Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Kronach

40 Jahre im Dienst der Allgemeinheit

Die Freiwillige Feuerwehr Tschirn freut sich über viele neue Mitglieder. Für das kommende Jahr haben sich die Brandschützer wieder viel vorgenommen.



Vorsitzende Julia Barnickel (rechts) zeichnete langjährige Vereinsmitglieder aus. Im Bild (v.l.) 2. Vorsitzender Johannes Lazarus, Luisa Stark, Laura Geisler, Berthold Stark, Michael Renk, Gottfried Förtsch und Christian Daum.   » zu den Bildern

Tschirn - Der Löschmeister Georg Barnickel wurde in der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Tschirn für 40 Jahre aktiven Dienst ausgezeichnet. Der weitere Stellvertreter des Landrats Bernd Steger würdigte seine vielseitigen Aufgaben als Gruppenführer und Atemschutzgeräteträger. Darüber hinaus hat Georg Barnickel für seine Aktivitäten bereits das Ehrenkreuz des Kreisfeuerwehrverbandes erhalten. Joachim Hertel wurde aus dem aktiven Dienst verabschiedet. Der Oberlöschmeister ist seit fast 50 Jahren Mitglied der Wehr und wurde vom Kommandanten Michael Schnappauf zum Ehrengruppenführer ernannt.

Ehrungen

Die Feuerwehr Tschirn zeichnete Mitglieder für ihre Treue aus: Emil Rosenbaum (70 Jahre), Werner Wachter, Franz Schnappauf, Gerhard Kestel und Josef Daum (alle 60 Jahre), Michael Renk und Willi Dietz (beide 50 Jahre), Berthold Stark, Gottfried Förtsch (beide 40 Jahre) sowie Leon Münzel, Luisa Stark, Laura Geisler und Christian Daum (zehn Jahre).


Die Feuerwehr Tschirn ist um 20 Mitglieder gewachsen, und das obwohl sechs Mitglieder verstarben und drei ausgetreten sind. Die provokante "Werbeaktion" mit dem Löscheimer hat sich also bewährt. Insgesamt konnten im vergangenen Jahr 29 neue Mitglieder gewonnen werden, sagte die im vergangenen Jahr neu gewählte Vorsitzende Julia Barnickel. Auch die übrigen Aktionen des Vereins seien große Herausforderungen für die neue Vereinsführung gewesen. "Dank unserer guten Teamarbeit haben wir alles gut über die Bühne gebracht", sagte Barnickel. Es sei wichtig, wieder eine starke Jugendfeuerwehr aufzubauen.

Auch das Leben im Dorf habe die Wehr bereichert, zum Beispiel mit der Errichtung einer Glühweinhütte. Als größtes Ereignis des vergangenen Jahres in Tschirn bezeichnete die Vorsitzende den Besuch von Erzbischof Ludwig Schick.

Die Vorsitzende zeichnete eine ganze Reihe von Mitgliedern für langjährige Treue zur Feuerwehr aus (siehe Info-Kasten ). Der ebenfalls im vergangenen Jahr neu gewählte Kommandant Michael Schnappauf berichtete von einem Zuwachs bei den Aktiven. So kamen zum Beispiel sechs Feuerwehranwärter aus der Jugendgruppe dazu. Insgesamt hat die Feuerwehr Tschirn 37 aktive Mitglieder in ihren Reihen. Der Kommandant appellierte an die aktiven Mitglieder, die Übungen wieder konsequenter zu besuchen. Erfreut zeigte sich der Kommandant darüber, dass Niko Punzelt und Christian Daum den Atemschutz und Johannes Lazarus die Ölwehr als Leiter übernommen haben.

Alarmiert werde die Wehr normalerweise über Sirenen. Dadurch fühlten sich allerdings einige Bürger gestört - wofür der Kommandant keine Verständnis zeigte.

