Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

Hassberge

Vielfalt zum Mitmachen

Eine Ehrenamtsmesse in Haßfurt stellt bürgerschaftliches Engagement in den Mittelpunkt und will die Bevölkerung im Landkreis Haßberge animieren, sich für andere einzusetzen.



Mitarbeiter des Roten Kreuzes sind auf der Ehrenamtsmesse in Haßfurt mit einem Stand vertreten. Foto: Monika Göhr
Mitarbeiter des Roten Kreuzes sind auf der Ehrenamtsmesse in Haßfurt mit einem Stand vertreten. Foto: Monika Göhr  

Kreis Haßberge - - Die erste Ehrenamtsmesse für den Landkreis Haßberge findet am kommenden Sonntag von 9.30 Uhr bis 17 Uhr in der Ganztagesstätte "Silberfisch" am Schulzentrum in Haßfurt statt. Veranstalter ist das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement (KoBE) des Landratsamtes Haßberge in Kooperation mit der "I Have A Dream Group" aus Kirchlauter.

Eröffnet wird die Veranstaltung laut einer Mitteilung der Pressestelle am Landratsamt von Landrat Wilhelm Schneider, CSU, gegen 10.15 Uhr. Vorher lädt "Rocksofa, eine Gruppe der evangelischen Jugendarbeit Rentweinsdorf, um 9.30 Uhr zu einem Gottesdienst ein.

30 Anlaufstationen

Unter dem Motto "Vielfalt zum Mitmachen!" präsentieren sich über 30 Wohlfahrtsverbände, Beratungsstellen wie der Pflegestützpunkt, die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe, die Kirchen, Pfarreien, Schulen, kommunale Gruppierungen wie Bürgerdienste, Vereine, Gruppen und private Initiativen mit Infoständen.

Sie alle stellen ihre Arbeit vor und informieren über ihre Tätigkeitsfelder. Die Themengebiete erstrecken sich dabei von Wohnberatern und von der Lese- und Berufsfindungspatenschaft für Schüler bis hin zur Betreuung von Asylbewerbern oder zu Ehrenämtern in Sportvereinen, beim Bayerischen Roten Kreuz oder dem Caritasverband.

Ergänzend dazu laden Referentinnen ein, sich in Vorträgen rund um das Thema Ehrenamt näher zu informieren und Fragen zu stellen. Im Mittelpunkt steht dabei der Vortrag von Stefanie Fraaß um 11 Uhr " Was es im Internet nicht gibt, existiert nicht. Moderne Öffentlichkeitsarbeit in sozialen Netzwerken". Stefanie Fraaß arbeitet als Projektmitarbeiterin an der Technischen Hochschule Nürnberg.

Videoprojekt

Ein weiterer Höhepunkt des Eröffnungsprogramms ist die Vorstellung des Videoprojekts der "I Have A Dream Group" zum Thema junge Menschen im Ehrenamt. Wochenlang haben sie Jugendliche aus dem Landkreis Haßberge begleitet. Kleine Videoclips zeigen das Engagement Jugendlicher. Einen weiteren Ausschnitt ehrenamtlichen Engagements zeigt auch das Rahmenprogramm. Neben der Kinderbauchtanzgruppe "Habibi" der offenen Ganztagsschule der Awo Ebern führt die Lebenshilfe Haßberge Ausschnitte aus ihrem Musical "Wir haben's kapiert, sehr genau!!!!" auf.

Aktivitäten online

Seit Juni gibt es beim Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement (Kobe) eine Online-Ehrenamtsbörse. Unter www.kobe-hassberge.de/Ehrenamtsbörse können sich Interessierte einen schnellen Überblick über die Aktivitäten bürgerschaftlichen und ehrenamtlichen Engagements im Landkreis Haßberge verschaffen, nach Angeboten suchen oder Inspiration für ihr Engagement finden.Die Mitarbeiter des Kobe sind auch mit einem Stand bei der Messe vertreten. Sie beraten und informieren die Besucherinnen und Besucher ganz individuell.

