Topthemen: NP-FirmenlaufSerie: Mein CoburgVerkehrslandeplatzStromtrasseHSC 2000 Coburg

Kronach

Damit die Bürger nicht selbst löschen müssen

Die Feuerwehr Tschirn geht ungewöhnliche Wege, um auf ihre Personalnot hinzuweisen. Am Sonntag findet ein Aktionstag statt.



Die Aktiven der Feuerwehr Tschirn mit (ab Zweiter von links) Gina Holzmann, Laura Geisler, Vorsitzender Julia Barnickel und Kommandant Michael Schnappauf zogen von Haus zu Haus und verteilten, wie hier an Sabrina Ringelberg (links), ihre Haushalts-Löscheimer. Foto: Michael Wunder  

Tschirn - Mit einer ungewöhnlichen Werbeaktion macht die Feuerwehr Tschirn derzeit auf fehlende aktive Wehrleute aufmerksam. Wie viele Feuerwehren hat besonders die kleine Gemeinde mit dem Fehlen von aktiven Wehrleuten zu kämpfen.

Darauf macht man nun mit einer "Haushalts-Löschkübelaktion" aufmerksam. Am vergangenen Wochenende hat die Führungsspitze der Wehr Eimer an die Haushalte in Tschirn verteilt. Darin befindet sich eine etwas merkwürdige Anleitung zum Verhalten im Brandfall. Demnach gilt es als erstes, den Brand zu melden. Dann sollte man rund zehn Minuten warten und hoffen, dass die Feuerwehr eintrifft. Wenn keine Feuerwehr vor Ort ist, gelte es als nächsten Schritt, die ausgeteilten Haushalts-Löscheimer mit Wasser zu befüllen. Sollte das Feuer zu groß werden, seien die Nachbarn zu informieren und eine Eimerkette zu bilden.

Klingt lustig, ist aber bitterer Ernst: Die Bürger sollen durch den Eimer auf die Arbeit und auch die Probleme der Feuerwehr aufmerksam gemacht werden.

Am kommenden Sonntag gibt es zudem einen Aktionstag mit gezielten Informationen, um auf die Lage in Tschirn aufmerksam zu machen. Es wird deutlich gemacht, dass jede Frau und jeder Mann im Ernstfall gebraucht wird. An verschiedenen Stationen stellt man die Aufgaben der Feuerwehr, die weit über die Brandbekämpfung hinausgehen, vor. Auch will man die Kinder und Jugendlichen neugierig machen und entsprechend motivieren mitzumachen.

Der Verein sorgt mit Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl der Besucher. mw

Autor

Michael Wunder
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 06. 2018
16:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürger Feuerwehren Motivation
Tschirn
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

23.03.2018

Der Baum des Anstoßes

Das Kanalsystem in Tschirn macht Probleme. Doch das ist nicht die Ursache dafür, dass es diesmal im Gremium hoch her ging. » mehr

08.01.2018

Frischer Wind bei der Tschirner Wehr

Die Brandschützer gehen mit einem verjüngten Führungsduo ins neue Jahr 2018: Julia Barnickel ist nun Vorsitzende, Michael Schnappauf Kommandant. » mehr

19.09.2018

Winterdienst bleibt in der Hand des Bauhofs

Soll die Gemeinde Tschirn die Räumung der Straßen und Gehwege extern vergeben? Eine knappe Mehrheit im Gemeinderat spricht sich dagegen aus. » mehr

03.07.2017

Das nächste "Damoklesschwert"

Nationalpark-Gegner aus dem Frankenwald können sich auch mit der Idee eines Biosphärenreservats nicht anfreunden. Das zeigt sich in Tschirn. » mehr

22.08.2018

Trecker tuckern wieder durch Tschirn

Nicht nur Traktorenfans und Technikfreaks kommen am Wochenende auf ihre Kosten. Vielmehr feiert man eine Mega-Party mit Musik, Tombola und einer Erntevorführung. » mehr

10.07.2018

Bald freie Fahrt nach Nordhalben

In Tschirn wird die Straßensperrung zum Wochenende aufgehoben. Für Diskussionen sorgt im Gemeinderat ein Konzept über den Fahrzeugpark. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall auf der B 4 Neustadt bei Coburg

Schwerer Unfall auf der B4 | 21.09.2018 Neustadt bei Coburg
» 4 Bilder ansehen

Brand in Leutendorf

Brand in Leutendorf | 20.09.2018 Leutendorf
» 8 Bilder ansehen

Bahnhof: Mängelliste der Stadt Coburg an Minister Scheuer

Bahnhof: Mängelliste der Stadt Coburg an Minister Scheuer | 18.09.2018 Coburg
» 10 Bilder ansehen

Autor

Michael Wunder

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 06. 2018
16:58 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".