Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Kronach

Die stillen Helferinnen

Seit 95 Jahren hilft der Sozialdienst katholischer Frauen Kronach Menschen in Not. Jetzt erhält er selbst Unterstützung - vom Lions Club Kronach Festung Rosenberg.



Zwei Vereine, ein Anliegen, nämlich Hilfe in Not (von links): Carina Huber-Geldner und Angelika Woll vom SkF sowie Hans Joachim Barnickel vom Lions Club Kronach Festung Rosenberg mit Sohn Julius. Foto: Sabine Raithel  

Kronach - Es sind diese Situationen, die sich niemand wünscht, aber die jeden treffen können. Situationen, in denen man nicht mehr weiter weiß, in denen man die Unterstützung anderer braucht - zum Beispiel wenn die eigenen Eltern dement werden und nicht mehr in der Lage sind, sich selbst um die eigenen Finanzen oder die tagtägliche Versorgung zu kümmern; wenn man selbst aufgrund eines Unfalls oder einer plötzlichen Erkrankung nicht mehr in der Lage ist, für sich oder die eigenen Kinder zu sorgen; wenn man als älterer Mensch einen Angehörigen mit Behinderung zu versorgen hat, es selbst aber nicht mehr schafft; wenn die Schuldenlast so stark drückt, dass man nicht mehr weiß, wie man die Miete, das Essen oder die Kleidung der Kinder bezahlen soll, oder wenn man amtliche Schreiben oder Formulare einfach nicht versteht und deshalb nicht darauf reagieren kann.

Die Liste ließe sich beliebig fortführen. Es sind Situationen, die Menschen verzweifeln lassen, und die Betroffene oft als belastend, beschämend, bedrohlich oder unaussprechlich empfinden. Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Kronach hilft in diesen Notsituationen professionell und vertraulich.

Der Lions Club Kronach Festung Rosenberg unterstützt die Arbeit des SkF nun mit einer Spende von 1500 Euro. "Uns ist es wichtig, soziale Einrichtungen wie Ihre, bekannter zu machen", erläuterte Lions-Club-Präsident Hans Joachim Barnickel im Gespräch mit der Vorsitzenden des SkF, Angelika Woll, sowie der Sozialpädagogin Carina Huber-Geldner. Er unterstrich: "Jeder von uns kann in eine Situation kommen, in der er Hilfe benötigt. Dann ist es gut, wenn man weiß, an wen man sich wenden kann. Die Arbeit des SkF trägt maßgeblich dazu bei, dass Menschen wieder eine Perspektive erhalten und mit ihrem Leben zurecht kommen. Das kann man gar nicht hoch genug schätzen."

Der Lions Club unterstütze humanitäre Einrichtungen in der Region und wolle dazu beitragen, das Bewusstsein für Themen wie Sterbebegleitung, Patientenverfügung, gesetzliche Betreuung und soziale Beratung zu schärfen, sagte Barnickel.

Der Sozialdienst katholischer Frauen wurde 1899 von Agnes Neuhaus in Dortmund gegründet. 150 Ortsvereine gibt es bundesweit. Der SkF Kronach wurde vor 95 Jahren unter anderem von Ida Degen, der Gattin des damaligen Kronacher Bürgermeisters, ins Leben gerufen. Heute zählt der Verein 69 Mitglieder. Vier Sozialpädagoginnen gehören zum Team des SkF Kronach. Das Büro befindet sich in der Andreas-Limmer-Straße 5.

Zu den Hauptaufgaben des SkF gehört die Beratung und die Durchführung von gesetzlichen Betreuungen. Das betrifft Menschen mit einer psychischen Erkrankung oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung. In Deutschland haben etwa 1,3 Millionen Menschen einen rechtlichen Betreuer. Seit den 1990er Jahren hat sich die Zahl der Betreuungen verdreifacht.

Daneben berät der SkF ehrenamtliche gesetzliche Betreuer und informiert zu den Bereichen Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. Carina Huber-Geldner: "Jeder Mensch kann durch die Folgen eines Unfalls, einer Krankheit oder altersbedingt seine Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit verlieren. Daher sollte man rechtzeitig seine persönlichen Wünsche formulieren und festlegen, wer diese Interessen vertreten soll."

Zu den weiteren Aufgabenbereichen des SkF gehört die soziale Beratung bei familiären, persönlichen und finanziellen Problemlagen. Das können Fragen zu Sozialleistungen wie Wohngeld oder Arbeitslosengeld sein; der SkF hilft bei Anträgen und Behördengängen, berät aber auch bei Problemen in Partnerschaft und Familie, bei Existenzsorgen und finanziellen Nöten sowie in akuten Krisensituationen wie Trennung, Krankheit oder Arbeitslosigkeit.

