Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Kronach

2,25 Prozent Dividende

Die VR Bank Oberfranken- Mitte ist solide aufgestellt. Das betonen die Vorstände bei der ordentlichen Vertreterversammlung.



Vorstandsmitglied Dieter Bordihn, Aufsichtsratsvorsitzender Peter Heinlein und Stephan Ringwald (von links) freuten sich über den guten Verlauf der Vertreterversammlung. Foto: privat  

Kulmbach - "Trotz aller Hürden sind wir mit dem Verlauf des Geschäftsjahres 2018 zufrieden." Das betonte Vorstandsmitglied Stephan Ringwald bei der ordentlichen Vertreterversammlung der VR Bank Oberfranken-Mitte am Dienstag in der Dr.-Stammberger-Halle. Die Ertragslage entwickelte sich Ringwald zufolge im abgelaufenen Geschäftsjahr erwartungsgemäß.

Das Betriebsergebnis bestätige im zweiten Jahr nach der Fusion die solide Geschäftspolitik. Die Genossenschaftsbank habe sich im Marktumfeld erfolgreich behauptet und ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt. "Die VR Bank Oberfranken- Mitte hat sich in ihrer über 150-jährigen Geschichte vielen Herausforderungen gestellt und ihre Substanz gestärkt. Starke Wurzeln sorgen für gesundes und nachhaltiges Wachstum - in der Region für die Region", sagte Ringwald.

"Eine weitere große Herausforderung ist der zunehmende Wettbewerbsdruck durch Internet und Digitalisierung", führte Vorstandsmitglied Dieter Bordihn aus. Einen Schwerpunkt bildete hier das Thema des sich verändernden Kundenverhaltens bei Bankgeschäften. "Wir sehen unsere Stärken ganz im Sinne unseres Leitbilds: Tradition und Innovationsbereitschaft. Wir begegnen den Herausforderungen mit einer Kombination aus weiterhin traditioneller Kundennähe und dem Einsatz moderner Technik", bekräftigte Bordihn .

Die Bilanzsumme zeigte sich seinen Worten zufolge mit 1,2 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr vergleichsweise stabil. Der Wert lag deutlich über der durchschnittlichen Bilanzsumme der oberfränkischen (546,2 Millionen Euro) und der bayerischen Genossenschaftsbanken (658,9 Millionen Euro). Die Summe aller betreuten Kundengelder und -kredite, Wertpapierdepots und Anlagen in Produkten der Genossenschaftlichen Finanz-Gruppe belief sich zum Jahresende 2018 auf 2,1 Milliarden Euro und lag damit leicht unter dem Vorjahresendwert von 2,2 Milliarden Euro.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte die Bank laut Geschäftsbericht die wirtschaftliche Entwicklung in der Region aktiv durch die Vergabe von Krediten an private und gewerbliche Kunden unterstützen. Insgesamt 604,3 Millionen Euro wurden für Kunden mit ausreichender Bonität zur Verfügung gestellt. Die tatsächliche Inanspruchnahme lag zum Jahresende bei 462,8 Millionen Euro und damit 15,5 Millionen Euro beziehungsweise 3,5 Prozent über dem Vorjahreswert. Die von Vorstand und Aufsichtsrat vorgeschlagene Verwendung des Bilanzgewinns wurde von der Vertreterversammlung im Rahmen der Feststellung des Jahresabschlusses beschlossen. Die Dividende für die Geschäftsguthaben der 29 069 Mitglieder beträgt 2,25 Prozent.

Gesellschaftliches Engagement ist für die VR Bank Oberfranken-Mitte selbstverständlich. Insgesamt 182 063 Euro hat die Genossenschaftsbank im Jahr 2018 für Kindergärten, Schulen und Vereine sowie für soziale und kulturelle Projekte gespendet.

Satzungsgemäß schieden drei Mitglieder des Aufsichtsrates aus. Alexander Meile aus Kulmbach, Frank Wich aus Kronach und der Steinwiesener Bürgermeister Gerhard Wunder wurden von den Vertretern für weitere drei Jahre in den Aufsichtsrat gewählt. Die VR Bank Oberfranken- Mitte ist mit 223 Mitarbeitern, darunter zehn Auszubildenden, an 24 Standorten, mit fast 66 000 Kunden, davon 29 069 Mitgliedern, für die Zukunft gut gerüstet.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 06. 2019
17:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bankgeschäfte Bilanzsummen Dr.-Stammberger-Halle Genossenschaftsbanken Gerhard Wunder Kunden Kundengelder Kundennähe Milliarden Euro Millionen Euro Oberfranken Wettbewerbsdruck
Kulmbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

23.03.2018

Geschäftsstellen stehen auf dem Prüfstand

Knapp ein Jahr nach der Fusion zieht die VR-Bank Oberfranken-Mitte eine positive Bilanz. » mehr

07.07.2019

Verabschiedung zukünftiger Leistungsträger

Mit dem hoch dotierten Adalbert-Raps-Preis werden die besten Absolventen aus Kronach und Kulmbach ausgezeichnet. Auch soziale Aspekte spielen bei der Auswahl eine Rolle. » mehr

13.03.2019

Weitere Millionen für die Bildung

Der Landkreis setzt seine Modernisierungs-Offensive fort. Die Volkshochschule steht ebenso im Fokus wie die Berufsschule. Bei der Digitalisierung will man zudem deutlich aufholen. » mehr

28.06.2019

Ludwigsstadt muss Kröte schlucken

Die Stadt braucht einen neuen Bauhof. Zuschüsse gibt es dafür keine. Umso ärgerlicher ist es, dass sich die Maßnahme nun auch noch verteuert. » mehr

23.08.2019

Geschichte zum Anfassen

Am 8. September ist "Tag des offenen Denkmals". Im Landkreis Kronach steht diesmal die Schmölzer Kirche im Fokus. Es gibt informative Führungen und Orgelmusik. » mehr

07.01.2019

Närrischer Start in die Fousanocht

36 Prinzenpaare aus Oberfranken und der nördlichen Oberpfalz kommen zum Prinzentreffen des Fastnacht-Verbandes Franken in Steinwiesen zusammen. Und feiern einen rauschenden Auftakt in die neue Session. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Helge Schneider im Naturtheater Steinbach-Langenbach

Helge Schneider im Naturtheater Steinbach-Langenbach | 25.08.2019 Steinbach-Langenbach
» 12 Bilder ansehen

Festtag für Prinz Albert im Schloss Rosenau

Festtag für Prinz Albert im Schloss Rosenau | 25.08.2019 Rödental
» 24 Bilder ansehen

Festumzug zum Schützenfest Steinbach am Wald

Festumzug zum Schützenfest Steinbach am Wald | 25.08.2019 Steinbach am Wald
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 06. 2019
17:10 Uhr



^