Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusVideosCoburger OB-Kandidaten vor der KameraCotubeBlitzerwarner

Kronach

Der Tradition und dem Frieden verpflichtet

Die Soldatenkameradschaft Wallenfels feiert heuer ihr 150. Jubiläum. Bei der Hauptversammlung blickt man aber auch noch einmal zurück und dankt den treuen Mitgliedern.



Die Soldatenkameradschaft Wallenfels ehrte treue Mitglieder. Mit im Bild Vorsitzender Christopher Zeuß, zweiter Vorsitzender Günther Stöcker und Bürgermeister Jens Korn. Foto: Susanne Deuerling  

Wallenfels - Das 150. Gründungsjubiläum und Ehrungen haben im Mittelpunkt der Hauptversammlung der Soldatenkameradschaft Wallenfels gestanden. Über 100 aktive Kameraden in Uniform und insgesamt 241 Mitglieder zeugten von einer intakten Vereinsstruktur und großer Kameradschaft, betonte dann auch zunächst Vorsitzender Christopher Zeuß, der mit zweitem Vorsitzenden Günther Stöcker die Auszeichnungen überreichte. Dabei dankte man den treuen Mitgliedern für all die Jahre der Mitarbeit. "Ihr werdet auch heute noch gebraucht, bleibt uns noch lange treu", so Zeuß.

Jubiläumsfeier steht

Vorsitzender Christopher Zeuß ging auf das bevorstehende 150-jähriges Bestehen im Jahr 2020 ein. Die Soldatenkameradschaft Wallenfels wird dieses Jubiläum am Kirchweihwochenende vom 24. bis 27. Juli feiern. Geplant ist für Freitag ein großer Zapfenstreich, der um 21 Uhr beginnt und vom Sägewerk Müller-Gei zur Floßwende und dann zum Zelt führt. Am Samstag ist dann Rodach in Flammen. Die Feierlichkeiten der Soldaten gehen am Sonntagmorgen mit einer Kirchenparade und einem Gedenken am unteren Kriegerdenkmal weiter. Anschließend ist Festgottesdienst. Am Nachmittag um 14 Uhr findet der große Festzug statt.


Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden Carmen Weiß, Daniela Weiß, Carolin Wicklein und Andreas Weiß geehrt. Seit 20 Jahren sind Christian Krump, Markus Wiedel, Ronny Reuther, Alexander Hümmrich, Tobias Gleich und Daniel Götz dabei. Auf 25 Jahre Mitgliedschaft blicken Danny Bärenz, Ronny Hader, Dirk Zeitler, Tino Stöcker, Holger Bauss, Christopher Zeuß, Bernd Stöcker, Timo Zeuß, Waldi Baderschneider, Andreas Buckreus und Richard Vogler zurück. Bereits 30 Jahre halten Uwe Fleischmann, Markus Zeuß, Gilbert Weiß, Günter Weiß, Franz Behrschmidt und Helmut Totzauer der Kameradschaft die Treue. Auf 40 Jahre bringen es Albert Zeuß, Dieter Stumpf und Werner Stumpf. Gar seit einem halben Jahrhundert halten Karlheinz Stumpf, Heinrich Stöcker, und Georg Stumpf der Soldatenkameradschaft die Treue.

Vorsitzender Christopher Zeuß erinnerte aber auch an viele Aktivitäten das ganze Jahr über. Neben den kirchlichen und weltlichen Festen habe die Soldatenkameradschaft an den Friedenswallfahrten nach Vierzehnheiligen und nach Neuengrün teilgenommen. Zudem habe man die Feste der Soldatenkameradschaften Zaubach und Kirchlein besucht. Außerdem habe man die Bezirksversammlung des BKV ausgerichtet. Die wichtigsten Tage im Jahr seien wie immer Fronleichnam und der Flurumgang gewesen, bei denen mehr als 100 Soldaten teilgenommen hätten. Neben Wachen am Karfreitag und am Volkstrauertag sei man auch beim 150. Kirchenjubiläum stark vertreten gewesen.

