Topthemen: Sturmtief FriederikeLandestheaterVerkehrslandeplatzStromtrasseHSC 2000 Coburg

Kronach

Aussegnungshalle wird zur Nebensache

In Kronach werden wohl Gebühren für Wasser und Abwasser steigen müssen. Mit dieser Nachricht werden die Kronacher Stadträte überrumpelt.



Die Aussegnungshalle im Friedhof in Friesen wurde am Treppenaufgang saniert und eine Rampe für barrierefreien Zugang angebracht (links).  

Kronach - Eigentlich sollte es im Kronacher Werkausschuss am Montagnachmittag lediglich um das Friedhofswesen und eine Information über die Neugestaltung und Sanierung der Aussegnungshalle in Friesen gehen. Doch dann legte die Verwaltung Kalkulationen zu kostenrechnenden Einrichtungen vor. Es ging um die Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung. Das kam nicht überall gut an. Marina Schmitt (SPD) zeigte sich angesichts dessen überrascht und meinte, sie werde keinen Empfehlungsbeschluss fassen können, da keine vorherige Informationen vorlagen. Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein (FW) bat um Verständnis, dass in der Kürze der Zeit keine Information mehr möglich gewesen sei, man könne dies auch als Vorbereitung zur nächsten Sitzung beraten.

Lange Arbeiten

Technischer Leiter Jochen Löffler informierte über Arbeiten zur Entfernung von Efeu an der Stadtmauer in Nähe des Bamberger Tores. Hier sind Schäden am Mauerwerk aufgetreten, die die Stadtwerke noch länger beschäftigen werden. Auch das Gremium wird sich mit der Grünbepflanzung von Mauerwerken befassen müssen, denn langfristig ist Efeu dem Mauerwerk schädlich.

 

Zunächst blickte Technischer Leiter Jochen Löffler zurück auf die vergangene Kalkulationsperiode von 2014 bis 2017 und erörterte dann die Situation für den künftigen Kalkulationszeitraum bis 2021. Das Ergebnis der zurückliegenden Periode sei nahezu vollständig kostendeckend gewesen. Beim Wasser lag man bei einer Unterdeckung von 12 051 Euro, beim Abwasser sei eine Überdeckung von 320 000 Euro zu verzeichnen. Der Wasserverbrauch stagniere bei 840 000 Kubikmeter jährlich, beim Abwasser lag man bei 880 000 Kubikmeter und könne künftig von 853 000 Kubikmeter ausgehen. "Allerdings sprechen Kostensteigerungen bei Energie und Personal für eine moderate Anpassung der Preise", sagte Löffler. Des Weiteren stünden Investitionen im Bereich Wasser von 5,1 Millionen Euro und im Bereich Abwasserbeseitigung von rund 4,3 Millionen Euro jeweils in den nächsten vier Jahren an.

 

Wolfgang Hümmer (CSU) meinte, bei rückläufigem Wasserverbrauch und steigenden Kosten sei es sinnvoll einen Finanzpuffer zu haben. 3. Bürgermeister Markus Wich (CSU) erschienen die geplanten Investitionskosten zu niedrig. Man solle überlegen, ob nicht die kalkulatorischen Zinsen höher angesetzt werden und dadurch Luft für mehr Investitionskosten sei. Marina Schmitt (SPD) hingegen meinte, dass die Investitionsansätze zwar wichtig sind, aber es werden wohl kaum die angesetzten neun Millionen Euro umsetzbar sein. Ihrer Meinung nach sollte man eine Prioritätenliste erstellen und diese zur Entscheidung vorlegen. Sie drängte darauf, dass endlich die Wasserleitung von Dörfles nach Friesen in Angriff genommen wird. Werkleiter Löffler sagte zu, dass 350 000 Euro dafür angesetzt seien und man die Maßnahme 2018 durchführen werde. Edgar Dunst (SPD) schlug vor, das Augenmerk auf eine flächendeckende Kanal-Kamerabefahrung zu legen, um zu wissen wo was gemacht werden muss und dafür Kosten zu ermitteln. Dazu regte Markus Wich an, ein Ingenieurbüro zu beauftragen. Das Personal der Stadtwerke wäre damit überfordert.

Während Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein einen Empfehlungsbeschluss über eine moderate Preisanhebung gerne gesehen hätte, empfahl Bernd Liebhardt (CSU), heuer noch eine Sitzung zur Beschlussfassung einzuplanen. Letztlich kam man überein, in der nächsten Sitzung eine Entscheidung zu treffen.

Technischer Leiter Jochen Löffler informierte über die Fertigstellung der Sanierung der Aussegnungshalle am Friedhof in Friesen. Durch einen Rampenaufgang sei die Halle nun auch barrierefrei zugänglich. Die Kosten: rund 20 000 Euro.

Autor

Karl-Heinz Hofmann
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 12. 2017
17:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Abgaben Abwasser Abwasserentsorgung CSU Investitionskosten Nachrichten SPD Stadträte und Gemeinderäte Wasserverbrauch Wolfgang Beiergrößlein
Kronach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

13.10.2017

Kahlschlag rund um die Volkshochschule

26 Bäume rund um die vhs müssen weichen. Das ist hart, aber aus Sicht der Kronacher Stadträte zu verschmerzen. Nach der Sanierung des Hauses soll ein neuer Park entstehen. » mehr

11.01.2018

Wege aus der Wohnungsnot

In der Kreisstadt gibt es zu wenig Wohnraum. Die CSU strebt daher eine grundlegende Debatte über Lösungsmöglichkeiten an. Auch die SPD mahnt mehr Engagement seitens der Verwaltung an. » mehr

08.12.2017

Bauausschuss drückt ein Auge zu

Die Pläne für zwei Mehrfamilienhäuser im Ziegelwinkel sorgen erneut für Diskussionen. Am Ende gibt's doch noch grünes Licht. Schließlich braucht Kronach dringend neuen Wohnraum. » mehr

23.10.2017

Multifunktions-Neubau für Dörfles

Feuerwehr, Kindergarten und Vereine bekommen ein neues Domizil. Das alte Gebäude wird komplett abgerissen. Für diese Variante entschied sich der Kronacher Stadtrat in seiner gestrigen Sitzung. » mehr

19.10.2017

KWG-Wohnungen werden verkauft

Wie angekündigt, löst die ZBI den entsprechenden Fonds auf. Ein neuer Eigentümer ist bereits gefunden - und auch die Stadt Kronach will einen Teil der Immobilien zurücknehmen. Für die Mieter ändert sich nichts. » mehr

12.01.2018

FOS soll zurück auf den Loewe-Campus

Die festgestellten Mängel beim Brandschutz sollen zügig beseitigt werden. Dann könnte man schon zum Schuljahresbeginn wieder einziehen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

NP-Aktion: Mahlzeit in der Markthalle

"Mahlzeit!" in der Markthalle | 18.01.2018 Coburg
» 17 Bilder ansehen

Neujahrsempfang

Neujahrsempfang | 17.01.2018 Coburg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Karl-Heinz Hofmann

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 12. 2017
17:36 Uhr



^