Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Hassberge

SPD setzt auf bewährte Spitze

Wahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahresversammlung des Ortsvereins Rentweinsdorf. Ulrike Trunk behält den Vorsitz.



Der Vorstand, bestehend aus (von links) Steffen Kropp, Roland Kropp, Matthias Bär, Matthias Waltes, Ulrike Trunk und Hans-Dieter Lohm. Foto: Trunk
Der Vorstand, bestehend aus (von links) Steffen Kropp, Roland Kropp, Matthias Bär, Matthias Waltes, Ulrike Trunk und Hans-Dieter Lohm. Foto: Trunk   » zu den Bildern

Rentweinsdorf - Am Anfang der Jahresversammlung gedachte die Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Rentweinsdorf Ulrike Trunk Horst Schneider, den sie früher an dieser Stelle immer begrüßt hatte und der im vergangenen Jahr verstorben war. Trunk ging dabei besonders darauf ein, dass Horst Schneider stets den Schaukasten gestaltete und die Pressearbeit übernommen hatte. Auch bei der letzten Kommunalwahl habe er dem Ortsverein immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden, betonte die Vorsitzende. "Horst Schneider war es immer ein persönliches Anliegen, für die Gemeinde und die Vereine in Rentweinsdorf da zu sein", so Trunk.

Bei den Neuwahlen wurde Ulrike Trunk einstimmig im Amt der Vorsitzenden bestätigt. Ihr Stellvertreter Matthias Waltes wurde auch ohne Gegenstimme gewählt, ebenso wie Hans-Dieter Lohm als Kassierer, als Schriftführer Matthias Bär, sowie die Beisitzer Roland Kropp und Rudi Ketz. Die gewählten Gemeinderäte sind gemäß der Satzung des Ortvereins automatisch Beisitzer. Als Revisoren fungieren Sybille Haseloff und Rudi Ketz. Als Delegierte für überörtliche Versammlungen und Konferenzen vertreten den Ortsverein Ulrike Trunk, Steffen Kropp und Matthias Bär.

Im Anschluss wurden langjährige Mitglieder geehrt: Dieter Werner für 25 Jahre, Roland Kropp für 30 Jahre, Rainer Haseloff und Hans Sperber für 40 Jahre. Die Vorsitzende bedanke sich für die Bereitschaft, sich zeitlich im Ortsverein einzubringen.

Mit Blick auf die aktuelle Gemeindepolitik wurde im Anschluss noch rege mit Bürgermeister Willi Sendelbeck diskutiert. Im Mittelpunkt standen der Anbau des Kindergartens und der Bedarf eines Feuerwehrhauses. Mit einem Blick auf die Kommunalwahlen im nächsten Jahr und die Aufstellung der Kandidatenliste für den Gemeinderat sowie des Bürgermeisterkandidaten beendete Trunk die Versammlung. red

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 05. 2019
18:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Horst Schneider Kommunalwahlen Neuwahlen SPD Stadträte und Gemeinderäte Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen Wahlen Willi Sendelbeck
Rentweinsdorf
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Walter Ziegler

18.06.2019

Fast alle wollen weitermachen

Von 26 Bürgermeistern im Landkreis Haßberge möchten 19 im Jahr 2020 gerne ihre Tätigkeit fortsetzen. Drei hören auf, einer ist sich noch nicht sicher. » mehr

70 Jahre gehören Reinhard Cichon, Adolf Frembs und Adolf Schorn (von rechts) zum FCR.

12.10.2018

Sportfreunde feiern 90 Jahre

Der Fußballclub Sportfreunde Rentweinsdorf feiert sein 90-jähriges Bestehen. Beim Festabend werden langjährige Mitglieder geehrt. » mehr

Der neu gewählte Vorstand der CSU-Breitbrunn mit (von links) Günther Geiling, Julia Baum, Vorsitzender Cynthia Derra, Heidi Müller-Gärtner, Renate Derra und Michael Geiling. Foto: Geiling

21.05.2019

Cynthia Derra bleibt im Amt

Der CSU-Ortsverband Breitbrunn hat bei seiner jüngsten Wahl kaum etwas verändert. » mehr

Wolfgang Martin

27.03.2019

Mehr Platz für den Nachwuchs

Der Bau am Kindergarten Budenzauber gestaltet sich schwieriger als gedacht. Nach Fertigstellung verfügt die Kita über 75 Regelplätze und 24 Plätze für Krippenkinder. » mehr

Die neue Vorstandschaft der CSU Neubrunn-Kirchlauter mit (von links) Robert Muckelbauer, Johanna Muckelbauer, Norbert Reinwand, Vorsitzende Liselotte Stubenrauch, stv. CSU-Kreisvorsitzender Michael Ziegler, Eva-Maria Schmitt und Horst Gehring.	Foto: Günther Geiling

23.04.2019

Bewährte Kraft bleibt an der Spitze

Liselotte wird im Amt als Vorsitzende der CSU Neubrunn-Kirchlauter bestätigt. Bei der Jahreshauptversammlung geht es auch um die Kliniken und Bäder im Landkreis. » mehr

Als "ewige Baustelle" wurde das Brückenbauwerk bei Gräfenholz mit dem Bau der Gemeindeverbindungsstraße angesehen.

05.06.2018

Rentweinsdorf baut an seiner Zukunft

Die Marktgemeinde investiert kräftig. Aus diesem Grund kommt er um eine Neuverschuldung aber nicht herum. Ärger gibt es um eine ewige Baustelle und den Marktsaal. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Burgfest in Lauenstein Lauenstein

Burgfest in Lauenstein | 23.06.2019 Lauenstein
» 59 Bilder ansehen

Picknick im Schlossgarten Rosenau

Picknick im Schlossgarten Rosenau | 23.06.2019 Unterwohlsbach
» 14 Bilder ansehen

Schweden-Prozession in Kronach

Schweden-Prozession in Kronach | 23.06.2019 Kronach
» 28 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 05. 2019
18:36 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".