass sich kleinere Kommunen nicht verstecken müssen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neujahrsempfang des HSC Coburg

Neujahrsempfang des HSC Coburg | 18.01.2019 Coburg
» 30 Bilder ansehen

Eschenbach: Traktor fängt Feuer Eschenbach

Eschenbach: Traktor fängt Feuer | 17.01.2019 Eschenbach
» 18 Bilder ansehen

Fasching Meeder Meeder

Faschingssitzung in Meeder | 12.01.2019 Meeder
» 15 Bilder ansehen

Autor

Klemens Albert

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 11. 2018
17:48 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".