Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Hassberge

Kreis-CSU vor Generationenwechsel

Der CSU-Kreisverband bestätigt Steffen Vogel als Vorsitzenden. Der will alte Strukturen aufbrechen und den Frauenanteil in der Partei deutlich erhöhen.



Das neue Führungsteam des CSU-Kreisverbandes Haßberge mit (von links) Alexander Bergmann, Sandra Schramm, Holger Baunacher, Hedi Müller-Gärtner, Kreisvorsitzenden MdL Steffen Vogel, Digitalministerin Dorothee Bär, Günter Huppmann und Sebastian Schilling. Foto: Geiling
Das neue Führungsteam des CSU-Kreisverbandes Haßberge mit (von links) Alexander Bergmann, Sandra Schramm, Holger Baunacher, Hedi Müller-Gärtner, Kreisvorsitzenden MdL Steffen Vogel, Digitalministerin Dorothee Bär, Günter Huppmann und Sebastian Schilling. Foto: Geiling  

Ebelsbach - "Wir wollen schon jetzt die Weichen für das Jahr 2030 stellen. Wenn jetzt drei Stellvertreter und sieben Beisitzer nicht mehr zur Wahl antreten, dann ist das größte Umbruch, den der CSU-Kreisverband je erlebt hat, und ich bin der Meinung, dass uns das gut tut." Dies betonte CSU-Kreisvorsitzender Steffen Vogel bei der Neuwahl des CSU-Kreisverbandes Haßberge, bei dem er im 10. Jahr als CSU-Kreisvorsitzender einmütig mit 98 Prozent in seinem Amt bestätigt wurde. In den weiteren Funktionen fand jedoch ein Generationswechsel statt. Bei seinem Blick zurück bilanzierte Vogel: "Wir stehen gut da und befinden uns im Vergleich mit anderen Kreisverbänden in einer erfreulichen Situation. Schließlich haben wir mit Bundesministerin Dorothee Bär, Landrat Wilhelm Schneider und mir als Landtagsabgeordnetem auf allen Ebenen entsprechende Vertreter."

Auch bei den Wahlen habe man immer sehr erfolgreich abgeschnitten mit dem besten Ergebnis Frankens durch Dorothee Bär mit 48,13 Prozent bei der Bundestags- oder seinem Ergebnis mit 48,06 Prozent bei der Landtagswahl.

"Heute geht es um die Wurst und die richtige Weichenstellung für die nächsten zwei Jahre, um die Kommunalwahl gut vorzubereiten. Mein Ziel ist es, dass der Kreisverband Haßberge im Mai 2020 der größte Kreisverband in Unterfranken ist."

Der CSU-Kreisvorsitzende richtete den Blick auf die Kommunalwahl 2020, bei der man bei der Zahl der Bürgermeister, aber auch in den Stadt- und Gemeinderäten wieder zulegen wolle. Aber auch die Wahl zum Kreistag bedeute eine Herausforderung und man wolle auch da feste Strukturen aufbrechen.

Als weitere Kernaufgabe bezeichnete er die Parteiarbeit. "Wir brauchen in unserer Partei mehr Frauen, denn wir haben nur einen Anteil von nur 20 Prozent. Wenn 50 Prozent der Bevölkerung weiblich sind, dann müssen wir hier deutlich zulegen. Eine noch größere Herausforderung ist die junge Generation. Wir dürfen nicht verschlafen, die Entwicklung von unten her zu beeinflussen."

Er sage deswegen ja zu einer Erneuerung. Er sei bereit dazu und stellte fest. "Die ersten zehn Jahre meiner Vorstandstätigkeit sind schnell vergangen. Aber ich brenne immer noch. Lasst uns die Erfolgsgeschichte der CSU weiterschreiben."

Den Weg dafür frei machten mit Wolfgang Borst (66 Jahre), Landrat Wilhelm Schneider (60 Jahre) und Michael Ziegler (51 Jahre) drei bisherige stellvertretende Kreisvorsitzende und sieben Beisitzer in der Vorstandschaft.

Wilhelm Schneider schlug Steffen Vogel wieder als CSU-Kreisvorsitzenden vor. Von den 163 anwesenden Delegierten wurde er mit 98 Prozent der gültigen Stimmen gewählt.

Bundesministerin Dorothee Bär war als stellvertretende Parteivorsitzende der CSU in Bayern und ihrer herausgehobenen Position in Berlin gesetzt, während für die drei Stellvertreterposten neue Vorschläge eingebracht wurden. Das war waren Heidi Müller-Gärtner aus Maroldsweisach, Alexander Bergmann, Hofheim, sowie Holger Baunacher, Bürgermeister von Wonfurt. Alle Stellvertreter wurden mit einem überzeugenden Ergebnis in ihre Ämter gewählt.

