Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Die Botschafter für das Leben

Seit 16 Jahren gibt es in Kronach den Verein "Gemeinsam gegen Krebs". Derzeit laufen die Vorbereitungen für den Höhepunkt des Jahres.



Kronach - Der Verein "Gemeinsam gegen Krebs" (GgK) wächst weiter. Inzwischen zählt er 276 Mitglieder. In der Jahreshauptversammlung im Schützenhaus Kronach wurde kürzlich Vorsitzende Martina Stauch in ihrem Amt bestätigt, ebenso Wolfgang Beiergrößlein als 2. Vorsitzender.

Helfer gesucht

Wer beim 17. "Run of Hope" helfen möchte, der am 14. September auf dem Kronacher LGS-Gelände stattfindet, der kann sich an den Verein "Gemeinsam gegen Krebs" wenden: Telefon 0171/4652388, E-Mail info@ggkev.de.


Neu wurden in die Vorstandschaft gewählt: 3. Vorsitzender Günter Landgrafe, Kassiererin Gisela Fehn und Schriftführerin Edeltraud Greif. Hilde Preinl wurde neu in den Beirat berufen sowie Harald Lappe, der als Kassenprüfer zu Axel Schipper dazukommt.

"Die Botschafter fürs Leben" gibt es nun schon seit 16 Jahren. Seitdem hat Martina Stauch den Vorsitz. Der Verein habe an Ansehen, Anerkennung und Aufmerksamkeit gewonnen, regional wie überregional, sagte sie. Man biete vielfältige Aktivitäten rund um das Thema Krebs, etwa Informationen in kostenlosen Vorträgen sowie weitere Veranstaltungen unter dem Motto "Krebs geht alle an". Gönner förderten mit Geld- und Sachspenden das Engagement der Mitglieder.

Herausragende Themen seien die Patiententage "Darmkrebs" sowie "gynäkologische und urologische Tumore" gewesen, sagte Martina Stauch. Der Verein ist Mitveranstalter der Kronacher- und Sonneberger Onkologiegespräche mit hochkarätigen Fachärzten aus ganz Deutschland. Im Bereich Ernährung und Krebs fanden Beratungen und gemeinsame Kochveranstaltungen statt. Musik und Gedanken zum Advent böten zum Jahresausklang Gelegenheit zur Einkehr und zum Innehalten. Ein neues Angebot ist der onkologische Reha-Sport, der von Krankenkassen finanziell unterstützt wird.

Ein Großteil des Engagements im Verein gelte dem Thema Sport und Bewegung, sagte die Vorsitzende - etwa dem "Run of Hope", der größten Benefizveranstaltung im Kampf gegen Krebs in Bayern. Die Gesundheits-Meile, die parallel dazu stattfindet, entwickle sich weiter. Dank regionaler Sponsoren könne man auch ein attraktives Bühnen-Rahmenprogramm und eine Abendveranstaltung anbieten, freute sich Stauch.

Doch eine solche Großveranstaltung brauche viele Helfer. Diese werden jetzt schon gesucht für die Vorbereitungen des 17. "Run of Hope", der am 14. September auf dem Kronacher Landesgartenschau-Gelände stattfindet. Auch Nichtmitglieder könnten sich hier gerne einbringen, sagte die Vorsitzende.

Für den Bereich Sport und Bewegung berichteten die Übungsleiterinnen Birgit Schmitt und Birgit Götz. Die Trainerin der Sportgruppe, Birgit Schmitt, engagiert sich seit zehn Jahren für den Verein und verlockt immer wieder mit neuen Ideen und kreativen Übungen gesunde wie kranke Menschen zu Bewegungsübungen. Das Programm ist sehr vielfältig und reicht von Yoga über Onko-Walking und Wanderungen bis hin zum Trommeltraining. "Hauptsache, es macht Spaß", sagte Birgit Schmitt. Alle Übungen seien so angelegt, dass sie das Immunsystem sowie Kraft und Energie im Körper stärkten. Birgit Götz kümmert sich hauptsächlich um Nordic Walking und geht regelmäßig mit ihrer Gruppe hinaus in die Natur.

