Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Kronach

Das Skivergnügen beginnt

Alle Lifte im Landkreis nehmen am Wochenende den Betrieb auf. Einige starten bereits heute Abend unter Flutlicht. Für die Betreiber ist der Schnee ein großer Segen.



Carsten, Matthias und Toni wechseln am Donnerstagnachmittag einen defekten Bügel vom Schlepplift in Tettau. Fotos: Philip Herr  

Kronach - Der Winter ist im Landkreis Kronach angekommen. Seit Mittwoch schneit es quasi ohne Unterlass. Vor allem der nördliche Landkreis hat sich inzwischen in eine schneeweiße Märchen-Landschaft verwandelt. Das freut ganz besonders die Skilift-Betreiber: Alle Lifte im Landkreis werden voraussichtlich an diesem Wochenende zum ersten Mal in diesem Jahr den Betrieb aufnehmen.

Schneetelefone und Kontakt

Die meisten Skigebiete in der Region bieten über ihre Schneetelefone und Homepages tagesaktuelle Informationen zum Zustand der Pisten, Öffnungszeiten und vielem mehr an. Hier eine Übersicht:

Skilift Tettau: Schneetelefon 09269/980838, Anmeldung für Skikurse unter 09269/276 beziehungsweise 0160/797865798, www.skilifttettau.de

Skilift Langenau: Schneetelefon 09269/1215, Kontakt 09269/980897

Skizentrum Ludwigsstadt:

Schneetelefon 09263/500, Kontakt 09263/9543, www.skizentrum-ludwigsstadt.de

Skilift Haßlach: Kontakt 09268/7375 beziehungsweise 0157/82495322, Infos zu Skikursen unter 09268/9552, www.skischule-snowmen.de

Ködellift Nordhalben: Kontakt 092617/1000, www.bergfex.de

Skilift Windheim: Kontakt 09268/6191

Skigebiet Ochsenkopf: Schneetelefon 092777/1213, Kontakt 09272/909470, www.bergfex.de

Skiarena Silbersattel: Kontakt 036762/288822, www.thueringen-alpin.de

 

"Es kann losgehen, wir eröffnen die Saison", schreiben am gestrigen Donnerstag die Tettauer Skiliftbetriebe in roten Großbuchstaben in einer Pressemitteilung. Und weiter: "Wintersport satt in Tettau bei gut 30 Zentimetern Neuschnee und perfekt präparierten Pisten." Bereits am heutigen Freitagabend soll der Wildberglift von 17 bis 21 Uhr unter Flutlicht laufen. Am Samstag und Sonntag sollen dann alle Lifte von 10 bis 16.30 Uhr in Betrieb sein - am Samstagabend kann man außerdem auch wieder bis 21 Uhr am Wildberglift unter Flutlicht fahren. Die Termine für Ski- und Snowboardkurse seien außerdem aufgrund der Wetteraussichten neu geplant worden. So finde gleich an diesem Wochenende ein erster Skikurs statt, für den auch noch Plätze frei seien. An den Wochenenden 26./27. Januar und 2./3. Februar seien weitere Skikurse anberaumt. Am 2. und 3. Februar gebe es zudem einen Snowboard-Kurs.

11.01.2019 - Winterwonderland im Frankenwald - Foto: Philip Herr

Winterwonderland im Frankenwald
Winterwonderland im Frankenwald
Winterwonderland im Frankenwald
Winterwonderland im Frankenwald
Winterwonderland im Frankenwald
Winterwonderland im Frankenwald
Winterwonderland im Frankenwald
Winterwonderland im Frankenwald
Winterwonderland im Frankenwald
Winterwonderland im Frankenwald
Winterwonderland im Frankenwald
Winterwonderland im Frankenwald
Winterwonderland im Frankenwald
Winterwonderland im Frankenwald
Winterwonderland im Frankenwald
Winterwonderland im Frankenwald

 

Im benachbarten Langenau ist der Lift laut Christian Volk von der Tettauer Gemeindeverwaltung sogar bereits am Mittwoch zum ersten Mal gelaufen. "Das war mehr oder weniger ein Testlauf. Am Freitag geht es richtig los", freut er sich. Grundsätzlich sei der Lift immer mittwochs und freitags von 17 bis 21 Uhr unter Flutlicht in Betrieb sowie samstags und sonntags von 10 bis 17.30 Uhr.

In Ludwigsstadt war das vergangene Jahr skitechnisch gesehen ein Flop: Der Lift konnte an keinem einzigen Tag öffnen. Umso mehr freut sich Betreiber Heiner Pfeiffer, dass es auch hier voraussichtlich am Samstag losgehen wird. "Wir sind schon am Präparieren, aber die Piste soll dann noch einmal über Nacht durchfrieren", erklärt er. Deshalb könne man heute noch nicht gleich mit dem Betrieb loslegen. Das sei nötig, da in Ludwigsstadt grundsätzlich immer etwas weniger Schnee liege als beispielsweise in Tettau. "Und dann hoffen wir natürlich, dass wir ein paar Tage oder vielleicht sogar Wochen fahren können", meint er.

Auch in Haßlach bei Teuschnitz will man am Samstag starten. "Wir haben ungefähr 20 bis 30 Zentimeter Schnee", freut sich Michael Schmidt vom Skilift. Gleich an diesem Wochenende werde man auch einen Skikurs abhalten - der sei allerdings bereits ausgebucht. "Für das nächste Wochenende wären noch ein paar Plätze frei. Aber nicht mehr viele", informiert er. Er hofft nun, dass der Schnee eine Zeit lang liegen bleibt.

