Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Brexit führt zu Stellenabbau bei ASS-Firmengruppe

Der Brexit hat Folgen, schon ehe er vollzogen ist: Der Produktionsstandort für Exportgüter nach Großbritannien macht zu.



In Stockheim läuft die Neuausrichtung der Firma ASS (Bild), das Werk in Probstzella dagegen wird das Unternehmen schließen.   Foto: Gerd Fleischmann

Stockheim/Probstzella - Die ASS-Unternehmensgruppe mit Sitz in Stockheim wird am 29. Februar im Zuge der Umstrukturierung den Produktionsstandort in Probstzella schließen. Das teilte das Unternehmen am Montag mit. Der kleinste Produktionsstandort der Gruppe hat demnach unter anderem einen Großteil seines Umsatzes als Teilezulieferer für Großbritannien generiert. "Im Zuge der Brexit-Diskussion ist hier künftig mit einem weiteren drastischen Umsatzeinbruch zu rechnen", heißt es seitens der Firma.

Das Unternehmen

Die ASS Unternehmensgruppe hat mit 750 Mitarbeitern im Jahr 2018 rund 100 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet. Das Hauptgeschäftsfeld sind Bildungsmöbel. Mit einer Markenbekanntheit von 98 Prozent ist ASS einer der führenden Schuleinrichter in Deutschland. Das innovative und traditionsreiche Familienunternehmen wird in dritter Generation von den Brüdern Matthias und Michael Stegner geführt. ASS steht vor allem für anspruchsvolle Schulmöbel, die überwiegend in Deutschland produziert werden.

Von der Schließung des Produktionsstandortes sind rund 60 Mitarbeiter betroffen. "Wir sind uns der Verantwortung eines Familienunternehmens bewusst, und werden einem Teil der Mitarbeiter eine Stelle in einem anderen Werk anbieten. Den Mitarbeitern, deren Arbeitsplatz entfällt, wird ein Kompensationspaket angeboten. Neben freiwilligen Abfindungen wird auch eine umfassende Unterstützung bei der Jobsuche angeboten", wird Geschäftsführer Matthias Stegner in der Mitteilung zitiert.

 

Es ist die zweite schlechte Nachricht für die Unternehmensgruppe innerhalb eines Jahres. Bereits im Januar hatte der Einrichtungsspezialist einen Stellenabbau ankündigen müssen. "Bedingt durch den Auftragseinbruch in einem der Geschäftsbereiche wird es Anpassungen auf der Personalebene geben", bestätigte Silke Stegner damals der Neuen Presse. Immerhin: Die begonnene Restrukturierung Anfang des Jahres mit dem Fokus auf den ertragreichen Bereich Bildungsmöbel entwickelt sich seither nach Firmenangaben positiv. "So konnte der geplante Stellenabbau in Stockheim, auch durch die intensive Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat, komplett sozialverträglich und ohne Kündigungen durchgeführt werden". Die Ergebniserwartung für 2019 für die Sparte Bildungsmöbel liege zudem deutlich über dem Vorjahresergebnis. Man profitiere beispielsweise enorm von Großprojekten wie dem Bildungscampus Freiham.

Autor
Christian Kreuzer

Christian Kreuzer

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 10. 2019
18:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitsplätze Arbeitssuche Brexit Kündigungen Personalabbau Umsatzrückgang Umstrukturierung Unternehmen Unternehmensgruppen
Probstzella
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

18.10.2019

Neuanfang auf Loewe-Gelände möglich

Bald ist die Firma als Kronacher TV-Hersteller Geschichte. Doch die ehemaligen Mitarbeiter könnten wieder auf dem Werksgelände arbeiten – für einen neuen Betrieb. » mehr

07.11.2019

333 bunte Seiten über das schwarze Gold

Ein Autorentrio präsentiert in Probstzella den dritten Band seiner Reihe über den Abbau von Schiefer in der Region. Ihre Forschungsergebnisse stoßen auf reges Interesse. » mehr

19.09.2019

Gemeinsam für den Schieferpark

Sechs Landkreise aus Bayern und Thüringen setzen sich mit vereinten Kräften für das Projekt ein. Auch Kronach ist dabei. Das steht nun schwarz auf weiß. » mehr

07.07.2019

Der Weg des Geldes

Die Marktrodacher Firma S.E.M hat die einzige Münzbearbeitungs-Straße in Oberfranken. Dort werden Münzen sortiert und aufbereitet. Die NP hat sich das zeigen lassen. » mehr

23.08.2019

Kronacher Industrie unter Druck

Während Handel, Bau, Dienstleistungen und Gastronomie weiter im Aufwärtstrend sind, sieht es in anderen Bereichen kritisch aus. Daran ist nicht nur die Insolvenz von Loewe schuld. » mehr

27.10.2019

Dem Brexit zum Trotz und der Freundschaft zuliebe

35 Jahre lang besteht nun schon die Partnerschaft zwischen Wallenfels und Bingham. Nun geht man mit Praktikastellen "neue alte Wege": Derzeit ist Matthew Watson zu Gast. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburger Weihnachtsbaum 2019

Anlieferung Coburger Weihnachtsbaum | 18.11.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

Autor
Christian Kreuzer

Christian Kreuzer

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 10. 2019
18:12 Uhr



^