Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Die Chefs stehen bereits Schlange

Die Mittelschule Küps verabschiedete ihre erfolgreichen Absolventen. Für sie beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt. Als Prüfungsbeste wurde Katharine Höfer ausgezeichnet.



Katharina Höfner wurde an der Grund- und Mittelschule Küps als Beste der Abschlussprüfungen ausgezeichnet. Zusätzlich ist sie Prüfungsbeste im gesamten Landkreis Kronach. Das Bild zeigt (von links) Rektor Hans-Peter Müller, Klassenleiter Uli Pülz, den Leiter der M-Klasse Holger Pohl, Weißenbrunns 2. Bürgermeister Michael Bohl, Leistungsbeste Katharina Höfner und den Küpser Bürgermeister Bernd Rebhan. Foto: Rainer Glissnik  

Küps - Die Mittelschule Küps ist stolz auf ihre 25 Entlassschüler, die alle ihre Abschlussprüfung bestanden haben. 20 von ihnen haben nun sogar den "Quali" in die Tasche. Damit haben sie allerbeste Chancen in einer Zeit, in der in Oberfranken 18 000 Fachkräfte gesucht werden.

Feste Zukunftspläne

Während der Abschlussfeier nutzte Bürgermeister Bernd Rebhan die Gelegenheit, jeden Schüler persönlich anzusprechen. Von jedem wollte er erfahren, welche Pläne er für die Zukunft habe. Fast alle wissen, wie es für sie weitergeht. Wie Rebhan berichtete, habe nur ein Jugendlicher noch keinen Ausbildungsplatz. Rebhan hatte für ihn eine gute Nachricht dabei: Ihn habe ein Arbeitgeber angerufen. Sollte ein Schüler noch keine Lehrstelle haben, so dessen Aussage, wolle er dem jungen Mann oder der jungen Frau gerne eine berufliche Chance bieten. rg


"Es ist eure Abschlussfeier, und ihr sollt im Mittelpunkt stehen", begrüßte Rektor Hans-Peter Müller die erfolgreichen Schüler. "Wir Lehrer freuen uns, dass ihr so erfolgreich abgeschlossen habt und jetzt mit dem erreichten Mittelschulabschluss und die meisten auch noch mit dem ,Quali‘ eure Beraufsausbildung oder schulische Weiterbildung beginnen könnt." Es gebe noch viel zu entdecken, so der Rektor. "Freut euch darauf!" Es lägen aber auch neue Herausforderungen vor den jungen Menschen.

Der digitale Wandel greift tief in die Wirtschaft und in die Gesellschaft ein. Mobilität, Flexibilität und Individualität seien gefragt. Und wie bei allen technischen Errungenschaften lägen Segen und Fluch eng beieinander und verlangten allen viele Kompetenzen ab. "Wir haben versucht, euch diese Kompetenzen als Rüstzeug mit auf den Weg zu geben", betonte der Schulleiter. "Vertraut auf euer Können, und ihr werdet vieles schaffen und erreichen." Dabei sei es wichtig, sich immer wieder neu zu motivieren. Klare Erwartungen und Zielvereinbarungen würden dabei helfen. "Geht euren Weg, lasst euch nicht entmutigen. Schafft die Hindernisse, die auf jedem Lebensweg auftauchen werden, beiseite", appellierte er.

Auch der Küpser Bürgermeister Bernd Rebhan freute sich über den erfolgreichen Jahrgang der Mittelschule. Wir leben in bewegten Zeiten mit Digitalisierung. In der nächsten Marktgemeinderatssitzung wird der Bauantrag für die neue Schule beschlossen. Ziel ist, alles für die Schülerinnen und Schüler zu tun, damit hier in Küps beste Voraussetzungen entstehen für beste Bildung. Er betonte, dass allein in Oberfranken 18 000 Fachkräfte gesucht werden. Damit eröffneten sich für die Absolventen Chancen, die sie sich vielleicht jetzt noch gar nicht ausrechnen würden.

"Als ich jung war, gab es Jugendarbeitslosigkeit", erinnerte sich das Marktgemeindeoberhaupt. "Ihr werdet gebraucht, das ist meine Botschaft. Eure Chancen sind bestens. Packt einfach mit an in der neuen Arbeitswelt oder in der neuen Schule. Bringt euch ein und macht etwas daraus!" , so Rebhan. Auch in der Gesellschaft und in Vereinen würden sie gebraucht. Zuverlässigkeit, Ausdauer und Gemeinschaftsgeist seien heute gefragter denn je. Das Miteinander sei dabei besonders wichtig.

