Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Abenteuer im Ladyhort

Mit einem Kracher startet die Hummendorfer Theatergruppe in die Saison. Dabei beweisen die Laiendarsteller ihr Talent für turbulente Szenen.



Spektakulär startet die Theatergruppe Hummendorf in die neue Saison und begeistert mit dem Spiel "Resturlaub im Ladyhort". Im Bild (von links): Heidi Löffler, Waltraud Neder, Birgit Weismeier, Max Weismeier, Thorsten Tschierschky, Achim Küpferling und Elvira Tschierschky. Foto: Dieter Wolf  

Hummendorf - Nach über sechsmonatiger Probenzeit ist die Theatergruppe Hummendorf mit dem Schwank "Resturlaub im Ladyhort" spektakulär in ihre diesjährige Saison gestartet. Das Stück in drei Akten von Bernd Spehling sorgte schon bei der Premiere im voll besetzten Saal des Gasthauses Göppner bei den Besuchern für viel Beifall und Begeisterung.

Ort und Handlung spielten sich dabei im zentralen Vorraum einer Seniorenhausgemeinschaft ab. Ehemann Paul Steller, überzeugend dargestellt von Max Weismeier, ist geschockt, dass seine Frau Sylvia Steller (Birgit Weismeier) ihn verlassen hat. Sein uriger Sohn Moritz (Thorsten Tschierschky) hat nichts Besseres zu tun, als ihn in eine freie Seniorenwohnung einzuquartieren. Dort trifft er auf eine ganz besondere Hausgemeinschaft, in der drei ihm völlig unbekannte Damen den Ton angeben: Lola (Waltraud Neder), in ihrer lasziven Unbekümmertheit; Jenny (Heidi Löffler) mit Hippie-Vergangenheit und Elli (Elvira Tschierschky), die Pharmaprodukte zur Rentenaufbesserung testet.

Die Damen nehmen Paul begeistert in ihrer Mitte auf und so beginnt für den Rentner ein rauschhaftes Abenteuer auf der Überholspur des Lebens. Ihm scheint es zu gefallen. Bei Sylvia jedoch lässt diese Wandlung ihren eigentlich tot geglaubten, weiblichen Jagdinstinkt wieder lebendig werden. Sie beschließt, sich ihren Mann mit Tücke und List zurückzuholen. Doch wie kann das gelingen, ohne am Ende als Verliererin dazustehen? Die Zuschauer bei der Permiere genossen den erfinderischen Ehrgeiz einer zu allem entschlossenen Ehefrau in einem quirligen "Ladyhort".

Achim Küpferling schlüpfte in die Rolle des Vermieters Schaller und übernahm parallel dazu die Spielleitung. Gleichzeitig dankte er als Vorsitzender der Theatergruppe den Mitwirkenden, Gönnern und Sponsoren mit der Familie Göppner für die Bereitstellung der Räume und des Saales, die Bühnenbauer, den Souffleusen Yvonne Waurig-Schneider und Tanja Hain, den Kassiererinnen sowie Kartenvorverkäuferinnen Angela Hannweber und Gabi Hopf. Für die Maske war Elvira Tschierschky zuständig und um die Technik sowie Effekte sorgten sich Thomas Schneider und Christopher Schneider. Als charmante Ansagerin fungierte Birgit Weismeier. Aufmerksame Unterstützer waren zudem Walter Tschierschky sowie Holger Schneider. Hingewiesen wurde von den Verantwortlichen, dass die eingespielten Gelder für gemeinnützige Spenden verwendet werden.

—————

Weitere Aufführungen:

Die nächsten Aufführungen finden am Samstag, 12. Oktober (19.30 Uhr); Sonntag, 13. Oktober (18 Uhr); Freitag, 18. Oktober (19.30 Uhr) und Sonntag, 20. Oktober (18 Uhr) statt. Eine Zusatz-Veranstaltung wird es nicht geben. Für die Sonntage 13. und 20. Oktober sind noch Eintrittskarten zu haben. Ansonsten nur einzelne Resttickets. Der Kartenvorverkauf findet mittwochs und freitags von 18 bis 20 Uhr im Feuerwehrhaus Hummendorf statt. Karten können vorab auch telefonisch bestellt werden unter 0160/4663250.

Autor

Dieter Wolf
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 10. 2019
15:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ehefrauen Ehegatten Eintrittskarten Familien Gemeinnützigkeit Holger Schneider Kartenvorverkauf Rentner Seniorenwohnungen Söhne Thomas Schneider Vermieter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

04.11.2019

Widde ka Mord in Schnecko!

"Ach, du fröhliche" feiert im "Ponyhof" umjubelt Premiere. Die Schauspieler glänzen mit Wortwitz und unbeschreiblicher Mimik. » mehr

11.06.2019

Wasserretter feiern goldene Hochzeit

Seit 50 Jahren sind Marliese und Richard Bär verheiratet. Bekannt sind beide wegen ihres DLRG- Engagements. » mehr

23.10.2019

Mittendrin in Hollywood

Die Kronacher Filmburg zählt zu den Top 100 Kinos in Deutschland. Die Inhaberfamilie Grober hat dafür einiges getan. Das verrät ein Blick in die Vergangenheit. » mehr

18.08.2019

Die ganze Familie packt mit an

Treppen aus Stein sind sein Metier. Robert Karg hat in den vergangenen 40 Jahren den elterlichen Betrieb in die Moderne geführt. Nicht nur die ersten Jahre waren hart. » mehr

01.09.2019

Maria Metze feiert ihren 85. Geburtstag

Die Jubilarin engagiert sich für Kreuzbergkapelle als Mesnerin. Das ist aber nicht das einzige Ehrenamt der vitalen Seniorin. » mehr

22.08.2019

Feier mit Ständchen und Walzer

Helga Hofmann aus Mitwitz hat ihren 80. Geburtstag gefeiert. Und das, obwohl sie dafür laut eigener Aussage eigentlich keine Zeit hatte. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Viva Voce in Coburg

Viva Voce in Coburg | 15.11.2019 Coburg
» 27 Bilder ansehen

Schwerer Unfall bei Ebensfeld Ebensfeld

Schwerer Unfall in Ebensfeld | 14.11.2019 Ebensfeld
» 9 Bilder ansehen

Festakt 30 Jahre Mauerfall in Ludwigsstadt

Festakt 30 Jahre Mauerfall | 13.11.2019 Probstzella
» 25 Bilder ansehen

Autor

Dieter Wolf

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 10. 2019
15:42 Uhr



^