Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Hassberge

Kaninchen hoppeln um die Wette

Der Kleintierzuchtverein Untermerzbach, Lahm und Umgebung richtet das nächste Kaninhop aus.



Soll ich oder nicht, scheint dieser Hoppler zu denken. Beim Wettbewerb am 30. und 31. März müssen die Kaninchen zeigen, was sie gelernt haben um zu Punkten. Foto: Helmut Will
Soll ich oder nicht, scheint dieser Hoppler zu denken. Beim Wettbewerb am 30. und 31. März müssen die Kaninchen zeigen, was sie gelernt haben um zu Punkten. Foto: Helmut Will  

Untermerzbach - Deutschlandweit ist die Veranstaltung Kaninhop, welche der Kleintierzuchtverein Untermerzbach (KTZV) am 30. und 31. März in der Zeit von jeweils neun bis etwa 18 Uhr im Vereinsheim in der Bachstraße in Untermerzbach durchführen wird. Teilnehmer kommen aus Bayern, Sachsen-Anhalt, Württemberg-Hohenzollern, Baden, Hessen und Thüringen.

Begonnen wird mit der Vorbereitungsklasse und dann mit dem Parcours für die höchste Klasse. Absteigend geht es weiter. In jeder Klassen werden zwei Durchgänge gesprungen. Gewonnen hat der mit den wenigsten Fehlern und der besten Zeit. Los geht es am 30. März mit Kaninchen der Kids im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Es geht über fünf Hindernisse die maximal 15 Zentimeter hoch sind.

Weiter geht es mit der Eliteklasse, wobei die Kaninchen über Hindernisse springen müssen, die 45 bis 50 Zentimeter hoch sind, auch Weitsprünge sind eingebaut. In der "schweren Klasse" müssen die "Hoppler" über mehr als zehn Hindernisse springen, die 35 bis 40 Zentimeter hoch sind und eine Weite von 55 Zentimeter erreichen müssen. Auch die "mittelschwere- und die leichte Klasse" ist mit Weitsprüngen sehr anspruchsvoll. Wie Marina Schmidt, die beim KTZV für den Wettbewerb zuständig ist sagt, soll der Spaß nicht zu kurz kommen, weshalb am 30. April, gegen 17 Uhr, ein "Jump and Run" veranstaltet wird, bei dem zunächst ein Kaninchen mit seinem Begleiter eine Strecke absolvieren muss und dann eine Person ohne Kaninchen seine Springqualitäten über Parcours zeigen muss. "Als Kanin-Hop bezeichnet man eine Sportart, bei der Kaninchen über Hindernissen springen, welche in einer beliebigen Form aufgebaut wurden. Die Kaninchen tragen dabei manchmal ein Brust- oder Schultergeschirr und werden von ihren Besitzern an einer Leine geführt", erklärt Marina.

Am Sonntag, 31. März, wird nur auf geraden Bahnen gesprungen, wo es nach unter anderem darum geht, in zwei Durchgängen von 60 und 30 Sekunden möglichst viele Hindernisse zu überspringen. Die Siegerehrung wird am Sonntag gegen 17 Uhr stattfinden. An beiden Tagen sind Zuschauer herzlich willkommen. Vor allem für Kinder dürfte die Veranstaltung interessant sein. Auch ist für das leibliche Wohl gesorgt.

Autor

Helmut Will
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 03. 2019
20:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kaninchen Kleintierzuchtvereine
Untermerzbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Soll ich oder nicht. "Domino" scheint noch nicht schlüssig.

04.07.2018

Verein gründet Kaninhop-Gruppe

Wer denkt, dass nur Esel störrisch sind, der hat noch nie versucht, ein Kaninchen über ein Hindernis hüpfen zu lassen. Aber mit viel gutem Zureden und einigen Leckerli gelingt auch das. » mehr

Wird es am Bretzenstein ein neues Windrad von 200 Metern geben? Rita Stüllein aus Gleusdorf sprach das bei der Bürgerversammlung in Gleusdorf an und sich dagegen aus. Foto: Helmut Will

21.03.2019

Windkraft-Pläne erhitzen die Gemüter

Bei Bürgerversammlungen bringt Untermerzbachs Bürgermeister Helmut Dietz die Anwesenden auf den neusten Stand. In Gleusdorf sorgt man sich um die Ausmaße eines geplanten Neubaus. » mehr

Wilhelm Greiff (links mit Kappe) erklärt den richtigen Schnitt. Foto: Bayer

18.02.2019

Damit der Wein nicht weint

Ein geregeltes Wachstum und ein ordentlicher Fruchtertrag sind Ergebnisse, die sich jeder Obstbauer wünscht. Doch dabei gibt es viel zu beachten. » mehr

Oft beklagt: Die Situation, wenn bei der Firma Rösler in Memmelsdorf Lieferverkehr am Haupttor einfährt, bzw. auf der Kreisstraße warten muss. Das soll durch eine weitere Werkszufahrt am ehemaligen Bahnhofgelände entschärft werden.

29.01.2019

Kindergarten im Container

In Untermerzbach gibt es zu viele Kinder - zumindest für den Kindergarten. Bis die Anmeldezahlen wieder zurückgehen, soll es eine Ersatzunterkunft geben. » mehr

Ein Projekt, welches im Jahr 2018 fertig gestellt wurde und worauf Bürgermeister Helmut Dietz stolz ist, ist die Bürgerwerkstatt gegenüber des Rathauses am Marktplatz. Foto: Helmut Will

19.12.2018

Bürgerwerkstatt ist ein voller Erfolg

Durch die Sanierung des Anwesens am Marktplatz konnte nicht nur ein Leerstand beseitigt werden. Auch ein neuer Treffpunkt ist entstanden. » mehr

Auf den Weg gebracht wurde im Jahr 2018 die Restaurierung der Synagoge in Gleusdorf, was die Gemeinde unterstützt. Foto: Helmut Will

19.12.2018

Durchwachsenes Jahr für Untermerzbach

Bei der letzten Sitzung des Gemeinderates stehen die vielen Projekte der vergangenen Monate im Fokus. Doch auch die Waldschäden durch die Hitze sind ein Thema. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Jugend spielt für Jugend

Jugend spielt für Jugend | 24.03.2019 Coburg
» 30 Bilder ansehen

Sportlerehrungen der Stadt Coburg

Sportlerehrungen der Stadt Coburg | 24.03.2019 Coburg
» 8 Bilder ansehen

Eintracht Hagen  – HSC 2000 Coburg 28:31

Eintracht Hagen – HSC 2000 Coburg 28:31 | 23.03.2019
» 253 Bilder ansehen

Autor

Helmut Will

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 03. 2019
20:24 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".