Lade Login-Box.
Topthemen: Die Videos der WocheDer BachelorCotubeVor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-Theater

Hassberge

Neuer HNO-Arzt in Haßfurt

Firas Khalil praktiziert seit 1. Oktober im Medizinischen Versorgungszentrum. Der Syrer hat seine Facharztausbildung in Deutschland noch einmal wiederholt.



Der Neue und sein Team. Zusammen mit vier Helferinnen kümmert sich Firas Khalil in der HNO-Praxis des Medizinischen Versorgungszentrums Haßfurt von Dienstag bis Freitag um seine Patienten. Foto: Haßberg-Kliniken/Heumann
Der Neue und sein Team. Zusammen mit vier Helferinnen kümmert sich Firas Khalil in der HNO-Praxis des Medizinischen Versorgungszentrums Haßfurt von Dienstag bis Freitag um seine Patienten. Foto: Haßberg-Kliniken/Heumann  

Haßfurt - Nach drei Monaten Vakanz gibt es seit 1. Oktober mit Firas Khalil einen neuen HNO-Arzt im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) Haßfurt. In der Praxis im Ärztehaus I an der Hofheimer Straße in Haßfurt werden von Dienstag bis Freitag Sprechstunden angeboten.

Vor drei Jahren hat der aus Syrien stammende Mediziner eine Stelle in der HNO-Abteilung der Universitätsklinik Erlangen angenommen. Davor war er in Stralsund als Facharzt tätig. In Haßfurt übernimmt Firas Herr Khalil erstmals eine Aufgabe in einer HNO-Praxis. "Wir sind froh, dass wir mit ihm die Lücke schließen konnten, die es seit dem Ausscheiden des Praxisvorgängers gab", sagt Wilfried Neubauer, Geschäftsführer des MVZ. "Mit Firas Khalil haben wir einen erfahrenen, kompetenten und auch sehr freundlichen Arzt für unseren Standort in Haßfurt gewinnen können." Schon in den vergangenen Monaten arbeitete Firas Khalil zusammen mit weiteren Facharztkollegen als Vertretung in der Haßfurter HNO-Praxis. Dies, um in der Übergangszeit bis zur Nachbesetzung der Facharztstelle die medizinische Versorgung gewährleisten zu können. Der Kontakt zu Firas Khalil kam durch die Zusammenarbeit mit Prof. Dr. med. Dr. h.c. Heinrich Iro, Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Erlangen und Direktor der HNO-Klinik, zustande. Dort ist Firas Khalil auch weiterhin montags im operativen Bereich tätig.

"Die Praxis und das Aufgabengebiet haben mir sehr gut gefallen", berichtet Firas Khalil. Als die Anfrage kam, ob er sich vorstellen könne, dauerhaft in Haßfurt als HNO-Arzt tätig sein, sagte er gerne zu. Der ursprünglich aus Syrien stammende Arzt hat in seiner Heimat Medizin studiert und dort auch seine HNO-Facharzt-Ausbildung absolviert. Die Facharztausbildung wiederholte er dann nochmals in Deutschland. Die Palette reicht von der Säuglings-Hörprüfung über die Diagnostik und Therapie von Hörstörungen bei Kindern und Erwachsenen, die Behandlung allergischer Erkrankungen, die Vordiagnostik und Therapie des Schlafapnoe-Syndroms (Schnarchen) bis hin zur Infusionstherapie bei Hörsturz, Tinnitus und Schwindel. Darüber hinaus wird Firas Khalil im Haßfurter Krankenhaus auch ambulante Eingriffe in seinem Fachbereich durchführen. Von Dienstag bis Freitag gibt es Sprechstunden in der MVZ-Praxis in der Hofheimer Straße. Sie ist am Dienstag und Mittwoch von 8 bis 13 Uhr und von 13.30 bis 16 Uhr geöffnet. Am Donnerstag gibt es neben der Sprechzeit von 8.00 bis 13 Uhr eine verlängerte Nachmittagssprechstunde von 13.45 bis 16.45 Uhr. Am Freitag sind Firas Khalil und sein vierköpfiges Team von 8 bis 12 Uhr für die Patienten da. Am Dienstag und Donnerstag von 8.30 bis 9.30 Uhr und am Mittwoch und Freitag von 8.30 bis 10 Uhr werden zudem offene Sprechstunden angeboten, zu denen man auch ohne vorherige Terminabsprache kommen kann. red

