Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Hassberge

Jubilieren zu Gottes Ehren

Der Kirchenchor Sankt Kilian in Haßfurt besteht seit rund 20 Jahren. Im Rahmen einer Feier würdigte man nun die Gründungsmitglieder.



Blick in die Reihen der Gründungsmitglieder, die dem Kirchenchor Sankt Kilian seit mehr als 20 Jahre die Treue halten, hier mit Dirigent Johannes Eirich (rechts). Foto: Günther Geiling
Blick in die Reihen der Gründungsmitglieder, die dem Kirchenchor Sankt Kilian seit mehr als 20 Jahre die Treue halten, hier mit Dirigent Johannes Eirich (rechts). Foto: Günther Geiling  

Haßfurt/Ebelsbach - Singen zur größeren Ehre Gottes, mitgestalten von Gottesdiensten, liturgischen Veranstaltungen und Konzerten aber auch die Pflege des Gesangs in einer guten Gemeinschaft sind seit 20 Jahren die Ziele des "Kirchenchores Sankt Kilian" in Haßfurt. In einer Feierstunde blickte man auf dieses Jubiläum zurück und lässt auch die Bevölkerung mit Adventskonzerten an diesem Ereignis teilnehmen. Diese finden am 1. Adventssonntag den 1. Dezember um 17 Uhr in der Stadtpfarrkirche in Haßfurt und am 3. Adventssonntag den 15. Dezember um 17 Uhr in der Pfarrkirche in Ebelsbach statt.

Anfang Oktober 1999 bestand in der Pfarrei Haßfurt der dringende Wunsch und ein hoher Handlungsbedarf, das musikalische Leben in der Pfarrei wieder zu aktivieren, zumal in früheren Jahren immer wieder Gesangsgruppen der verschiedensten Art zu hören waren. Begleitet von Werbemaßnahmen wurden bald ein Kinder- und Erwachsenenchor ins Leben gerufen und der Kirchenchor auf Initiative von Pfarrer Reinhold Schmitt und Michael Schulz neu gegründet.

Der Kantor der Pfarrei St. Kilian in Schweinfurt, Markus Wollmann übernahm es in seiner Freizeit, anfangs die 20 Sänger anzuleiten. Unter diesen ersten Sängerinnen und Sängern waren und sind bis heute Stimmen aus dem früheren Chor unter Leitung von Ina-Maria Kudella. Mit dem Kirchenmusiker Johannes Eirich (Kinderchor), stellte sich dann der Pfarrei eine kompetente Fachkraft zur Verfügung, die sich auf diese neue Aufgabe in Haßfurt ebenfalls freute. Dies war im Jahre 2004 und bis heute liegt die Leitung des Kirchenchores in seinen Händen, nachdem Markus Wollmann damals beruflich nach Bad Brückenau versetzt wurde.

Michael Schulz erinnerte in einem Rückblick an die Aktivitäten der vergangenen 20 Jahre und stellte dabei das Singen zur größeren Ehre Gottes in den Vordergrund. Dies geschehe bei der musikalischen Mitgestaltung von Gottesdiensten und religiösen Feiern im Kirchenjahr. "Eckpunkte im Chorjahr sind aber auch die Konzerte zur Fasten- und Adventszeit, für die eine intensive Probenarbeit notwendig ist. Neben der Teilnahme am Mariensingen und der Mitgestaltung des Volkstrauertages hat aber außerdem die Geselligkeit mit Ausflügen und Chorfeiern ihren festen Platz im Jahreslauf."

Singen in einer Chorgemeinschaft, so Michael Schulz, bedeute aber auch zusammen feiern, trauern, einander helfen und füreinander da zu sein. Der Chor St. Kilian bestehe in seinem Jubiläumsfahr aus gut 30 Mitgliedern im Alter von 30 bis 88 Jahren, von denen viele seit 1999 dabei seien.

Für die Zukunft wünsche man sich natürlich weiterhin viele singbegeisterte Mitglieder in allen Stimmlagen und jeder, der Lust am Singen habe, sei jederzeit zu den Proben am Dienstagabend um 20 Uhr im Pfarrzentrum von Haßfurt eingeladen.

Mit einer Urkunde und einem Präsent wurden dann die Gründungsmitglieder geehrt, wobei auf der Urkunde der bemerkenswerte Spruch des indischen Dichters und Philosophen Rabindranath Tagore stand "Gott achtet darauf, wenn du arbeitest, aber er liebt dich, wenn du singst.". Es waren dies Heribert Derleth, Heinz Eck, Karin Etzel, Erika Heusel, Karl Kempf, Rosemarie Schrauder, Traudel Schulz, Michael Scholz, Uta Voll und Ok-Kyung Weippert.