"Ich sehe viele strahlende und fröhliche Gesichter, Freude über gute Noten und dass die Schulzeit vorbei ist", meinte auch der stellvertretende Bürgermeister Michael Bohl aus Weißenbrunn. "Genießt die Freude und feiert schön. Ich wünsche euch alles erdenklich Gute für eure Zukunft, vor allem Energie, Mut, Beharrlichkeit, Zielstrebigkeit und habt Vertrauen in euch selbst und eine große Portion Humor." Damit könnten alle Herausforderungen des Lebens gemeistert werden.

Sein Dank galt an der Grund- und Mittelschule Küps Tätigen für deren tolle und engagierte Arbeit.

Klassenlehrer Uli Pülz fesselte alle mit einer äußerst humorvollen Abschlussrede. Seine "Ponys" hätten alle Hürden gut gemeistert. sodass alle ihre Abschlusszeugnisse überreicht bekamen.

Eine besondere Ehrung gab es für Katharina Höfner. Sie ist nicht nur Abschlussbeste der Mittelschule Küps. Sie ist auch Leistungsbeste im gesamten Landkreis Kronach.

Abschließend dankten die Schülerinnen der Entlassklasse allen Lehrerinnen und Lehrern, die sie in ihrer Schulzeit gefördert und gefordert hatten. Besonderer Dank galt Klassenleiter Uli Pülz.

Musikalisch begleitet wurde die Abschlussfeier von der Küpser Schulband mit den Sängerinnen Emely Freund, Laura Kuqui und Sofia Bauer unter Leitung von Konrektorin Evelyn Kohl-Dümlein.

Zuvor hatten alle an einem festlichen Gottesdienst unter Leitung von Pfarrer Reinhold König teilgenommen.

Autor

Rainer Glissnik
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 07. 2019
14:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abschlussprüfungen Absolventinnen und Absolventen Arbeitgeber Bernd Rebhan Fachkräfte Klassenlehrer Lehrerinnen und Lehrer Schulen Schulrektoren Schulzeit Schülerinnen und Schüler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

26.07.2019

Alle haben bestanden

Für 16 Absolventen der Pestalozzi-Schule beginnt ein neues Lebensabschnitt. Heuer gab es besonders viele gute Ergebnisse. » mehr

05.09.2019

Kronacher FOS in neuen Händen

Christine Jarosch-Wich ist die neue Schulleiterin. Ihr Vorgänger Hubert Sendl steht ihr aber weiterhin als Standortleiter zur Seite. Sie planen, das Fächer- Angebot auszuweiten. » mehr

19.07.2019

Die Fachkräfte von morgen

Der Landkreis Kronach hat die besten Absolventen der Mittelschulen geehrt. Dabei stellten Politik und Wirtschaft heraus, dass die Schüler dringend gebraucht würden. » mehr

19.07.2019

Den Schlüssel zur Karriere in der Hand

Das Etappenziel Mittlere Reife ist erreicht. Die RS II verabschiedete ihre Absolventen. Katrin Schnell ist Jahrgangsbeste mit der Traumnote 1,0. » mehr

21.07.2019

Ein Etappensieg auf dem Weg zum Traumjob

Die Gottfried-Neukam-Mittelschule ist stolz auf ihre erfolgreichen Absolventen. Als Hoffnungsträger der heimischen Wirtschaft stehen ihnen alle Wege offen. » mehr

08.07.2019

Ein einmaliger Abi-Jahrgang

Auch für den Leiter war es eine aufregende Premiere: Die noch junge Kronacher Montessori-Fachoberschule verabschiedete ihre ersten Absolventen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

TV Hüttenberg - HSC 2000 Coburg 23:22

TV Hüttenberg - HSC 2000 Coburg 23:22 | 21.09.2019 Hüttenberg
» 64 Bilder ansehen

Klima-Demo in Haßfurt Haßfurt

Klima-Demo in Haßfurt | 20.09.2019 Haßfurt
» 56 Bilder ansehen

Klima-Demo in Kronach

Klima-Demo in Kronach | 20.09.2019 Kronach
» 66 Bilder ansehen

Autor

Rainer Glissnik

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
21. 07. 2019
14:28 Uhr



^