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 12. 2019
16:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ambulanz HNO-Kliniken Heinrich Krankenhäuser und Kliniken Patienten Universitätskliniken Ärzte Ärztehäuser Ärztliche Direktoren
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Spektrum, Sprechstunden und Personal erweitert: Das chirurgische Ärzteteam des MVZ Haßfurt und der Filialen Eltmann sowie Hofheim mit (von links) Mohamed Eissawy, Dr. Martin Thallmeir, Dr. Michael Uhl, Wagd Mohammad, Dr. Olaf Anders, Dr. Christian Schmidt, Dr. Steffen Amend, Dr. Larissa Stubner, Dr. Werner Stubner, Dr. Peter Range. Foto: Haßberg-Kliniken/Marco Heumann

03.01.2020

Bereicherung für das medizinische Angebot

Neue Fachärzte, mehr Sprechstunden und Kinder-Orthopädie: Das Leistungsspektrum und die Sprechzeiten im Medizinischen Versorgungszentrum Haßfurt werden weiter ausgebaut. » mehr

Die Kooperationsvereinbarung für das Qualitätssiegel "Selbsthilfefreundliches Krankenhaus" unterzeichneten am Donnerstag Landrat Wilhelm Schneider (links) und der Vorstandsvorsitzende der Haßberg-Klinken Stephan Kolck. Dahinter Ideengeberin Monika Strätz-Stopfer (links) von der KOS (Koordinierungsstelle Selbsthilfegruppen) am Landratsamt und die Selbsthilfebeauftragte der Haßberg-Kliniken, Natalja Kruppa. Foto: Weinbeer

18.10.2019

"Insider" treffen auf Experten

Die Haßberg-Kliniken möchten "Selbsthilfefreundliches Krankenhaus" werden. Ein erster Schritt für dieses Qualitätssiegel ist bereits getan. » mehr

Das Famulatur-Projekt "Main Sommer" geht in die dritte Runde. 13 Medizinstudierende aus ganz Deutschland nehmen daran teil. Am Freitag wurden sie von Benjamin Herrmann, Geschäftsstellenleiter der Gesundheitsregion plus und stellvertretendem Landrat Oskar Ebert willkommen geheißen. Foto: Pfeufer

04.09.2019

Die Hausärzte von morgen

Das Famulatur-Projekt "Main Sommer" geht heuer bereits in die dritte Runde. Dabei sammeln Medizinstudierende im Landkreis praktische Erfahrungen. » mehr

Erkrankungen an der Schulter sind die dritthäufigste Ursache, wegen der Patientinnen und Patienten zum Arzt gehen. Foto: Christin Klose/dpa

15.01.2020

Ein Schmerz, den fast jeder kennt

Die Schulter im Fokus: Ein Gesundheitsvortrag mit Dr. Ronny Pfefferkorn am 20. Januar in Haßfurt widmet sich einem empfindlichen Gelenk. » mehr

In diesem Bereich der B 279 (Hintergrund), Höhe Herbelsdorf, bemühten sich Ersthelfer, Notarzt, Rettungsdienstpersonal und Polizei am 14.

23.12.2019

Dem Tod von der Schippe gesprungen

Im November 2018 erleidet Alfred Hofmann am Steuer einen Herzinfarkt. Am 12. Februar 2019 erst kommt er wieder heim. Nun dankt er seinen Rettern, die vorbildliche Erste Hilfe geleistet haben. » mehr

Landrat Wilhelm Schneider und Geschäftsstellenleiter Benjamin Herrmann freuen sich über den offiziellen Zuwendungsbescheid für die Gesundheitsregion-Plus. Foto: Moni Göhr/Landratsamt Haßberge

19.12.2019

Landkreis bleibt Gesundheitsregion

Der Zuwendungsbescheid für weitere fünf Jahre ist eingetroffen. Wichtige Maßnahmen wurden bereits angestoßen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neujahrsempfang der Stadt Coburg 2020 Coburg

Neujahrsempfang der Stadt Coburg 2020 | 18.01.2020 Coburg
» 42 Bilder ansehen

Wein- und Bierprinzessin auf der Grünen Woche

Wein- und Bierprinzessin beehren die Grüne Woche (Berlin | 17.01.2020 Berlin
» 7 Bilder ansehen

Fridays for Future Haßfurt

Fridays for Future Haßfurt | 17.01.2020 Haßfurt
» 10 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 12. 2019
16:50 Uhr



^