Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Der größte Brocken ist geschafft

Frisch saniert präsentiert sich das Obergeschoss des Neuen Zeughauses. Mehr als 200 Personen finden nun Platz in einem Saal, der mit modernster Technik ausgestattet ist.



Kronach - Ein neuer Meilenstein ist auf der Kronacher Festung Rosenberg gesetzt: Der Veranstaltungsraum mit Platz für mehr als 200 Gäste ist fertig und die ersten Buchungen sind bereits getätigt.

Daten & Fakten

Grundfläche Neues Zeughaus: etwa 446 Quadratmeter.

Saal: 258 Quadratmeter, teilbar in 64, 96 und 98 Quadratmeter.

Foyer: etwa 100 Quadratmeter. Die Kosten des dritten Bauabschnittes belaufen sich für Baukonstruktionen, technische Anlagen und Freibereich auf circa 1,8 Millionen Euro.

"Was lange währt ...", so betitelte Stadtplaner Daniel Gerber - oder "Mister Festung Rosenberg", wie ihn Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein nennt - den Bauvorgang. Beiergrößlein: "Daniel Gerber hat mehr als einmal Nerven bewiesen und ‚gute Wörter im zwischenmenschlichen Bereich‘ sagen müssen, um das Ganze am Laufen zu halten. Jetzt müssen wir nicht mehr nur erhalten, sondern vor allem gestalten und unsere Festung einem Nutzen zuführen."

 

Daniel Gerber, der nach eigenen Worten vor allem auch auf die Unterstützung von Bauämtern und Fachplanern angewiesen war, blickte kurz noch einmal zurück bis zum Jahr 2001: "Da haben wir die erste Baugenehmigung für die Regimentsstube erhalten. Ab 2004 kam es dann zur Unterbrechung sämtlicher Bauvorhaben, weil man die Festung an den Freistaat zurückgeben wollte. Erst 2010 sind wir dann wieder in die Planungsphase eingetreten und haben ein Nutzungskonzept erstellt."

04.07.2019 - Veranstaltungsraum auf der Festung Rosenberg - Foto: Maria Löffler

Veranstaltungsraum auf der Festung Rosenberg
Veranstaltungsraum auf der Festung Rosenberg
Veranstaltungsraum auf der Festung Rosenberg
Veranstaltungsraum auf der Festung Rosenberg
Veranstaltungsraum auf der Festung Rosenberg
Veranstaltungsraum auf der Festung Rosenberg
Veranstaltungsraum auf der Festung Rosenberg
Veranstaltungsraum auf der Festung Rosenberg
Veranstaltungsraum auf der Festung Rosenberg
Veranstaltungsraum auf der Festung Rosenberg
Veranstaltungsraum auf der Festung Rosenberg
Veranstaltungsraum auf der Festung Rosenberg
Veranstaltungsraum auf der Festung Rosenberg
Veranstaltungsraum auf der Festung Rosenberg
Veranstaltungsraum auf der Festung Rosenberg
Veranstaltungsraum auf der Festung Rosenberg

Betritt man das Erdgeschoss durch den Zeughaushof, steht man in einem Sandsteingewölbe vor einem gläsernen Aufzug. "Man soll ihn durchaus als neues Bauteil erkennen, auch wenn wir uns bei der Farbgebung daran gehalten haben, was der der Sandstein vorgab", beschreibt Gerber die Konstruktion. "Außerdem muss er ja über 200 Personen von unten nach oben und umgekehrt transportieren, da steht die Sicherheit an erster Stelle."

Der Rundgang durch die Räume, durch Gänge, Trauzimmer, Cateringküche ist beeindruckend. Hier wirkt nichts fehl am Platz, alles ist genau durchdacht und bei der Farbgebung hat man sich stets an historischen Vorbildern orientiert. Der Veranstaltungssaal selbst ist laut Gerber "multifunktional". Ausgestattet mit der neuesten Technik, einem ausgefeilten Beleuchtungs-, Akustik- und Belüftungssystem, werden bestimmte Effekte erzielt. "Unser System wirkt sowohl schallhart als auch schallabsorbierend, bei der Verdunklung erreichen wir bis zu 90 Prozent und mit dem Beleuchtungssystem können wir viele unterschiedliche Stimmungen erzeugen."

