Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Dank an drei Stützen der CSU

Der Ortsverband Neufang ehrt treue Mitglieder. Zudem nominiert man weitere Kandidaten für den Gemeinderat.



Die CSU Neufang ehrte mit (von rechts) Rudi Gareis, Franz Kotschenreuther und Lothar Angles drei langjährige Stützen der Partei. Mit im Bild (von links)Vorsitzender Rudi Gareis, 2. Vorsitzender Thomas Reißig und Kreisvorsitzender Jürgen Baumgärtner. Foto: Michael Wunder  

Neufang - Langjährige und verdiente Mitglieder sind das Rückgrat einer Partei: Davon ist der Neufanger CSU-Ortsvorsitzende Rudolf Kotschenreuther überzeugt. So zeichnete er kürzlich gleich drei Mitglieder für 50-jährige Zugehörigkeit aus. Gemeinsam mit dem Kreisvorsitzenden Jürgen Baumgärtner überreichte er ihnen die Ehrennadel mit fünf Sternen.

Der Ortsvorsitzende bezeichnete dabei Lothar Angles, Franz Kotschenreuther und Rudi Gareis als "standhafte Männer", die im Dorf als "tragende Säulen" vieles mitgestaltet hätten. Neben der Parteiarbeit hätten sie sich in Vereinen und Verbänden eingebracht. Insbesondere Rudi Gareis, der auch 14 Jahre lang an der Spitze des CSU-Ortsverbandes stand, habe immer Visionen aufgezeigt und sich zum Beispiel um den Kindergarten verdient gemacht.

Weiterhin wurden mit Thomas Reißig, Udo Trebes, Rudolf Kotschenreuther, Christian Müller (alle Neufang) und Günter Partheymüller (Birnbaum) die Kandidaten für den Gemeinderat in Steinwiesen bestimmt. Marco Kotschenreuther soll neben Bürgermeister Gerhard Wunder auf der Kreistagsliste platziert werden. Die Nominierung der gesamten Gemeinderatsliste sei für den 25. Oktober in Steinwiesen vorgesehen.

Laut Kotschenreuther wolle die CSU Neufang auch weiterhin direkt am Menschen sein und deren Anliegen weitertragen. Es gelte, die großen Herausforderungen zu meistern. Als großes Problem sieht der Vorsitzende dabei den demografischen Wandel an. Derzeit werde über die Nordostbayerninitiative viel Geld in die Region gepumpt, was sich teilweise schon positiv auswirke. Landrat Klaus Löffler gehe den öffentlichen Personennahverkehr intensiv an, hier müsse man darauf achten, dass die Fahrpreise bezahlbar blieben.

Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter Jürgen Baumgärtner ging als Sprecher des Arbeitskreises Wohnen, Bauen und Verkehr auch auf den öffentlichen Personennahverkehr ein. Im Landkreis sei dabei vieles auf dem Weg gebracht worden, meinte er. Künftig werde man verstärkt auf autonome Busse setzen, die auf der Strecke von Kronach nach Nordhalben getestet werden sollen. Die Bundesstraße 173 sei von Lichtenfels bis Zettlitz durchgeplant. Insgesamt werde man in den nächsten zehn Jahren dort 200 Millionen Euro investieren. Neben der Beamtenfachhochschule würden weitere rund 1000 Studierende nach Kronach kommen. Im Landkreis werde es einen riesigen Invest geben, wobei die Wertschöpfung des Holzes gesteigert werden soll.

Mit Blick auf die Kommunalwahlen meinte der Kreischef, dass die CSU jünger und weiblicher werden müsse. Man habe deshalb bei der Kreistagswahl jeden zweiten Platz für eine Frau vorgesehen, auch die jungen Leute würden gute Platzierungen erhalten. In der Diskussionsrunde wurde die Mobilfunkabdeckung in Neufang kritisiert. Gemeinderat Thomas Reißig machte auf den Flächenverbrauch aufmerksam. Örtlich sollte man sich um die Straßenbaumaßnahmen im Bereich der Kreisstraße am Sportplatz und der Aufgrabung beim Feststoudl kümmern.

Autor

Michael Wunder
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 10. 2019
15:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
CSU Christian Müller Demographie Gerhard Wunder Jürgen Baumgärtner Klaus Löffler Kommunalwahlen Landräte Mitglieder Omnibusse Ortsverbände Stadträte und Gemeinderäte Verkehr Öffentlicher Nahverkehr Öffentlichkeit
Neufang
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

02.12.2019

Die Liste steht, die Zielvorgabe auch

Die CSU Ludwigsstadt nominierte ihre Kandidaten für den Stadtrat und Kreistag. Dabei stellt man klar: Man möchte den Posten des 2. Bürgermeisters. » mehr

24.11.2019

Jeder zweite Platz gehört einer Frau

Jung, weiblich und mit viel Erfahrung, so sieht die Frankenwald-CSU ihre Mannschaft für die Wahl. Die Kreistagspolitik soll transparenter werden. » mehr

15.10.2019

Dirk Raupach wechselt die Seiten

Der Stockheimer Gemeinderat geht von der SPD zur CSU. Er ist vor allem unzufrieden mit der Arbeit der Genossen vor Ort. Die sind von seinem Entschluss überrascht. » mehr

19.11.2019

Landrat führt die CSU-Liste an

Ein neues Gesetz erlaubt seine Kandidatur - obwohl ein Kreistags-Mandat mit seinem Amt nicht vereinbar wäre. Bei den anderen Parteien sorgt das für Kritik. » mehr

Vom Kreisverkehr in Richtung Bad Liebenstein bis zur Kreuzung Liebensteiner Straße wird die Hauptwasserleitung erneuert. Zugleich soll auf der Seite zur Grundschule hin der Bürgersteig verbreitert werden.	Fotos (2): Heiko Matz

11.11.2019

Der Kreis investiert in seine Straßen

Eine Prioritätenliste für den Kreisstraßenbau bis 2027 steht fest. Auch fünf Radwege sind in Planung. Nächste Woche beginnen die Rodungsarbeiten für den nach Gifting. » mehr

03.12.2019

Hand in Hand für mehr Wohnraum

Um im Landkreis Kronach Wohnungen zu schaffen, steht die Überlegung zu einer interkommunalen Wohnbaugesellschaft im Raum. Die Bürgermeister signalisieren Interesse. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frankenwald-Advent in Nordhalben

Frankenwald-Advent in Nordhalben | 04.12.2019 Nordhalben
» 18 Bilder ansehen

Weihnachtsmarkt in Mitwitz

Weihnachtsmarkt in Mitwitz | 30.11.2019 Mitwitz
» 33 Bilder ansehen

Krippenausstellung in Kronach

Krippenausstellung in Kronach | 01.12.2019 Kronach
» 19 Bilder ansehen

Autor

Michael Wunder

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 10. 2019
15:48 Uhr



^