Topthemen: LandestheaterVerkehrslandeplatzStromtrasseHSC 2000 Coburg

Kronach

49-Jähriger beißt Sohn des Wirts

Zu später Stunde ist ein Streit in einem Kronacher Lokal eskaliert. Nun muss der Angeklagte tief in die Tasche greifen.



Kronach - Ein Abend in einer Kronacher Pizzeria ist im März vergangenen Jahres aus dem Ruder gelaufen. Ein 49-jähriger Gast soll erst den Wirt geschlagen und dann dessen 21-jährigen Sohn brutal in den Arm gebissen haben. Mit den Geschehnissen befasste sich nun am Montag das Kronacher Amtsgericht unter Vorsitz von Richter Hendrik Wich. Fazit: Der Angeklagte muss eine Geldstrafe in Höhe von 6000 Euro wegen vorsätzlicher Körperverletzung bezahlen.

Neben den von Staatsanwältin Julia Haderlein erhobenen Vorwürfen wurde dem Angeklagten noch eine weitere Verfehlung zur Last gelegt: Der 49-Jährige soll im Juni 2016 einen 40-jährigen Bekannten in einer Privatwohnung mit acht Faustschlägen niedergestreckt haben. Dieses Verfahren wurde während des Prozesses am Montag nach anfänglicher Beweisaufnahme jedoch eingestellt.

Zu Prozessbeginn schilderte der Angeklagte die Geschehnisse im März 2017. Mit seiner Ehefrau sei er zu vorgerückter Stunde nach Küchenschluss in die Pizzeria gekommen. Beide hätten sich je eine halbe Portion Essen bestellt. Die Bedienung habe beide lange ignoriert und sei nicht gerade freundlich gewesen. Der Wirt, den er schon seit vielen Jahren kenne, habe ihn mit den Worten beschimpft: "Ihr fresst immer nur eine halbe Pizza." Er habe ihm an den Kopf geworfen: "Du bist der blödeste Italiener, den es gibt." Schließlich habe er das Lokal verlassen. Der Wirt sei ihm hinterher gerannt und es sei zu einer Schubserei gekommen. Der Sohn habe ihn dann von hinten in den Schwitzkasten genommen. Aus Notwehr habe er ihn in den Arm gebissen.

Der geschädigte Sohn des Wirtes erzählte, dass er damals in dem Streit zwischen Gast und Vater nur schlichten wollte. Deshalb habe er den Angeklagten von hinten in den Schwitzkasten genommen. In dieser Stellung habe dieser ihn dann in den Arm gebissen.

Eine Bewährungsstrafe von zehn Monaten und eine Geldauflage von 3500 Euro forderte die Staatsanwältin. Verteidiger Till Wagler plädierte für eine Geldstrafe von 4200 Euro. Der Richter kritisierte in seinem Urteil, dass der Angeklagte seinem Opfer eine schwerwiegende Verletzung zugefügt habe. Diese Stimmung sei beiderseits emotional aufgeladen gewesen. Dennoch hätte er nicht so massiv zubeißen dürfen.

Autor

Dagmar Dietrich
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 04. 2018
18:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Angeklagte Geldstrafen Pizzerias Staatsanwälte Streitereien Söhne
Kronach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

18.01.2018

Spediteur muss nach Tricksereien zahlen

Weil er es mit Lenkzeiten seines Fahrers nicht so genau nahm, muss ein 56-Jähriger blechen. Auch den Angestellten trifft es. » mehr

Das alte Treppenhaus wird erhalten. Unten liegen Stein-, oben Holztreppen.

08.02.2018

Streit im Treppenhaus landet vor Gericht

Ein 74-jähriger Rentner soll versucht haben, seinen 40-jährigen Nachbarn anzugreifen. Die Schilderungen der Zeugen sind wenig glaubwürdig. » mehr

16.04.2018

21 Vorstrafen und die zweite Bewährung

Dass ein 51-Jähriger vor dem Amtsgericht noch mal mit einem blauen Auge davon kommt, verdankt er den Zeugen. Die erscheinen nämlich nicht. » mehr

Das alte Treppenhaus wird erhalten. Unten liegen Stein-, oben Holztreppen.

15.02.2018

Treppenhausstreit endet auf Intensivstation

Ein 29-jähriger Mann aus dem Landkreis Kronach schlägt eine Nachbarin nieder. Das Amtsgericht verhängte nun eine Geldstrafe. » mehr

12.01.2018

Spielsucht führt zu Bewährungsstrafe

Ein gutgläubiger Mann aus dem Kronacher Raum leiht einem Zocker Geld. Doch der zahlt es nicht zurück. » mehr

Justizia

18.12.2017

Liebesbeteuerungen im Gerichtssaal

Ein 33-Jähriger hat seine Lebensgefährtin misshandelt. Jetzt wird er zu einer Geldstrafe von 1800 Euro verurteilt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

ZDF-Casting in Schloss Ehrenburg

ZDF-Casting in Schloss Ehrenburg | 24.04.2018
» 13 Bilder ansehen

HSG Konstanz - HSC 2000 Coburg 31:34

HSG Konstanz - HSC 2000 Coburg 31:34 | 22.04.2018 Konstanz
» 49 Bilder ansehen

Genussfestival in Hofheim

Genussfestival in Hofheim | 22.04.2018 Christian Licha
» 14 Bilder ansehen

Autor

Dagmar Dietrich

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 04. 2018
18:10 Uhr



^