Lade Login-Box.
Topthemen: NP-FirmenlaufMordfall OttingerHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Kronach

Der Einsatz stimmt, das Ergebnis auch

Die Hainer Wehr ist stolz auf ihr neues Gerätehaus. Dahinter stehen auch 1900 Stunden ehrenamtlicher Arbeit.



Ehrungen standen bei der Feuerwehr Hain an. Im Bild (von links) Kreisbrandrat Joachim Ranzenberger, Bürgermeister Bernd Rebhan, Manfred Teichmann, Reinhard Müller, Vorsitzender Erich Reis, Kreisbrandinspektor Matthias Schuhbäck, der weitere Stellvertreter des Landrats Bernd Steger, 1. Kommandant Peter Fischer sowie Kassierer, Jugendwart und Bauleiter Markus Renner. Foto: Karl-Heinz Hofmann  

Hain - Die Feuerwehr Hain hat in der Hauptversammlung auf ein arbeitsreiches Jahr zurückgeblickt. Für das neue Feuerwehrgerätehaus habe man allein mehr als 1900 freiwilligen Arbeitsstunden geleistet, berichtete Jugendwart und zugleich Hauptkassierer und Bauleiter für den Feuerwehrhausbau, Markus Renner, der den Baufortschritt auch per Bilddokumentation präsentierte und anfügte, dass viele Arbeitsstunden auch gar nicht festgehalten worden seien.

Bürgermeister Bernd Rebhan würdigte dann auch das Engagement der Wehrleute: "Das ist Idealismus pur", zeigte er sich beeindruckt. Das Gemeindeoberhaupt dankte für diese großartige Leistung. Dafür werde es wohl ein großes Fest zur Einweihung geben, sagte Rebhan, der allerdings den geäußerten Wunsch der Brandschützer nach einem neuen Feuerwehrauto überhörte. Kreisbrandrat Joachim Ranzenberger zeigte sich hingegen sicher: "Bei so viel Motivation, die hier an den Tag gelegt wurde, wird sicher auch bald technisch aufgerüstet.". Ein Anhänger mit Pumpe sei heute einfach nicht mehr zeitgemäß für eine sonst gut funktionierende Wehr, so auch die Meinung des Kreisbrandrates-

1. Kommandant Peter Fischer informierte über einen Einsatz, zwei Sicherheitswachen, zwölf Übungen und viele Unterrichtsstunden für Dienstleistende und Jugendliche. Die Besichtigung durch die Kreisbrandinspektion habe durchweg positive Bewertungen gebracht und die Wehr besteche durch gute Kameradschaft. Der Kommandant freute sich, Leoni Sesselmann von der Jugend in die aktive Mannschaft aufnehmen zu können und sprach Beförderungen an Tim Bauernsachs und Nico Sesselmann zum Feuerwehrmann aus. Vorsitzender Erich Reis blickte zurück auf ein arbeitsreiches Jahr der 77 Mitglieder zählenden Wehr, davon seien 23 in der Truppe aktiv. Die Mitglieder hätten sich vielfach ins Dorfgeschehen durch Veranstaltungen wie Kirchweihfest, Johannifeuer und mehr eingebracht.

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde im Anschluss Reinhard Müller geehrt. Müller war von 1981 bis 1986 Kassierer. Von 1986 bis 1998 war er 2. Kommandant und von 1992 bis 1998 auch 2. Vorsitzender des Feuerwehrvereins. Der weitere Landratsstellvertreter Bernd Steger freute sich, mit Manfred Teichmann einen weiteren Feuerwehrmann für 40-jährige Dienstzeit ehren zu dürfen. Er entbot die Grüße des Landrats Klaus Löffler und dankte im Namen des Landkreises der Wehr sowie dem Geehrten für die hervorragende Arbeit im Dienste für den Nächsten. Teichmann wurde das Ehrenzeichen des Freistaates Bayern in Gold mit Urkunde für seinen 40-jährigen aktiven Dienst verliehen. Er war von 1986 bis 1998 Kassierer und ist heute im aktiven Dienst noch Maschinist.

Autor

Karl-Heinz Hofmann
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 02. 2019
15:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeit und Beruf Bernd Rebhan Ehrenamtliches Engagement Feuerwehrleute Kirchweih Klaus Löffler Kommandanten Leoni AG Peter Fischer
Hain
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

14.05.2019

Windpark Hain: Der Leidensdruck ist enorm

Die Anwohner des Windparks Hain sind sich sicher: Die erlaubten 12,5 Umdrehungen pro Minute werden nachts überschritten. Das lässt der Landrat nun prüfen. » mehr

07.01.2019

Zwei Ehrungen für Monika Butz

Bei der Burkersdorfer Wehr läuft es rund. Es gibt genügend Nachwuchs, die ehemalige Kommandantin hat einen ausgezeichneten Nachfolger und es steht ein Umzug ins Haus. » mehr

09.05.2019

Die Petition ist erledigt

Die Lärmmessung am Windpark Hain entsprach den Forderungen der Anwohner. Zu diesem Schluss kommt nun der Landtag. Dennoch müssen die Anlagen leiser werden. » mehr

17.05.2019

96,3 Prozent für "Baumeister" Baumgärtner

Mit einem Rekordergebnis wurde er im Amt als CSU-Kreisvorsitzender bestätigt. Sein Ziel ist es, die Partei zu reformieren. Auch diverse Neubauten stehen auf seiner Liste. » mehr

01.10.2018

Im "Wohnzimmer Gottes"

Vor 350 Jahren ist die Hainer Kirche eingeweiht worden. Das wird jetzt gebührend gefeiert. Mit einem bekannten Ehrengast. » mehr

28.12.2018

Für die Haiger Wehr Feuer und Flamme

Zahlreiche treue Brandschützer erhielten eine Auszeichnung. Ein silbernes Dankeschön gab es gar für den 1. Kommandanten Georg Gremer. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

TuS Ferndorf - HSC 2000 Coburg Ferndorf

TuS Ferndorf - HSC 2000 Coburg | 18.05.2019 Ferndorf
» 89 Bilder ansehen

Tag der offenen Tür Müllheizkraftwerk Coburg

Tag der offenen Tür im Müllheizkraftwerk | 18.05.2019 Coburg
» 8 Bilder ansehen

2019-05-16 Coburg

Prinz Albert in neuem Design | 16.05.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

Autor

Karl-Heinz Hofmann

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 02. 2019
15:36 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".