Am Nordhalbener Ködellift ist die Piste ebenfalls bereits präpariert. Hier soll der Skibetrieb aller Voraussicht nach bereits heute Abend beginnen. Von 18 bis 21.30 Uhr kann man sich laut Wolfgang Weber vom Lift-Team dann unter Flutlicht ins Schneevergnügen stürzen. Es lägen etwa 30 bis 35 Zentimeter Schnee. Am Samstag plane man, auf jeden Fall von 13 bis 17 Uhr zu öffnen. "Ob wir abends dann unter Flutlicht weitermachen, ist aber noch offen", sagt er. Und auch Langlauf-Fans kämen in Nordhalben auf ihre Kosten: Die Loipe sei gespurt.

"Wir probieren‘s am Freitag mal", sagt auch der Windheimer Liftbetreiber Ingbert Weigelt. Oben an der Piste gebe es zwar noch einen Wassereinbruch und auch der luftige Pulverschnee sei zum Skifahren nicht ideal. Trotzdem will er seinen Lift heute von 15 bis 19 Uhr öffnen. "Und dann sehen wir ja, ob es geht", meint er schmunzelnd.

Damit sich alle Wintersportbegeisterten über die zahlreichen Wintersportmöglichkeiten aktuell informieren können, bietet das Frankenwald Tourismus Service Center in Kronach einen regionsweiten Wintersport-Infoservice an, der auf Basis der Meldungen und Informationen von den Wintersportorten im Frankenwald zusammengestellt wird.

In der für den Winter 2018/2019 neu überarbeiteten Broschüre "Wintersport im Frankenwald" findet man laut einer Pressemitteilung des Frankenwald Tourismus Service Centers eine Übersicht der Loipen und Lifte im Frankenwald, der Kunst- und Natureisbahnen, der Rodelbahnen sowie Tipps für geräumte Winterwanderwege, Schneeschuhwandern und Pferdeschlittenfahrten. Das Booklet sei beim Frankenwald Tourismus Service Center und allen Tourist-Informationen in der Region erhältlich.

Online finde man unter www.frankenwald-tourismus.de ebenso die in der Broschüre abgedruckten Informationen aufgelistet. Neu sei, dass für den Wintersportbericht sowie für die dargestellten Loipen und Lifte eine Ampel-Anzeige für "gespurt/nicht gespurt" beziehungsweise "geöffnet/geschlossen" eingeführt worden sei, um den Wintersportinteressierten auf den ersten Blick mögliche nutzbare Angebote zu zeigen. Des Weiteren sei es möglich, sich eine Liste der geöffneten Lifte und präparierten Loipen ausdrucken zu lassen. Die Wintersportorte des Frankenwaldes geben für diese tagesaktuelle Information täglich bis 8.45 Uhr alle Informationen über Loipen und Liftbetriebe in das System ein, sodass Wintersportler stets aktuell abrufen können, welche Loipen in den verschiedenen Wintersportzentren gespurt sind und welche Skilifte zu welchen Zeiten geöffnet haben. Auch entsprechende Angaben zu den Flutlichtzeiten seien ganz einfach auf der Homepage abrufbar.

Im "Best of Wandern Testcenter Frankenwald" im Tourismushaus in Steinwiesen könne man sich kostenlos Schneeschuhe ausleihen.

Die Piste soll dann noch

einmal über Nacht

durchfrieren.


zitat

 

Heiner Pfeiffer, Skilift Ludwigsstadt

 

 

Für das nächste Wochenende wären noch ein paar Skikurs-Plätze frei.


zitat

 

 

Michael Schmidt, Skilift Haßlach

 

Autor
Julia Knauer

Julia Knauer

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 01. 2019
18:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Loipen Skivergnügen Unternehmen Wolfgang Weber
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

28.01.2017

Die fleißigen Pistenmacher von Nordhalben

Wintersportler finden im Frankenwald derzeit traumhafte Bedingungen vor. Ein Team von Ehrenamtlichen sorgt dafür, dass Loipen und Co. immer gut in Schuss sind. » mehr

03.01.2019

Weiß, aber noch nicht weiß genug

Noch reicht der Schnee nicht ganz aus. An den Skiliften im Landkreis könnte man aber jederzeit loslegen. Es ist auch noch nicht zu spät für eine gute Saison. » mehr

29.09.2017

Steinbacher Schmuckstück nimmt Gestalt an

Die Mitglieder des Tourismus-Ausschusses machen sich ein Bild vom Freizeitzentrum. Sie schlagen zudem die Anschaffung eines neuen Loipenspurgeräts vor. » mehr

16.01.2019

Pressefotograf gewinnt Preis für Bild von "Kronach leuchtet"

Der freie Pressefotograf Matthias Endriß wird für sein während "Kronach leuchtet" aufgenommenes Bild ausgezeichnet. » mehr

npkc_nn_skilift_130310

13.03.2010

Nicht alle Lifte hatten eine gute Saison

Kronach - Immer mehr Menschen sehnen den Frühling herbei. Doch noch ist es winterlich kalt. Eigentlich müssten die Skiliftbetreiber schon jetzt eine gute Bilanz des Winters ziehen können. Tun sie das auch? Die Neue Press... » mehr

21.12.2018

Klärwerk bekommt mehr Power

In Nagel sind die alten Blockheizkraftwerke ausgemustert worden. Der neue Energielieferant setzt auf moderne Technik. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neujahrsempfang des HSC Coburg

Neujahrsempfang des HSC Coburg | 18.01.2019 Coburg
» 30 Bilder ansehen

Eschenbach: Traktor fängt Feuer Eschenbach

Eschenbach: Traktor fängt Feuer | 17.01.2019 Eschenbach
» 18 Bilder ansehen

Fasching Meeder Meeder

Faschingssitzung in Meeder | 12.01.2019 Meeder
» 15 Bilder ansehen

Autor
Julia Knauer

Julia Knauer

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 01. 2019
18:30 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".