Die Hilfsangebote sind individuell und breit gefächert. Sie reichen vom Gespräch über Hilfe beim Ausfüllen von Formularen bis hin zu Einkaufsgutscheinen. "Selbstverständlich ist unser Angebot vertraulich, kostenlos und unabhängig von Konfession und Nationalität", unterstreicht Vorsitzende Angelika Woll.

Speziell an bleibeberechtigte Frauen und Kinder mit Migrationshintergrund wendet sich das Projekt "Lebenswirklichkeit in Bayern", das durch das bayerische Innenministerium gefördert wird. Seit 2018 hat der SkF hier ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, mit niederschwelligen praktischen Angeboten wie Gesprächskreisen, Bastelnachmittagen, Entspannungskursen, Koch-Workshops oder Kursen zur Selbstverteidigung. Ziel ist die Stärkung des Selbstbewusstseins der Frauen, der eigenen Fähigkeiten sowie die Vermittlung deutscher Kultur und Werte.

Ein weiteres Projekt des SkF ist die Kinderausstattungs-Tauschzentrale, kurz K.A.T.Ze. Der Second-Hand-Shop, der derzeit auf der Suche nach neuen, bezahlbaren Räumen ist, ist seit 47 Jahren für bedürftige Familien eine wichtige Anlaufstelle im Landkreis. Hier kann man gut erhaltene Kindersachen zum Weiterverkauf abgeben oder für wenige Euro gebrauchte Baby-, Kinder- Jugend- oder Umstandskleidung, Kommunion- und Konfirmationskleidung, Kleidung in Übergrößen, Schuhe, Kinderwagen, Buggys, Hochsitze, Reisebetten, Spielsachen und Bücher erwerben - eben alles, was man für den Nachwuchs benötigt.

Autor

Sabine Raithel
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 06. 2020
16:06 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitslosigkeit Armut Festung Rosenberg Lions Club Lions-Club Aschaffenburg Not und Nöte Patientenverfügungen Services und Dienstleistungen im Bereich Beratung Services und Dienstleistungen im Sozialbereich Sozialberatung Sterbebegleitung Wohngeld
Kronach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

02.06.2020

Den letzten Weg gemeinsam gehen

Der Hospizverein steht Sterbenden und deren Angehörigen beratend und begleitend zur Seite. Dafür kommt nun Unterstützung vom Lions Club Kronach Festung Rosenberg. » mehr

15.05.2020

K.A.T.Ze. sucht dringend neues Zuhause

Dem Secondhand-Shop des Sozialdienstes Katholischer Frauen droht das Aus. Ein Grund dafür sind hohe Mietausgaben. Neue, günstige Räume könnten ihn retten. » mehr

03.03.2020

Der Bergfried strahlt schon

Bislang war die Festung des nachts kaum zu sehen. Doch das soll sich nun ändern: Nach und nach werden neue Leuchten installiert – die ersten sind bereits in Betrieb. » mehr

19.07.2020

Die K.A.T.Ze. steckt fest

Der Second-Hand-Shop ist in der Klemme. Der Vermieter besteht auf einer sechsmonatigen Kündigungsfrist. Neue Räume kann man daher jetzt nicht anmieten. » mehr

25.05.2020

Lauf-Event in Kronach: Starter "erlaufen" 35 Ziegen

Die Geschwister Dautel sind echte Fans des Lucas-Cranach-Laufs. Da er heuer ausfallen musste, riefen sie übers Netz dazu auf, dort auf Strecke zu gehen, wo man wohnt. Insgesamt kamen so 1000 Euro für die gute Sache zusam... » mehr

02.01.2020

Nachträgliches Weihnachtsgeschenk für die Caritas

Die Allgemeine Soziale Beratung des Verbands erhält eine Spende. Der vierstellige Betrag kommt von den Rotariern. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

HSC Coburg: Training und Media Day

HSC Coburg: Training und Media Day | 12.08.2020 Coburg
» 25 Bilder ansehen

WG: HSC - mögliche Aufmacher

WG: HSC - mögliche Aufmacher | 12.08.2020 Coburg
» 26 Bilder ansehen

Großbrand in Tettau auf Bauernhof

Großbrand auf Tettauer Bauernhof | 09.08.2020 Tettau
» 50 Bilder ansehen

Autor

Sabine Raithel

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 06. 2020
16:06 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.