Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Hassberge

Theres liebäugelt mit Geothermie

Theres - Einige Bauanträge standen am Mittwoch auf der Tagesordnung des Bau- und Umweltausschusses Theres.



Theres - Einige Bauanträge standen am Mittwoch auf der Tagesordnung des Bau- und Umweltausschusses Theres. Kurz davor in der letzten Gemeinderatssitzung am Montag wurde dem Gremium eine neue Art der Wärmeversorgung vorgestellt, die bei der Erweiterung des Baugebietes "Sauleite" in Obertheres Anwendung finden könnte. Alexander Wolf von der Überlandzentrale Mainfranken (ÜZ) in Lülsfeld stand hierbei den Gemeinderäten zum Thema "Kaltwärmeversorgung" Rede und Antwort.

Die ÜZ erschließt zusammen mit den Kommunen Energie aus einer Wärmequelle mit einer Vorlauftemperatur im sogenannten Solekreislauf von wenigen Grad Celsius. Daher die Bezeichnung "Kaltwärmeversorgung". Mit einer Wärmepumpe werden diese geringen Wärmequell-Temperaturen genutzt. Die Wärmeenergie wird dabei an die Flächenheizungen im Haus übertragen und das Warmwasser zudem hygiensch aufbereitet. Das Heizen und Kühlen von Wohngebäuden mit Geothermie ist ein besonders effizientes und umweltfreundliches Verfahren.

Erfolgreiche Beispiele dieser Nutzung finden sich unter anderem in Schwebheim und Gerolzhofen. Hierbei werden komplette Baugebiete mittels oberflächennaher Geothermie erschlossen, jeder einzelne Bauplatz für sich. "Auf diese Weise können wir die Wärmewende in unserer Gemeinde voranbringen und einen Beitrag zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes leisten", sagte Bürgermeister Matthias Schneider.

Grundsätzlich ist die Versorgung der Sauleite mit der Kaltwärme-Versorgung möglich, so Wolf. Bohrrisiken sind in diesem Gebiet keine bekannt und es kann bis zu einer Tiefe von 60 Metern gebohrt werden. In drei Schritten könnte das Projekt umgesetzt werden. Mit einer Probesonde wird als erstes ein Thermal-Response-Test zur exakten Bestimmung der Entzugsleitung gestellt. Danach folgt eine geothermische Simulation und die Kalkulation der Gesamterschließung.

Sollte sich der Gemeinderat dann für das Projekt entscheiden, wickelt die ÜZ alles weitere ab. Nach der Einholung der notwendigen Genehmigungen wird bedarfsgerecht die Wärmequelle mit Doppel-U-Sonden erschlossen und eine Außenanbindung der Erdsonden sowie eine Innenanbindung der Wärmepumpenanlage erstellt. Die ÜZ ist auch behilflich bei der Fördermittelberatung und der Antragstellung der BAFA-Innovationsförderung. Zusammen mit dem einzelnen Bauherrn sorgt die ÜZ schließlich für die Anbindung der Kaltwärmeversorgung im Haus. Der Gemeinderat zeigte sich offen für diese neue Technik und wird das Thema weiterverfolgen.

Autor

Christian Licha
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 06. 2020
14:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alexander Wolf Bau Bauanträge Bauherren Geothermie Matthias Schneider Stadträte und Gemeinderäte Umweltausschüsse Umweltfreundlichkeit Wärmepumpen
Theres
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Bürger fühlen sich über eine mögliche Fotovoltaikanlage zwischen Gückelhirn und Geroldswind nicht ausreichend informiert. Das soll sich ändern.	Symbol-Foto: Wunderatsch

21.07.2020

Solarenergie löst Diskussionen aus

Der Gemeinderat Maroldsweisach hatte jüngst über zwei Anträge für den Bau von Fotovoltaikanlagen zu entscheiden. Für eine gab es ein Ja. Die zweite Entscheidung wurde vertragt. » mehr

Der zweite Bürgermeister und die dritte Bürgermeisterin in Burgpreppach haben in der vergangenen nicht-öffentlichen Sitzung bei der Festlegung der Bürgermeisterentschädigung mit abgestimmt. Hier sehen einige Gemeinderäte eine persönliche Beteiligung, da ihre eigenen Entschädigungen sich aus der von Bürgermeister Niediek errechnen.

19.06.2020

Ärger um nichtöffentliche Sitzung

In der jüngsten Sitzung des Gemeinderats Burgpreppach kommt es zu Streitigkeiten. Zum einen standen dabei die Entschädigungen der Bürgermeister im Fokus, zum anderen ein Facebook-Eintrag. » mehr

Der Abriss des Gasthofs Post und der folgende Neubau an selber Stelle ruft Kritiker auf den Plan - auch solche, die ihren Namen nicht nennen mögen.	Foto: tnk

29.06.2020

Attacken in Sachen Neubau

Mitglieder der Freien Wähler in Ebern berichten über anonyme Schreiben. Gegenstand ist der geplante Neubau der Landesbaudirektion. » mehr

Die gelben Markierungen zeigen die Flächen, die bereits bebaut sind, die roten sind geplant.

26.05.2020

Viel Platz für Fotovoltaik

Acht Anträge für den Bau von Freiflächenfotovoltaikanlagen lagen dem Gremium am Montag zur Beratung vor. Erläuterungen gab es hierzu von Karl Kutzner vom Planungsbüro Strunz und Bauamtsleiter Andre Grüner. » mehr

Die Stadt Ebern informiert über den aktuellen Stand und räumt gleichzeitig mit Gerüchten auf. Fotos: Rudolf Hein

22.04.2020

Immer noch kein Bauantrag

Das im Eberner Mannlehen geplante Seniorenheim der Diakonie befindet sich noch immer im Entwurfsstadium. Auch ohne Baustelle aber wachsen die Gerüchte, mit denen die Stadt nun mithilfe einer Info-Tafel aufräumen will. » mehr

Nur für den Fall: Gemeinderäte und Bürgermeiser fassten in dieser Woche Flächen ins Auge, die für eine mögliche Nutzung mit Photovoltaik-Anlagen in Frage kommen. Eine Bewertung soll folgen.	Symbolfoto/Archiv: Frank Wunderatsch

18.09.2020

Suche nach geeigneten Flächen

Der Bauausschuss Untermerzbach fuhr jüngst das Gemeindegebiet ab, um geeignete Flächen für Solar-Anlagen zu finden. Auch ein ungewöhnlicher Bauantrag beschäftigte das Gremium. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Parking Day in Coburg

Parking Day in Coburg | 18.09.2020 Coburg
» 23 Bilder ansehen

Schaeffler Aktionstag in Eltmann Eltmann

Schaeffler Aktionstag in Eltmann | 16.09.2020 Eltmann
» 7 Bilder ansehen

WG: Totschlags-Prozess Coburg

Gerichtsprozess in Coburg | 14.09.2020 Coburg
» 16 Bilder ansehen

Autor

Christian Licha

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 06. 2020
14:04 Uhr



^