Mit Dirigent Johannes Eirich machte man sich danach an die Vorbereitung der Adventskonzerte in Haßfurt und Ebelsbach. Hier ist einmal das "Oratorio de Noel" von Camille Saint-Saens (1835-1921) zu hören, ein stimmungsvolles Werk mit seinen wundervollen warmen Kantilenen. Dem Bericht des Evangelisten Lukas von der Verkündigung der Geburt Christi auf den Hirtenfeldern von Bethlehem lässt der französische Komponist beziehungsreiche und sehr sinnvoll angeordnete Texte aus den Psalmen, von Jesaia und den Evangelien des Johannes und Matthäus folgen. Der zweite Teil besteht aus einer weiteren bekannten Kantate und aus Weihnachtsliedern, die vom Orchester und Chor romantisch und modern arrangiert werden.

Autor

Günther Geiling
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 11. 2019
17:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Adventskonzerte Autor Camille Saint-Saëns Chorgemeinschaften Chöre Dirigenten Französische Komponisten Gesang Jesus Christus Kinderchöre Kirchenchöre Komponistinnen und Komponisten Michael Schulz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Organist Wolfgang Schneider zog alle Register und sorgte mit Orgelstücken für Abwechslung im Programm.

21.10.2019

Eine kleine Nachtmusik

Zahlreiche Besucher hatten am Sonntag ihren Weg in die Ebern Stadtpfarrkirche gefunden. Passend zur Uhrzeit gab es weltliche sowie geistliche Abendlieder zu hören. » mehr

Himmlischer Gesang mit Nikolaus-Besuch

08.12.2019

Himmlischer Gesang mit Nikolaus-Besuch

"Immer wieder Sonntags", so lautet der Slogan der Eberner Ministranten und so war natürlich auch am 2. Advent wieder ein Gottesdienst. Dieser wurde vom Kinder-und Jugendchor St. Laurentius unter Leitung von Wolfgang Schn... » mehr

Das malerische Breitbrunn wurde bei einem Ehrenabend zum Kreissieger des Dorfwettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" gekürt. Das ehemalige Steinhauerdorf überzeugt mit seinem Bewusstsein für Geschichte und Tradition sowie einer "herausragenden Dorfgemeinschaft"..	Archivfoto: Geiling

17.11.2019

Breitbrunn, eine Vorbildgemeinde

Beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" kürt die Jury die Gemeinde zur schönsten des Landkreises. Sie vertritt Haßberge 2020 beim Bezirksentscheid. » mehr

Kim F. Hertinger und Jonas Göbel erzählten den Zuschauern die Entstehungsgeschichte des Films und beantworteten Publikumsfragen. Foto: Licha

06.12.2019

Ein Hauch von Hollywood in Zeil

"Meer bei Nacht": dies ist der Titel des preisgekrönten Kurzfilms der Wonfurter Regisseurin Kim Fabienne Hertinger. Er wurde nun auch im Capitol-Theater gezeigt. » mehr

Zweiter Burgvogt Heinz-Dieter Schmidt von der Königsberger Schlossberggemeinde, Bürgermeister Claus Bittenbrünn, Andreas Holch vom Medienservice aus Ebelsbach, und Wolfgang Heyder vom Veranstaltungsservice Bamberg (von links) bereiten wieder für 2020 ein Open-Air Burgfestival auf dem Schlossberg in Königsberg vor. Foto: Snater

29.11.2019

Wallgraben wird wieder zur Konzertbühne

2020 findet in Königsberg auf dem Schlossberg das zweite Open-Air Burgfestival statt. Bereits die Premiere war ein voller Erfolg. » mehr

Max Giesinger kommt am Dienstag, 21. Juli, nach Eyrichshof. Er eröffnet den Rösler Open-Air-Sommer 2020.

21.11.2019

Max Giesinger spielt auf Schloss Eyrichshof

Nun stehen alle Acts für das Rösler Open Air auf Schloss Eyrichshof für das kommende Jahr fest. Der letzte Name wurde nun endlich ebenfalls bekannt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand in Kronach

Brand in Kronach | 12.12.2019 Kronach
» 8 Bilder ansehen

FRG Ebern wird Fair-Trade-Schule Ebern

FRG Ebern wird Fair-Trade-Schule | 11.12.2019 Ebern
» 10 Bilder ansehen

Küpser Markt-Weihnacht

Küpser Markt-Weihnacht | 09.12.2019 Küps
» 20 Bilder ansehen

Autor

Günther Geiling

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 11. 2019
17:24 Uhr



^