Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Kronach

Die Helden unserer Zeit

Zahlreiche langjährige Blutspender aus Kronach, Weißenbrunn, Mitwitz, Küps und Schneckenlohe sind am Dienstag geehrt worden. Als "vielfache Lebensretter".



75-, 100-, 125-, 150- oder gar 175-mal leisteten diese Bürger mit ihrer Blutspende uneigennützig Hilfe für andere. Fotos: Heike Schülein   » zu den Bildern

Neuses - Blutspender setzten für andere Menschen ein und übernähmen Verantwortung in der Gesellschaft, lobte die stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbands Kronach im Bayerischen Roten Kreuz (BRK), Heidi Beyerle. Der Dank an die "Helden unserer Zeit" ist dem BRK-Kreisverband Kronach ein Herzensanlagen. Auch am Dienstagabend fand Heidi Beyerle im Gasthaus "Zum guten Mann" in Neuses viele Worte des Lobes und der Dankbarkeit für die "vielfachen Lebensretter", die 25-, 50-, 75-, 100-, 125-, 150- und sogar - wie Georg Ziegler aus Seelach - 175-mal ihren Lebenssaft Erkrankten und Unfallopfern zur Verfügung gestellt hatten. 150-mal wurden Heinz Schmidt und Helmut Purucker zur Ader gelassen, 125-mal Bernd Bauer, Gerhard Hess und Winfried Bayer.

Die geehrten Blutspender

25-mal: Gertraud Spiethaler, Diana Hergenröther, Bernhard Lang, Anton Ortner, Elisabeth Hirschke, Stephan Stang (alle aus Kronach), Silke Axmann, Manuela Nestmann (beide aus Weißenbrunn), Lydia Norman, Stefan Georg Eckardt (beide aus Küps), Bettina Stübler (Schneckenlohe), Harry Winkler, Michael Höhn, Stefanie Meusel (alle aus Mitwitz);

50-mal: Peter Blinzler, Christian Behner, Tobias Geiger, Jürgen Müller, Christian Raab, Marika Hümmer, Elke Hümmer, Ilona Sybille Villain, Heinrich Zeuß, Heinrich Betz, Peter Hergenröther (alle Kronach), Simone Heuschmann (Weißenbrunn), Horst Zeidler (Küps), Monika Wronna, Frank Bohms, Angela Renner (alle Mitwitz);

75-mal: Michael Monheim (Kronach), Claus Häublein, Frank Hagemann (beide Weißenbrunn), Alfons Ammon, Christian Härtlein, Bernd Rebhan (alle Küps), Wolfgang Gundermann (Mitwitz)

100-mal: Günther Heider (Kronach), Günter Künzel, Joachim Friedlein, Elke Höfner, Armin Kraus, Mario Schirmer (alle Küps), Thomas Höhn, Horst Schultheis (beide Mitwitz);

125-mal: Bernd Bauer (Weißenbrunn), Gerhard Hess (Küps), Winfrid Bayer (Mitwitz);

150-mal: Heinz Schmidt (Kronach), Helmut Purucker (Mitwitz);

175-mal: Georg Ziegler (Kronach).


Beyerle dankte allen Spendern für ihre uneigennützige Hilfe. Selbst ein perfektes medizinisches Versorgungssystem sei bei schweren Verletzungen und lebensbedrohlichen Krankheiten ohne Blut nicht funktionsfähig. Dieses sei nach wie vor durch nichts zu ersetzen. Trotz intensiver Forschung könnten keine funktionsfähigen Blutzellen künstlich entwickelt werden.

Alle, die sich anzapfen ließen, dürften sich sicher sein, mit ihrer Spende Menschen in Not zu helfen, sagte die stellvertretende BRK-Kreisvorsitzende. Dabei gehe kein Tropfen des wertvollen Lebenssaftes verloren oder werde einfach weggeschüttet. Das gespendete Blut helfe mehrfach und auf verschiedene Weise kranken und verletzten Menschen. Im Landkreis Kronach erfolgten 2018 rund 4600 Blutspenden für das BRK. Da in Bayern täglich circa 2000 Blutkonserven benötigt würden, übernehme man damit die Versorgung für zwei Tage. Im vergangenen Jahr konnte man 212 Erstspender verzeichnen. Dies sei zu wenig, da gleichzeitig viele treue Spender immer älter würden und ausschieden. An alle Geehrten appellierte Beyerle daher, gerade auch junge Leute auf die Wichtigkeit des Blutspendens hinzuweisen. Bei Befragungen auf der Straße äußerten sich 94 Prozent der Befragten in Bayern, dass Blutspenden wichtig sei. Sich selbst anzapfen ließen sich aber im Freistaat "nur" sieben Prozent und damit rund 250 000 Menschen. Prozentual ist die Anzahl der Spender in Bayern doppelt so hoch wie im Bundesdurchschnitt. Beyerles Dank sowie der von BRK-Ehrenamtsmanager Ralf Schmidt galt den vielen Helfern bei den Blutspende-Terminen. Die beiden nahmen die Ehrungen vor. Die Ausgezeichneten wurden mit Anstecknadeln und Urkunden bedacht. Auch Kronachs 2. Bürgermeisterin Angela Hofmann sowie Bürgermeister Hans-Peter Laschka aus Mitwitz gratulierten.

Autor

Heike Schülein
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 06. 2019
16:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bernd Rebhan Blut Blutkörperchen Blutspenden Blutspendetermine Hans-Peter Laschka Heinrich Heinz Schmidt Rotes Kreuz Spenderinnen und Spender
Neuses
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

26.06.2019

Lob und Preis für 42 Lebensretter

Der BRK-Kreisverband Kronach hat 42 Blutspender geehrt. Einer von ihnen, Alfred Klinger aus Wallenfels, bringt es sogar auf 175 Spenden. » mehr

04.07.2019

Mehr als 11 000 Euro für Kinder in Not

Das Unicef-Kinderfest hat viele Menschen glücklich gemach. Der Erlös fließt nun nach Mosambik, Malawi und Simbabwe. » mehr

19.07.2019

Die Fachkräfte von morgen

Der Landkreis Kronach hat die besten Absolventen der Mittelschulen geehrt. Dabei stellten Politik und Wirtschaft heraus, dass die Schüler dringend gebraucht würden. » mehr

16.07.2019

Ein Glücksfall für Tüschnitz

Vor 700 Jahren ist die Niederungsburg in dem Küpser Ortsteil gegründet worden. Das wird gebührend gefeiert. Unter anderem mit einem archäologischen Vortrag. » mehr

28.05.2019

Unverständnis über Alleingang

Die 1. Herrenmannschaft des TTC Au hat sich aus der Bezirksoberliga zurückgezogen. Daran gibt es jetzt Kritik. » mehr

24.04.2019

Im Einsatz für den Frieden

Die Soldatenkameradschaft Neuses erinnert an die Gefallenen und Opfer der Kriege. Das zeigt sich auch in der Pflege des Ehrenmals. Und sie hat neue Ehrenmitglieder. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Food-Truck-Festival in Coburg

Food-Truck-Festival in Coburg | 24.08.2019 Coburg
» 27 Bilder ansehen

Kutschunfall in Weisbrunn

Kutschunfall in Weisbrunn | 21.08.2019 Weisbrunn
» 13 Bilder ansehen

Fränkische Weinkönigin besucht die Haßberge

Fränkische Weinkönigin besucht die Haßberge | 21.08.2019 Haßberge
» 8 Bilder ansehen

Autor

Heike Schülein

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 06. 2019
16:48 Uhr



^