Claudia Friedrich informierte über die Kassengeschäfte, sie legte ihr Amt aus beruflichen Gründen nieder.

Günter Landgrafe, der neuer 3. Vorsitzender wurde, stellte sich der Versammlung vor. Sein Schwerpunkt wird die Werbung von Mitgliedern sowie Sponsoren sein.

Die Neuwahlen leitete Beirat Heinz Hausmann. Das Ergebnis: Vorsitzende Martina Stauch, 2. Vorsitzender Wolfgang Beiergrößlein, 3. Vorsitzender Günter Landgrafe, Kassiererin Gisela Fehn, Schriftführerin Edeltraud Greif. Kassenprüfer Harald Lappe, Axel Schipper.

Heinz Hausmann würdigte das außerordentlich große ehrenamtliche Engagement des Vereins. Dieser sei aus Kronach nicht mehr wegzudenken und biete eine Vielfalt an Informationen und Veranstaltungen im Kampf gegen den Krebs und für Präventionsmaßnahmen.

In ihren Schlussworten sagte Martina Stauch, dass man sich nun mit ganzer Kraft den letzten Vorbereitungen und der Durchführung des Jahresereignisses "Run of Hope" am 14. September auf dem LGS-Gelände in Kronach widmen werde. Außerdem dankte sie der Vorstandschaft für ihre Bereitschaft, sich ehrenamtlich für den Kampf gegen Krebs zu engagieren.

Autor

Karl-Heinz Hofmann
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 07. 2019
14:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Birgit Schmitt Darmkrebs Fachärzte Frauenheilkunde Freude Happy smiley Onkologie Schützenhaus Kronach Tumor-Krankheiten Urologie Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen Wohltätigkeitsveranstaltungen Wolfgang Beiergrößlein
Kronach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

18.08.2019

Im Laufschritt gegen die Krankheit

Am 14. September startet der Run of Hope. Seit der Gründung des Vereins vor 16 Jahren organisiert "Gemeinsam gegen Krebs" das Event. Anmeldungen sind ab sofort möglich. » mehr

02.06.2019

Startschuss für die "Löschminis"

Endlich gibt es in der Stadt eine Kinderfeuerwehr. Die Gründung erfolgte am Freitag im Rahmen eines Kennenlerntags. Bei einem nachgestellten Pkw-Brand ging es gleich zur Sache. » mehr

05.08.2019

Erst gewandert, dann gewürdigt

Rund um Küps machten sich am Wochenende viele Wanderer auf den Weg. Hinterher durften sie sich über Pokale freuen. » mehr

08.07.2019

Einmal in der Rolle des Chirurgen

Bei der "Langen Nacht der Medizin" gewährte die Frankenwaldklinik Einblicke in die einzelnen Fachbereiche. Und die Gäste durften sogar selbst "Hand anlegen". » mehr

18.08.2019

Ein Schausteller regiert die Schützen

Hans Dreyer, Ute Wittig und Chiara Mitter sind die neuen Schützenkönige. Ihre Proklamation ist der Höhepunkt des diesjährigen Freischießens in Kronach. » mehr

05.05.2019

Erschwingliche Wohnungen für jedermann

Wenn das kein Grund zum Feiern ist: 100 Jahre ist die Baugenossenschaft alt. Redner loben das Wirken der Verantwortlichen und blicken mit Zuversicht nach vorne. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neues Freizeit- und Tourismuszentrum Steinbach am Wald Steinbach am Wald

Neues Freizeit- und Tourismuszentrum Steinbach am Wald | 19.09.2019 Steinbach am Wald
» 7 Bilder ansehen

Kinderwünsche an König Tessmer

Kinderwünsche an König Tessmer | 19.09.2019 Coburg
» 12 Bilder ansehen

Kronach: Brand in Sägewerk

Kronach: Großbrand in Sägewerk | 16.09.2019 Kronach/Höfles
» 26 Bilder ansehen

Autor

Karl-Heinz Hofmann

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 07. 2019
14:26 Uhr



^