Auf der Versammlung wurden auch wieder Aktive ausgezeichnet: Ärmelstreifen für zehn Jahre erhielten Lisa Stark und Laura Geisler, sowie für 30 Jahre Franz Holzmann und Stefan Punzelt. Mit Erfolg legte Laura Geisler den Jugendleiterlehrgang sowie Niko Punzelt und Johannes Lazarus den Gruppenführerlehrgang ab. Die beiden letztgenannten wurden zum Löschmeister befördert. Neu in die Wehr aufgenommen wurden Thomas Holzmann und Klaus Ferdinand. Ausbildung, Schulungen und die Leistungsprüfung werden im neuen Jahr zu den Schwerpunkten gehören. Zufrieden und erfreut, dass es auch mit der neuen Führung gut weitergeht, zeigte sich Kreisbrandrat Joachim Ranzenberger. Die älteren Mitglieder, wie der Geehrte Georg Barnickel, der immer präsent sei, hätten es verdient entlastet zu werden.

Laura Geisler berichtete über die Kinder- und Jugendgruppe. Spielerisch will man die Kinder an die Feuerwehraufgaben heranführen. In diesem Jahr kann die Jugendgruppe auf das 30-jährige Bestehen zurückblicken, was entsprechend gefeiert werden soll. Die Glückwünsche der Gemeinde überbrachte Bürgermeister Peter Klinger. Die Gemeinde sei bemüht, die entsprechende Ausrüstung zur Verfügung zu stellen, sagte er.

Dank unserer guten

Teamarbeit haben wir alles gut über die Bühne gebracht.


zitat

Julia Barnickel, Vorsitzende


Autor

Michael Wunder
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 01. 2019
17:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Dr. Ludwig Schick Freiwillige Feuerwehr Holzmann Jugendgruppen Kommandanten Kommende Jahre Mitglieder Peter Klinger Teamarbeit Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Tschirn
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

21.10.2018

Lobeshymnen für den "Anpacker"

Zum 80. Geburtstag feiern zahlreiche Würdenträger das Wirken von Manfred Burger. Der Tschirner Altbürgermeister wird noch immer geschätzt. » mehr

12.10.2018

Bunte Bänke für mehr Mobilität am Rennsteig

In Tschirn stehen künftig Mitfahrbänke. Aber nicht nur dort. Die Initiatoren erhoffen sich davon eine bessere Erreichbarkeit. » mehr

07.10.2018

Erzbischof feiert in Tschirn Senegalsonntag

Ludwig Schick erinnert daran, wie unterschiedlich die Kinder in Afrika und Deutschland aufwachsen. Und er findet deutliche Worte im Zusammenhang mit den Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche. » mehr

19.09.2018

Winterdienst bleibt in der Hand des Bauhofs

Soll die Gemeinde Tschirn die Räumung der Straßen und Gehwege extern vergeben? Eine knappe Mehrheit im Gemeinderat spricht sich dagegen aus. » mehr

04.10.2018

Tschirn leuchtet in den Farben des Senegals

Eine Ausstellung in der Pfarrkirche gibt Einblicke in das afrikanische Land. Am Sonntag erwartet man dann hohen Besuch. » mehr

22.08.2018

Trecker tuckern wieder durch Tschirn

Nicht nur Traktorenfans und Technikfreaks kommen am Wochenende auf ihre Kosten. Vielmehr feiert man eine Mega-Party mit Musik, Tombola und einer Erntevorführung. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neujahrsempfang des HSC Coburg

Neujahrsempfang des HSC Coburg | 18.01.2019 Coburg
» 30 Bilder ansehen

Eschenbach: Traktor fängt Feuer Eschenbach

Eschenbach: Traktor fängt Feuer | 17.01.2019 Eschenbach
» 18 Bilder ansehen

Fasching Meeder Meeder

Faschingssitzung in Meeder | 12.01.2019 Meeder
» 15 Bilder ansehen

Autor

Michael Wunder

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 01. 2019
17:34 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".