Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerLoewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerStromtrasse

Kronach

18 Tonnen pure Romantik

21 mächtige, entrindete Fichtenstämme bilden das "Fundament": Am 3. Mai legt dann das Mainfloß an der Zollschere in Neuses zum ersten Mal ab.



Nach dreitägigem Einsatz haben die Neuseser Flößer wieder ihr Mainfloß zusammengebaut. Offizieller Start der Saison ist der 3. Mai. Der kleine Theodor ist von dem mächtigen18-Tonnen-Gefährt beeindruckt. Foto: Gerd Fleischmann  

Neuses - Es ist für die Neuseser Flößer alljährlich ein hartes Stück Arbeit, wenn das Mainfloß an der Zollschere zusammengebaut wird. Von Donnerstag bis Samstag waren an die 20 freiwilligen Helfer im Einsatz, um das 18-Tonnen-Gefährt für die am 3. Mai beginnende Floßsaison fit zu machen. Dann besteht für jedermann die Möglichkeit, bis Ende September, jeweils am Donnerstag ab 19 Uhr, Flößerromantik auf der Rodach zu erleben.

Geflößt wird zwischen der Neuseser Floßlände an dem oberen Wehr der Zollschere bis zum Landesgartenschaugelände in Kronach. Für die 1,5 Kilometer lange Strecke benötigen die Flößer etwa 50 Minuten. Nach einem kurzen Aufenthalt geht es wieder zurück zur Zollschere. Manchmal befinden sich bis zu 50 Gäste auf dem Mainfloß, das 20 Meter lang und 6,5 Meter breit ist. Allerdings müssen sich bei einer solchen Belegung die Flößer mächtig ins Zeug legen, um die Gegenströmung zu bewältigen.

Bis es jedoch soweit ist, muss alljährlich ein arbeitsintensiver Zusammenbau in Teamarbeit erfolgen. Da wird dann gehämmert, gebohrt und geschraubt, was das Zeug hält. 21 mächtige Fichtenstämme bilden das "Fundament" des Floßes. Unverzichtbar ist die geräumige Floßhütte, in der man es sich gemütlich machen kann. Biertischgarnituren dürfen ebenfalls nicht fehlen.

Das Freizeitangebot mit historischem Hintergrund findet alljährlich eine große Fangemeinde. Aus ganz Deutschland liegen Anmeldungen vor, freut sich Vorsitzender Dieter Endres. In einer guten Saison registriere man bis zu 3000 Gäste.

"Die Flößerei hat in Neuses eine sehr lange Tradition", erklärte der Vorsitzende. Allerdings sei ein so großes Floß früher auf der Rodach gar nicht im Einsatz gewesen, da man mit diesem Gefährt nicht durch die schmalen Floßgassen beziehungsweise Floßrinnen der Wehre hätte flößen können. Erst in Bischberg seien etwa 120 Meter lange Mainflöße - besser bekannt als das "Würzburger Stück" - zusammengebaut worden.

Etwa 2000 bis 2500 Gäste werden in dieser Saison wieder zu den Floßfahrten erwartet. Saisonstart ist Freitag, 3. Mai, um 18 Uhr. Dann wird in den darauffolgenden Tagen jeden Donnerstag um 19 Uhr eine Fahrt angeboten. Abfahrt ist an der Anlegestelle Zollschere in Neuses. Floßfahrten seien, so Vorsitzender Endres, bis Ende September möglich. Vor allem sei dies eine ideale Gelegenheit, die Seele bei ruhiger Fahrt baumeln zu lassen. Während der Floßsaison ist die Flößerhütte bei schönem Wetter Dienstag, Mittwoch und Donnerstag ab 17 Uhr geöffnet.

Autor

Gerd Fleischmann
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 04. 2019
16:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeit und Beruf Schönes Wetter Teamarbeit Wetter
Neuses
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

27.06.2019

Die Helden unserer Zeit

Zahlreiche langjährige Blutspender aus Kronach, Weißenbrunn, Mitwitz, Küps und Schneckenlohe sind am Dienstag geehrt worden. Als "vielfache Lebensretter". » mehr

20.01.2019

Mit rotierenden Kugeln zum Sieg

Berin Becic und Frederik Gareis vom Frankenwald-Gymnasium qualifizieren sich in Bayreuth für die Physik-Meisterschaft. Im März geht es für sie nach Bad Honnef. » mehr

11.01.2019

40 Jahre im Dienst der Allgemeinheit

Die Freiwillige Feuerwehr Tschirn freut sich über viele neue Mitglieder. Für das kommende Jahr haben sich die Brandschützer wieder viel vorgenommen. » mehr

03.01.2019

Wela ehrt treue Mitarbeiter

Lauenstein - Im Posthotel in Lauenstein hat die Geschäftsführung der Wela-Werke in Ludwigsstadt langjährige, verdiente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt. » mehr

24.04.2019

Im Einsatz für den Frieden

Die Soldatenkameradschaft Neuses erinnert an die Gefallenen und Opfer der Kriege. Das zeigt sich auch in der Pflege des Ehrenmals. Und sie hat neue Ehrenmitglieder. » mehr

18.07.2019

Ein Zeltdach fürs Landratsamt

Seit wenigen Tagen mutet das Kronacher Landratsamt ein wenig an wie von einem anderen Stern: Es ist komplett eingerüstet und auf dem Dach entsteht eine Art Zelt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verabschiedung RS II Kronach

Verabschiedung RS II Kronach | 19.07.2019 Kronach
» 4 Bilder ansehen

Schlossplatzfest-Auftakt mit Modenschau

Schlossplatzfest-Auftakt mit Modenschau | 18.07.2019 Coburg
» 28 Bilder ansehen

DLRG Ebern - Nacht der Wasserrettung

DLRG Ebern - Nacht der Wasserrettung | 17.07.2019 Ebern
» 17 Bilder ansehen

Autor

Gerd Fleischmann

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 04. 2019
16:18 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".