-----

www.hassberge de www.kobe-hassberge.de

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 10. 2015
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Berufsfelder CSU Caritas Deutsches Rotes Kreuz Ehrenamtliches Engagement Evangelische Kirche Rotes Kreuz Wilhelm Wilhelm Schneider Wohlfahrtsverbände
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Im Rahmen des bayerischen Vertragsnaturschutz-Programms verpflichten sich immer mehr Landwirte freiwillig zu "naturschonender" Bewirtschaftung. Laut Landratsamt Haßberge haben sich zuletzt 205 Bauern des Landkreises mit 762 Feldstücken (im Bild eine Artenreiche Wiese am Haßbergtrauf) daran beteiligt und 333 000 Euro Förderung jährlich erhalten. Für die kommende Förderperiode bis 2024 meldeten die Landwirte mehr als die doppelte Fläche in dem Programm an. Foto: Robert Lauer/lra

10.05.2020

Immer mehr Flächen für den Naturschutz

Landwirte bekommen Geld vom Freistaat, wenn sie Teile ihrer Flächen extensiv bewirtschaften. Das wird auch im Kreis Haßberge mehr und mehr genutzt. » mehr

An den Informationsständen in der Aula des Gymnasiums gab es Erfahrungsberichte aus erster Hand. Dafür sorgten langjährig Berufstätige ebenso wie Auszubildende und Studenten. Foto: Martin Würstlein

02.02.2020

Perspektiven für die Zukunft

Auch in diesem Jahr hat das Friedrich-Rückert-Gymnasium in Ebern zur Berufsmesse eingeladen. Diese erfreute sich vieler Besucher und großem Interesse. » mehr

Amtsinhaber Wolfram Thein (SPD) hatte in Maroldsweisach mit 53,05 Prozent die Nase vorne. Heidi Müller-Gärtner (CSU), die erstmals für das Bürgermeisteramt kandidierte, kam auf 46,95 Prozent der Wählerstimmen. Foto: Helmut Will

15.03.2020

Heißes Rennen in Maroldsweisach

Amtsinhaber Wolfram Thein (SPD) oder doch Herausforderin Heidi Müller-Gärtner? Am Ende wurde es recht knapp. » mehr

Die Jugendblaskapelle Unterpreppach sorgte für die musikalische Umrahmung.

17.09.2018

Dank und Ehre für Engagement

Walter Schmidt und Alfred Walz bekommen heuer die Bürgermedaillen der Stadt Ebern verliehen. Bürgermeister und Landrat würdigen die Leistungen der Männer. » mehr

Sie eröffneten die erneuerten Ortsdurchfahrten von Rügheim und Römershofen am Freitag im vorgeschriebenen Sicherheitsabstand (von links) Manfred Rott vom Straßenbauamt Schweinfurt, Reinhold Giebfried (Zweiter Bürgermeister Hofheim), Paul Knoblach (Landtagsabgeordneter), Robert Stolz von der Baufirma Stolz, Michael Fuchs (Leiter Staatliches Bauamt Schweinfurt), Stadträtin Britta Lutz, Siegfried Burger (Vorsitzender Dorfgemeinschaft Rügheim), Landrat Wilhelm Schneider, Landtagsabgeordneter Steffen Vogel und Königsbergs Bürgermeister Claus Bittenbrünn. Foto: Martin Schweiger

12.06.2020

Erleichterung für Autofahrer und Anwohner

Die Ortsdurchfahrten in Rügheim und Römershofen sind erneuert. Das bedeutet freie Fahrt für bis zu 6000 Fahrzeuge am Tag. Auch die Anlieger freut es, dass die Bauarbeiten nun endlich ein Ende haben. » mehr

Der Landkreis Haßberge wird bei Touristen immer beliebter. Vor allem die vielen Burgen, Schlösser oder Ruinen (im Bild die Burgruine Altenstein) gelten als frequentierte Sehenswürdigkeiten. Ab 2021 sollen zwei neue Buslinien die Wege zwischen diesen kürzer machen.	Archivfoto: Florian Trykowski/Haßberge Tourismus

11.02.2020

Mit dem Bus zu Burgen, Bier und Wein

Mit dem "Burgenwinkel-Express" und dem "Bier- und Weinexpress" will der Landkreis Touristen und Einheimische mobiler machen. Aber vorerst nur an Sonn- und Feiertagen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lagerhalle in Geiselwind brennt völlig aus Geiselwind

Lagerhalle brennt völlig aus | 23.06.2020 Geiselwind
» 31 Bilder ansehen

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen Redwitz an der Rodach

BMW und Motorrad stoßen auf der B 173 zusammen | 23.06.2020 Redwitz an der Rodach
» 8 Bilder ansehen

Motorradunfall bei Sonnefeld

Motorradunfall bei Sonnefeld | 23.06.2020 Sonnefeld
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 10. 2015
00:00 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.