Lade Login-Box.
Topthemen: NP-FirmenlaufMordfall OttingerHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Hassberge

Kleine Bausteine und große Türme

Kinder haben sich auf eine Wallfahrt von Eltmann nach Limbach begeben. Im Fokus stand das Thema "Gemeinsamkeit".



Zu Beginn ihrer Wallfahrt bauten die Kinder aus Steinen ihr Haus. Foto: gg
Zu Beginn ihrer Wallfahrt bauten die Kinder aus Steinen ihr Haus. Foto: gg  

Eltmann/Limbach - "Kindergarten ist wie ein Haus aus vielen Steinen, auch die Schule. Nicht das Gebäude ist wichtig, sondern jeder von uns, der es mit Leben erfüllt. Was können wir tun, damit das Haus unserer Gemeinschaft fest und stabil bleibt?" Unter diesem Motto und der Frage stand die Kinderwallfahrt, an der 90 Kinder aus der Grundschule sowie die Vorschulkinder aus den Kindergärten teilnahmen und sich auf die Wallfahrt von Eltmann nach Limbach begaben.

Treffpunkt dazu war an der Mainlände bei Eltmann, wo jeder Schüler einen Baustein in der Hand hielt und die Kinder dadurch spürten "auch ich bin so ein wichtiger Baustein im Haus unserer Gemeinschaft. Nur zusammen können wir etwas entstehen lassen und nur zusammen können wir ein Haus bauen." Dieses kleine Haus baute man auch auf der Mainwiese auf. Mit dem Pilgersegen von Gemeindereferentin Isabella Friedrich machten sich die Kinder dann bei strahlendem Sonnenschein auf den Fußweg am Main entlang bis zum Spielplatz von Limbach.

Dort traf man auf einen Turm, der auch unter dem Namen des Jenga-Spiel bekannt ist und Leiterin Ellen Steinhäuser erzählte die Geschichte vom "kleinen Baustein im großen Turm". Er bildete mit vielen anderen ebenso kleinen Bausteinen den Rahmen eines schönen Turmfensters, wurde dann aber etwas lockerer und drohte herauszufallen. Da sagten die nächsten Steine um ihn herum. "Wenn du herausfällst, dann gehen wir auch. Wir haben doch eh keine wichtige Aufgabe hier." Als auch noch weitere Holzbretter im Innern ihm das nachmachen wollten, riefen aber die großen Dachbalken: "Um Gottes Willen, bleibt! Denn wenn ihr nicht mehr haltet, dann ist es um uns alle geschehen."

Sofort schrieben alle Bausteine und Nägel eine Nachricht an den kleinsten Baustein: "Bitte bleib an deinem Platz! Wir brauchen dich. Denn ohne dich fällt unser ganzer mächtiger Turm in sich zusammen."

In der Andacht "auf Gott kann ich bauen" stand dann das Matthäus-Evangelium im Mittelpunkt vom "klugen Mann, der sein Haus auf einem Felsen baut und nicht auf Sand". Jesus habe damals ja gesagt. "Jeder, der meine Worte hört und danach handelt, ist wie ein kluger Mann, der sein Haus auf Fels baut. Als ein Wolkenbruch kam und die Wassermassen heranfluteten und an dem Haus rüttelten, da stürzte es nicht ein. Wer aber meine Worte hört und nicht danach handelt, ist dumm. Er ist wie einer, der sein Haus auf weichen Sand baut." Pfarrer Otmar Pottler verstärkte diese Erkenntnis noch "wer auf Gott baut, der hat nicht auf Sand gebaut. Der Glaube ist ein festes Fundament. Wichtige Grundsteine hat uns Jesus mit auf den Weg gegeben: Glaube, Hoffnung, Liebe." Wie es auch bei richtigen Wallfahrern üblich ist, kehrten auch die Schüler und Vorschüler anschließend mit ihren Lehrerinnen, Erzieherinnen sowie Eltern und Großeltern in der Pilgerhalle ein, um ihre Wallfahrerbrotzeit zu genießen.

Autor

Günther Geiling
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 05. 2019
18:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Erzieherinnen und Erzieher Gemeindereferenten und Gemeindereferentinnen Kindergärten Lehrerinnen und Lehrer Matthäusevangelium Pfarrer und Pastoren Schulen Schülerinnen und Schüler Vorschulkinder
Eltmann Limbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bei der Eröffnung von "Franken Aktiv" am 12. Juli in Ebern ist Landrat Wilhelm Schneider (hier in Aktion 2014) natürlich wieder am Start.

16.04.2019

Ebern ist im Sommer aktiv

Der Aktionstag "Franken Aktiv" findet in diesem Jahr in Ebern statt. Damit kommt ein überregionales Großereignis in die Stadt - und ganz viel Spiel, Sport und Spaß. » mehr

Architekt Mathias Dietz (Mitte) aus Bamberg erläutert (rechts) Schulleiterin Johanna Brünker sowie (Zweiter von links) dem Gesamtleiter des Jugendhilfezentrums, Marcel Pelikan, anhand der Baupläne die Sanierungsmaßnahmen an der Dominikus-Savio-Schule in Pfaffendorf.

16.05.2019

Die Arbeiten schreiten zügig voran

Gemeinsam mit Schülern, Gästen und Handwerkern hat man am Donnerstag ein Fest gefeiert. Dabei kam auch der aktuelle Stand der Baumaßnahme zur Sprache. » mehr

Höhepunkt des Aktionstages 2019 war ein Theaterstück, das vom Theater aus Witten aufgeführt wurde. Fotos: Michel

10.05.2019

Schüleraktionstag stellt Fragen zu Fairtrade

Im Bürgerhaus stellen Jugendliche im Rahmen eines Theaterstücks die Weltwirtschaft infrage. Neben Kritik gibt es auch Lösungsvorschläge. » mehr

Einstimmig beschließt der Gemeinderat Pfarrweisach, dass die Schulsanierung bei den Investitionen der Gemeinde vorrangig behandelt werden soll.	Foto: Licha

09.04.2019

Schule sticht Straße

Das Schulgebäude und die Sporthalle in Pfarrweisach machen Sanierungen in Höhe von rund zwei Millionen Euro notwendig. Geld für die marode Ortsverbindung bleibt nicht. » mehr

Kurssprecher Fritz Gocht aus Fabrikschleichach präsentierte seine "Arbeitsplatzerweiterung für die Küche" mit interessanten Details.	Fotos: Günther Geiling

01.04.2019

Ein warmer Abschied in Ebern

Der 67. Kurs von Schreinermeistern präsentiert seine Abschlussarbeiten. Beim Abschied offenbart sich das gute Verhältnis zwischen Schülern und Lehrern. » mehr

Gemeinsam mit Bürgermeister Wolfram Thein freuen sich Klein und Groß über den neuen Spielplatz. Foto: Schmidt

vor 24 Minuten

Spielplatz erhält seinen Segen

Eine neues Kinderparadies ist entstanden. Dort, wo einst Schulunterricht in der Allee in Pfaffendorf gehalten wurde, spielen heute die Kleinsten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

TuS Ferndorf - HSC 2000 Coburg Ferndorf

TuS Ferndorf - HSC 2000 Coburg | 18.05.2019 Ferndorf
» 89 Bilder ansehen

Tag der offenen Tür Müllheizkraftwerk Coburg

Tag der offenen Tür im Müllheizkraftwerk | 18.05.2019 Coburg
» 8 Bilder ansehen

2019-05-16 Coburg

Prinz Albert in neuem Design | 16.05.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

Autor

Günther Geiling

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 05. 2019
18:24 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".