Hauptmann Christopher Zeuß zeigte sich stolz, in den letzten Jahren viele Neuzugänge im passiven wie aktiven Sektor gewonnen zu haben. Er dankte zudem der Stadt Wallenfels für die gute Zusammenarbeit.

Den Kassenbericht gab Heidi Hader, von Dieter Müller und Michael Stumpf wurde eine ausgezeichnete Kassenführung bescheinigt.

Bürgermeister Jens Korn dankte für den Einsatz der Soldatenkameradschaft. Sie sei ein besonderer Verein und Traditionsträger der Stadt. "Wir haben im Moment die längste Friedensphase in Europa, die es je gegeben hat, nämlich 75 Jahre. Hoffen wir, dass das so bleibt", so Korn. Der Verein sei aber deswegen mitnichten überflüssig, im Gegenteil. Die Erinnerung an den Krieg und das Unglück dürfe nicht verblassen. Er sei stolz darauf, dass gerade die Ehrenkompanie bei vielen Ereignissen ihre Aufgabe darin sehe, als Aushängeschild für Wallenfels zu fungieren. In Wallenfels habe die Tradition eine Zukunft, sei es bei den Soldaten, den Flößern oder der Musik.

Michael Stumpf dankte im Namen von Pater Jan Poja und der Pfarrei für die Begleitung an allen kirchlichen Festen. Im Namen des Musikvereins meinte Tina Detsch, der Musikverein freue sich schon jetzt auf den Zapfenstreich, die Proben dazu hätten bereits begonnen.

Autor

Susanne Deuerling
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 01. 2020
17:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Andreas Weiß Dieter Müller Heinrich Jens Korn Musikvereine Stadt Wallenfels Städte Zapfenstreich
Wallenfels
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

14.01.2020

Fast jeden dritten Tag sind die Musiker im Einsatz

Der Musikverein Wallenfels hat 2019 eine ganze Menge geleistet. Das zeigt sich bei der Hauptversammlung. » mehr

22.01.2020

Junge Spitze erhält volles Vertrauen

Mit 18 Jahren wurde Nico Fischer zum ersten Mal zum Vorsitzenden der Schnaider Wehr gewählt. Nun wurde er in seinem Amt bestätigt. » mehr

19.02.2020

Eine Gestaltungsfibel als Ideengeber

Für Wallenfels und Steinwiesen gibt es eine Broschüre für Hausbesitzer. Sie gibt Anregungen und Tipps, wie sie ihr Eigentum im Ortskern sanieren könnten. » mehr

28.01.2020

Wallenfels: Neue Bauplätze mitten im Ort

Die Stadt Wallenfels hat in der Nachverdichtung einen Anfang gemacht. Auf einer freien Wiese in der Siedlung könnten schon bald vier weitere Häuser stehen. » mehr

31.03.2020

Stadtrat unter Zugzwang

Das Wallenfelser Gremium hielt Abstand und tagte dieses Mal im Kulturzentrum. Die Sitzung war nötig, um sich unter anderem finanzielle Hilfen zu sichern. » mehr

27.02.2020

Zwei neue Ärzte für die Flößerstadt

Das MVZ freut sich über Verstärkung. Damit ist es nun möglich, auch die Sprechzeiten in der Wallenfelser Praxis zu erweitern. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Stichwahl in Coburg Coburg

Stichwahl 2020 Coburg und Kronach | 29.03.2020 Coburg
» 22 Bilder ansehen

Rad-Reisebericht

Ehepaar aus den Haßbergen erkundet Jerusalem mit Rad | 24.03.2020 Jerusalem
» 15 Bilder ansehen

SPD-Wahlparty in der Loreley Coburg

Kommunalwahl 2020 Coburg | 15.03.2020 Coburg
» 27 Bilder ansehen

Autor

Susanne Deuerling

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 01. 2020
17:38 Uhr



^