Laut dem Architekturbüro Müller aus Kronach haben die Planungen im Bereich der beiden Zeughäuser im Jahr 2002 begonnen. Vier Bauabschnitte wurden definiert. Im ersten Abschnitt wurde die Regimentsstube im Erdgeschoss des Alten Zeughauses zu einem Veranstaltungsraum mit Funktionsräumen hergerichtet. Der zweite Abschnitt umfasst den Gelenkbau mit barrierefreier Erschließung der oberen Geschosse und Herrichten des ersten und zweiten Obergeschosses des Alten Zeughauses. Im dritten Abschnitt wurde die obere Ebene des Neuen Zeughauses zu einem Veranstaltungssaal, dem Zeughaussaal, mit den notwendigen Funktionsräumen und dem Freibereich des Kommandantengartens errichtet. Der noch ausstehende vierte Bauabschnitt umfasst das Erdgeschoss des Neuen Zeughauses.

Autor

Maria Löffler
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 07. 2019
17:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bauabschnitte Baubehörden Baugenehmigungen Bauprojekte Festung Rosenberg Festungen Maschinen- und Geräteteile Stadtplanerinnen und Stadtplaner Technik Wolfgang Beiergrößlein
Kronach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

16.07.2019

Licht-Profis vor Ort sind nicht gefragt

Das Team von „Kronach leuchtet“ ärgert sich: In die Diskussion um die Beleuchtung der Festung ist es nicht eingebunden. Dabei hat es sie schon mehrfach in Szene gesetzt. » mehr

19.06.2019

Probebeleuchtung geht in die Hose

Erst tut sich lange nichts. Dann werden die falschen Lampen geliefert. Am Ende findet ein Test nicht am Bergfried, sondern an der Mauer statt. Nun soll die Festung aber bald strahlen. » mehr

01.07.2019

Schauen und Tasten mit Hammer und Meißel

Die 24. Sandsteinwerkstatt findet unter Leitung von Tobias Schreiber statt. Zwölf Teilnehmer bearbeiten das Material mit dem Werkzeug. » mehr

18.06.2019

Festung lockt mehr als 88.000 Besucher an

Im Tourismusausschuss ist man mit den Zahlen zufrieden. Eine Debatte gibt es jedoch über die Erreichbarkeit des Wahrzeichens. Dabei wird ein alter Vorschlag laut. » mehr

07.06.2019

Ein Nein mit großem Bedauern

Kronach braucht dringend Wohnraum. Dennoch muss der Bauausschuss einem von zwei Investoren eine Absage erteilen. » mehr

Rosenmesse in Kronach Kronach

08.09.2019

Ausgesuchtes für Garten und Haus

Er ist einer der schönsten Märkte in ganz Oberfranken: Die Rosen- und Gartenmesse lockte heuer wieder Tausende nach Kronach. Auch wenn die Anfahrt sich für einige schwierig gestaltete. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neues Freizeit- und Tourismuszentrum Steinbach am Wald Steinbach am Wald

Neues Freizeit- und Tourismuszentrum Steinbach am Wald | 19.09.2019 Steinbach am Wald
» 7 Bilder ansehen

Kinderwünsche an König Tessmer

Kinderwünsche an König Tessmer | 19.09.2019 Coburg
» 12 Bilder ansehen

Kronach: Brand in Sägewerk

Kronach: Großbrand in Sägewerk | 16.09.2019 Kronach/Höfles
» 26 Bilder ansehen

Autor

Maria Löffler

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 07. 2019
17:22 Uhr



^