Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Hassberge

Untersucht wird auch im Betreuungsgebäude

In Haßfurt sollen die Vorschuluntersuchungen für Kindergartenkinder im Kreis zentralisiert werden. Nun gibt es aber auch eine zentrale Stelle in Ebern.



Die Vorschuluntersuchungen finden nun in der neuen Mensa in Ebern statt.
Die Vorschuluntersuchungen finden nun in der neuen Mensa in Ebern statt.  

Ebern - Die Eltern der Eberner Kindergartenkindern müssen nicht nach Haßfurt fahren: Die Stadt Ebern stellt für Schuleingangsuntersuchung des Gesundheitsamtes Haßberge das Betreuungsgebäude der Grundschule am Bahnhof zur Verfügung. Für die Einschuluntersuchung für das Schuljahr 2018/19 waren im vergangenen Sommer zunächst die Eltern der kirchlichen Kindertagesstätte "Arche Noah" in Ebern gebeten worden, mit ihren Kindern ins Gesundheitsamt nach Haßfurt zu fahren. Bisher gängige Praxis war ein Besuch der Amtsärzte direkt in den Kindertageseinrichtungen vor Ort. Durch die Zentralisierung in Haßfurt versprach sich das Gesundheitsamt aber einen organisatorischen Vorteil mit großer Zeitersparnis. Die Umstellung, die das Gesundheitsamt "aus planerischen Gründen und wegen Personalmangel", wie es hieß, durchführte, betrifft den gesamten Landkreis. Beschwerden habe es bislang aber nur aus dem Eberner Raum gegeben, war aus dem Amt zu hören.

Nach Gesprächen zwischen Eberns Bürgermeister Jürgen Hennemann (SPD) und Landrat Wilhelm Schneider (CSU) wurde nun festgelegt, dass die Untersuchungen für den Eberner Raum an zentraler Stelle in der Stadt Ebern durchgeführt werden können. "Damit konnte für die Eltern der Vorschulkinder aus Ebern und Umgebung sichergestellt werden, dass nicht alle Eltern einzeln nach Haßfurt ins Landratsamt zur Untersuchung fahren müssen", schreibt der Bürgermeister im amtlichen Mitteilungsblatt der Stadt: "Dadurch wird viel Zeit gespart und zudem noch etwas für die Umwelt getan."

Die Untersuchungen der Kinder aus den Eberner Kindergärten erfolgt nun ab sofort jeweils Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9 bis 13 Uhr zentral im Betreuungsgebäude der Grundschule. tnk

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 04. 2019
21:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Amtsärzte CSU Eltern Gesundheitsbehörden Grundschulen Jürgen Hennemann Kindergartenkinder SPD Wilhelm Wilhelm Schneider
Ebern
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die verpflichtenden Vorschuluntersuchen in den Kindergärten sollen künftig alle in Haßfurt stattfinden. Das Gesundheitsamt gibt planerische Gründe und Personalmangel als Gründe an. In Ebern und der Baunach-Allianz will man sich damit nicht abfinden. Foto: Patrick Pleul/dpa

12.07.2018

Vor der Einschulung nach Haßfurt

Zur Vorschuluntersuchung sollen Eltern mit ihren Kindern künftig nach Haßfurt fahren. Bisher fanden diese in den Kindergärten vor Ort statt. Der Aufschrei ist groß. » mehr

Fast alle wollen weitermachen

18.06.2019

Fast alle wollen weitermachen

Von 26 Bürgermeistern im Landkreis Haßberge möchten 19 im Jahr 2020 gerne ihre Tätigkeit fortsetzen. Drei hören auf, einer ist sich noch nicht sicher. » mehr

Kreisbrandrat Ralf Dressel informierte über einen Mangel an adäquaten Tanklöschfahrzeugen. Insgesamt fehlten nach aktuellen Erhebungen jetzt schon rund 14 000 Liter an mobiler Löschwasserversorgung gegenüber der früheren Fahrzeugkulisse.	Foto: Ruprecht

06.06.2019

Veränderungen scheinen zu wirken

Auch heuer schreiben die Haßberg-Kliniken rote Zahlen. Das erfuhr der Kreisausschuss am Mittwoch. Doch es geht, langsam, bergauf. » mehr

Die Gewerbesteuer der Stadt Ebern unterlag schon in den Vorjahren immer großen Schwankungen. Nur eine (geschätzte) Null gab es noch nie: Der Stadt bleibt gar nichts anderes übrig, als bei den Investitionen 2019 den Rotstift anzusetzen. Und auch sonst wird es Sparmaßnahmen geben müssen.	Foto: tnk

12.04.2019

Die Stadt muss viele Löcher stopfen

Die Stadt Ebern steckt unerwartet in Finanznöten: 2019 verfügt sie praktisch über keine Gewerbesteuereinnahmen. Das hat es so noch nicht gegeben. Nun ist sparen angesagt. » mehr

Ebern ist Schulstadt und stolz darauf. Ein Schulforum soll nun den Austausch zwischen allen Einrichtungen und der Stadt dienen. Foto: Kaufmann

25.06.2019

Neue "Bringflächen" für Eltern-Taxis

Die Schulstadt Ebern rückt noch näher zusammen: Ein "Schulforum" soll dem Austausch der Einrichtungen untereinander sowie mit der Stadt dienen. Erste Vorschläge gibt es zum Schulbusverkehr. » mehr

Sechs lebensgroße "Schattenfiguren" bilden die Ausstellung: Jede Silhouette steht für einen jungen Verkehrstoten - und jedes Schicksal ist real.

21.05.2019

Die Schattenseiten des Straßenverkehrs

Im Friedrich-Rückert- Gymnasium will eine Ausstellung besonders die Führerschein-Neulinge zu mehr Vorsicht im Straßenverkehr bewegen. Im Mittelpunkt: Schicksale junger Menschen, deren Leben abrupt endete. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Demo Loewe Kronach

Demo Loewe Kronach | 25.06.2019 Kronach
» 64 Bilder ansehen

Burgfest in Lauenstein Lauenstein

Burgfest in Lauenstein | 23.06.2019 Lauenstein
» 59 Bilder ansehen

Picknick im Schlossgarten Rosenau

Picknick im Schlossgarten Rosenau | 23.06.2019 Unterwohlsbach
» 14 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 04. 2019
21:14 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".