Als Schatzmeister wurden gewählt Günter Huppmann, Jesserndorf; und Liselotte Stubenrauch, Neubrunn; als Schriftführer Sebastian Schilling, Unterhohenried und Sandra Schramm, Untermerzbach. Beisitzer wurden Wolfgang Borst, Hofheim; Birgit Finzel, Untermerzbach; Eva-Maria Schmitt, Neubrunn; Cynthia Derra, Breitbrunn; Hermann Niediek, Burgpreppach; Reinhold Giebfried, Ostheim; Ilker-Martin Özalp, Haßfurt; Thomas Sechser, Dankenfeld; Simone Berger, Rentweinsdorf; Thomas Wagenhäuser, Aidhausen; Matthias Schneider, Theres; Elke Heusinger, Riedbach und Sebastian Ott, Ebern.

Als Delegierte in den Landesparteitag wurden berufen: Steffen Vogel, Obertheres; Gerhard Zösch, Sand; Wilhelm Schneider, Maroldsweisach; Michael Ziegler, Eltmann, Dorothee Bär, Ebelsbach; Wolfgang Borst,Hofheim; Holger Baunacher, Wonfurt; Sebastian Schilling, Unterhohenried und Günther Geiling, Breitbrunn. Kassenprüfer wurden Marcus Fröhlich, Zeil und Andreas Dellert.

Autor

Günther Geiling
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 05. 2019
21:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alexander Bergmann Birgit Finzel CSU CSU-Kreisverbände Deutscher Bundestag Dorothee Bär Gerhard Zösch Günther Geiling Hermann Niediek Holger Baunacher Kommunalwahlen Landräte Landtagswahlen Matthias Schneider Michael Ziegler Parteivorsitzende Reinhold Giebfried Steffen Vogel Thomas Sechser Thomas Wagenhäuser Wilhelm Wilhelm Schneider Wolfgang Borst
Ebelsbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Walter Ziegler

18.06.2019

Fast alle wollen weitermachen

Von 26 Bürgermeistern im Landkreis Haßberge möchten 19 im Jahr 2020 gerne ihre Tätigkeit fortsetzen. Drei hören auf, einer ist sich noch nicht sicher. » mehr

Diese Neumitglieder freuen sich, ein Teil der CSU zu sein. Sie hatten die Gelegenheit, Dorothee Bär bei ihrem ersten Auftritt als "Staatsministerin für Digitales" in ihrer Heimat zu erleben. Fotos: Licha

27.03.2018

Staatsministerin begeistert in Wonfurt

Die CSU hat sich zum Neumitgliederempfang in Wonfurt getroffen. Mit dabei auch Dorothee Bär. Sie hatte ihren ersten heimischen Auftritt, seit sie mit ihrer neuen Aufgabe betraut wurde. » mehr

Mit Transparenten, Fähnchen und stimmgewaltigen Jubelrufen wurde Elisabeth Goger von ihren Fans angefeuert.

24.03.2019

Die Sander Königin der Herzen

Elisabeth Goger ist zwar nicht die neue Fränkische Weinkönigin. In ihrer Heimat in den Haßbergen ist man aber dennoch stolz auf die 24-jährige Kandidatin der diesjährigen Wahl. » mehr

Christopher Schmeißer hat das Objekt "Das Orakel der Stadt" geschaffen, das vor dem Eiscafe zum Verweilen einlädt. Bürgermeister Borst nahm das wörtlich.

15.04.2019

Eine Straße voller Schmuckstücke

Die Pläne aus dem Jahr 1989 lagen lange auf Eis, nun wurden die einstigen Visionen kunstvoll umgesetzt: Die neugestaltete Hauptstraße in Hofheim ist feierlich eröffnet. » mehr

Wird sie im März 2020 Bürgermeisterin in Maroldsweisach? Heidi Müller-Gärtner nimmt Glückwünsche zu ihrer Nominierung vom CSU-Ortsvorsitzenden Rupert Fichtner entgegen. Mit ihm und ihr freuen sich (von rechts) Harald Deringer und Wilhelm Schneider. Foto: Will

06.06.2019

CSU nominiert Bürgermeister-Kandidatin

Heidi Müller-Gärtner wird im kommenden Jahr in Maroldsweisach für das Amt des Gemeindeoberhauptes kandidieren. Das hat die Partei am Mittwochabend verkündet. » mehr

Wilhelm Schneider

06.03.2018

Die digitale Hoffnung für die Haßberge

Glückwünsche für Dorothee Bär zur Berufung als Staatsministerin kommen aus ihrem Heimatkreis. In den Haßbergen hofft man, vom neuen Amt zu profitieren. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Demo Loewe Kronach

Demo Loewe Kronach | 25.06.2019 Kronach
» 64 Bilder ansehen

Burgfest in Lauenstein Lauenstein

Burgfest in Lauenstein | 23.06.2019 Lauenstein
» 59 Bilder ansehen

Picknick im Schlossgarten Rosenau

Picknick im Schlossgarten Rosenau | 23.06.2019 Unterwohlsbach
» 14 Bilder ansehen

Autor

Günther Geiling

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 05. 2019
21:40 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".