Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Hassberge

Pilger zieht es zu den 14 Nothelfern

Die Eberner "Vierzehnheiligenwallfahrt" findet heuer vom 25. bis 26. Mai statt. Die Aussendung erfolgt um 7 Uhr in der Stadtpfarrkirche Ebern.



Wallfahrt kurz vor dem Gnadenort Vierzehnheiligen. Foto: Kaspar
Wallfahrt kurz vor dem Gnadenort Vierzehnheiligen. Foto: Kaspar  

Ebern - Die Eberner Pfarrgemeinde Sankt Laurentius lädt auch heuer wieder alle Gläubigen guten Fußes und Mutes am Samstag, 25. Mai, zu ihrer traditionsreichen "Wallfahrt zu den 14 Nothelfern" nach Vierzehnheiligen ein. Die Wallfahrten zum Gnadenort Vierzehnheiligen stehen in diesem Jahr unter dem Wallfahrtsmotto "Lauft nur, ich werde euch tragen, euch hinführen bis ans Ziel ".

Infos und Kontakt

Die Pfarrgemeinde stellt zur Wallfahrt auch in diesem Jahr wieder einen Omnibus bereit, der Wallfahrer am Samstag um 17 Uhr in Vierzehnheiligen am Parkplatz und am Sonntag um 7 Uhr in Ebern am Markplatz zum Wallfahrtsamt nach Vierzehnheiligen abholt und wieder zurück nach Ebern fährt. Übernachtungsmöglichkeiten im Diözesanhaus Vierzehnheiligen am Samstag sind ausreichend vorhanden. Wallfahrtsbücher können am Schriftenstand in der Stadtpfarrkirche und im Pfarrbüro erworben werden. Wallfahrer, die heuer zum siebten, 14., 25., 40., 50. und 60. Mal zum Gnadenort wallfahrten, werden gebeten, dies umgehend dem Pfarramt Ebern unter Telefon 09531/9427010 oder bei Wallfahrtsleiter Rudi Kaspar, 09531/6467, mitzuteilen. Weitere Info gibt es unter www.pg-ebern.de
vierzehnheiligen und www. vierzehnheiligen.de/wallfahrt.

 

Die Aussendung erfolgt um 7 Uhr durch Stadtpfarrer Pater Rudolf Theiler in der Stadtpfarrkirche St. Laurentius in Ebern. Der Wallfahrtsweg führt über Fierst, Hemmendorf, Lahm, Eggenbach nach Wiesen, wo nach einem Wallfahrtsgottesdienst mit Pallottinerpater Gottfried Scheer SAC, der gebürtiger Wiesener ist, die Mittagsrast eingelegt wird. Vierzehnheiligen nun ständig vor Augen geht es weiter durch den "Gottesgarten" über Unterzettlitz, Staffelstein, Wolfsdorf, dann die über 100 Stufen hinauf vorbei an der "Lourdes-Grotte zum Gnadenort. Hier erfolgt die Begrüßung/Segnung durch den Guardian Pater Heribert Arens OFM des Franziskanerklosters und dem neuen "Kirchenschweizer" Daniel Reitz sowie der feierliche Einzug in die Basilika. Am Sonntag, 26. Mai, findet um 8 Uhr das Wallfahrtsamt mit den Wallfahrern aus Burgpreppach/Gemeinfeld statt. Zelebrant wird in diesem Jahr Stadtpfarrer Pater Rudolf Theiler sein. Nach den Ehrungen verdienter Wallfahrer werden die Eberner Pilger vom Guardian wieder verabschiedet. Am "Eggenbacher Kreuz" wird letztmals Station gemacht, wo bei einer kurzen Andacht die "5 Wunden Jesu" verehrt werden. Die Wallfahrt endet mit dem feierlichen Einzug gegen 16 Uhr in die Stadtpfarrkirche Ebern. red

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 05. 2019
17:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Basilika Vierzehnheiligen Gläubige Jesus Christus Pfarrer und Pastoren Pilger Wallfahrten
Ebern
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Pater Rudolf Theiler feierte seine 40. Priesterweihe mit einer Messe.

11.06.2019

Pfingstmesse zum Priesterjubiläum

Am Pfingstsonntag feiert die Pfarreiengemeinschaft Ebern - Unterpreppach - Jesserndorf das 40. Priesterjubiläum ihres Seelsorgers Rudolf Theiler. Sein Weggefährte Richard Winter hält die Festrede. » mehr

Am 20. Mai 1979 wurde der Karmelitenpater zum Priester geweiht.	Foto: privat

17.05.2019

"Wenn man etwas will, geht das auch"

40 Jahre Priester-Jubiläum feiert Rudolf Theiler am Montag. Dass es einmal so weit kommen würde, hätte der Eberner Stadtpfarrer nie gedacht: Eigentlich wollte er Politik studieren. » mehr

Pater Rudolf Theiler vor seiner Laurentiuskirche in Ebern.	Foto: Kaufmann

17.05.2019

"Wenn man etwas will, geht das auch"

40 Jahre Priester-Jubiläum feiert Rudolf Theiler am Montag. Dass es einmal so weit kommen würde, hätte der Eberner Stadtpfarrer nie gedacht: Eigentlich wollte er Politik studieren. » mehr

Den Dachreiter des Rathauses von Ebern hat Zimmerermeister Anton Schobert um 1900 kunstvoll aufgemessen.	Repro: Günter Lipp

17.04.2019

Über die Knallerbsen der Kirchen

Der Legende nach fliegen die Glocken in den Kartagen nach Rom. Zumindest schweigen sie dann - obwohl sie doch so viel zu erzählen hätten ... » mehr

Eine Pracht: der Ostereierbaum in Saalfeld.	Foto: Alois Voigt

17.04.2019

Ostern kann kommen!

Von schweren Bögen, echten Eiern und seltenen Wedeln: Es gibt einige Oster-Besonderheiten in den Haßbergen. Ausflüge lohnen sich aber auch in die benachbarte Regionen. » mehr

Die Eberner Pilger halten Dankandacht bei den drei Kreuzen am Ziel der Wallfahrt.	Foto: privat

05.06.2016

Drei Tage Gemeinschaft, Gebet und Frohsinn

Gläubige aus Ebern und Umgebung pilgern zum 29. Mal nach Kreuzberg in der Rhön. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sonnwendfeuer: Scheuerfelder errichten neuen Holzhaufen

Sonnwendfeuer: Scheuerfelder errichten neuen Holzhaufen | 20.06.2019 Scheuerfeld
» 8 Bilder ansehen

Mittelaltermarkt Ebern

Mittelaltermarkt Ebern | 16.06.2019 Ebern
» 22 Bilder ansehen

Eröffnung Albertsbeach

Eröffnung Albertsbeach | 15.06.2019 Coburg
» 17 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 05. 2019
17:54 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".