Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Kronach

Ein Aushängeschild für den Landkreis

Der Gartenbauverein Steinwiesen erhält eine besondere Ehrung. Damit wird das Engagement der Mitglieder gewürdigt.



Der Ehrenpreis von Landrat Klaus Löffler ging an den Gartenbauverein Steinwiesen. Darüber freuten sich Vereinsvorsitzende Ingeborg Wich-Reif (rechts) und 2. Vorsitzende Manuela Bienlein. Foto: Gerd Fleischmann  

Gehülz - Der Ehrenpreis von Landrat Klaus Löffler, der alljährlich zur Herbstversammlung des Gartenbaukreisverbandes Kronach vergeben wird, ging in diesem Jahr an den Gartenbauverein Steinwiesen.

Mit dem "Tag der offenen Gartentür" und dem Wettbewerb "Ökologie im Garten" wolle der 5400 Mitglieder starke Gartenbaukreisverband Kronach naturnahe Gärten fördern, sagte Kreisvorsitzender Fritz Pohl.

Die Herbstversammlung im Gasthaus Messelberger in Gehülz - die Ausrichtung hatte der Obst- und Gartenbauverein Gehülz unter der Leitung von Eugen Krupp übernommen - bildete den würdigen Rahmen für die Prämierung der 38 Hobbygärtner. Die Bergmusikanten Gehülz unter Leitung von Klaus Porsch bereicherten die Veranstaltung musikalisch. Mit einem Prolog erfreuten Annabell Rech und Christoph Geiger das Publikum. Zum Auftakt überreichte Fritz Pohl den Gartenbauvereinen Burkersdorf, Johannisthal und Schneckenlohe eine finanzielle Starthilfe für die Gründung von Jugendabteilungen.

Der "Tag der offenen Gartentür" in Steinwiesen sei informativ und erfolgreich verlaufen, lobte Löffler. Diese Veranstaltung sei ein besonderes Aushängeschild für den Landkreis Kronach. Sie könne aber auch als ein Motivationsschub für eigene Aktivitäten verstanden werden. So habe man interessante Gartenparadiese unterschiedlichster Größenordnungen entdecken können. In diesem Zusammenhang würdigte er die Bemühungen der Steinwiesener Hobbygärtner unter der tatkräftigen Führung von Ingeborg Wich-Reif. Anerkennung zollte der Landkreischef auch den Hobbygärtnern in den 44 Vereinen, die zum Erhalt der Lebensqualität wesentlich beitrügen. "Was an der Basis geleistet wird, ist enorm", lobte er. Sein besonderer Dank galt Kreisvorsitzendem Fritz Pohl mit seinen Vorstandsmitgliedern sowie Kreisfachberaterin Beate Singhartinger. Viel Lob gab es aber auch für Kreisschriftführerin Jutta Dietzel für ihren Rückblick auf das Jahresgeschehen. "Heimat ist der Ort, an dem das Wir entsteht", betonte der Landrat.

Kreisvorsitzender Fritz Pohl lobte die gärtnerischen Aktivitäten im Landkreis: "Die Hobbygärtner tragen zur Verschönerung der Dörfer bei." Als beachtlichen Erfolg würdigte er den "Tag der offenen Gartentür" in Steinwiesen.

Kronachs 2. Bürgermeisterin Angela Hofmann zeigte sich begeistert von der Basisarbeit der Ortsverbände sowie des Kreisverbandes: "Ihr vermittelt die Liebe zur Natur, einer Natur in unseren Gärten und Anlagen, die gepflegt und in Form gehalten werden will. Ihr leistet einen unschätzbaren Beitrag zur Landeskultur, zur Traditions- und Heimatpflege. Und Ihr setzt euch für den Erhalt unserer Kulturlandschaft ein."

Kreisschriftführerin Jutta Dietzel aus Neuses berichtete mittels einer Power-Point-Präsentation über die enorme Breitenarbeit des Gartenbaukreisverbandes Kronach. Dabei präsentierte sie einen bunten Bilderbogen, der viel Bewunderung fand.

In seinem Schlusswort würdigte 2. Kreisvorsitzender Volker Wündisch (Burkersdorf) den Einsatz der Hobbygärtner auf Landkreisebene. Darüber hinaus erinnerte Wündisch an den bevorstehenden Kronacher Apfelmarkt am Sonntag, 20. Oktober, von 11 bis 17 Uhr im Bereich des Kreislehrgartens in Kronach auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände.

Autor

Gerd Fleischmann
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 10. 2019
13:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gartenbauverein Steinwiesen Gartenparadiese Gartentore Gehülz Gärten Klaus Löffler Landräte Mitglieder Obst- und Gartenbauvereine Äpfelmärkte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

26.06.2019

14 grüne Oasen laden zum Staunen ein

Hinter ansonsten verschlossene Gartentüren dürfen an diesem Sonntag wieder alle Naturfreunde spitzen. Gastgeber ist diesmal Steinwiesen. » mehr

21.10.2019

Köstliches aus heimischen Gärten

Zahlreiche Besucher lockt der 13. Kronacher Apfelmarkt an. Dabei gibt es nicht nur knackige Früchte, sondern viele weitere kulinarische Spezialitäten. » mehr

10.04.2019

Ein Ehrenpreis, der Wurzeln schlägt

Landrat Löffler stiftete dem Gartenbaukreisverband Kronach 2018 eine Schwarznuss. Nun wurde der Baum vor dem "Struwwelpeter" gepflanzt. » mehr

09.12.2019

Das Kronacher Bahn-Reisebüro soll bleiben

Der Kreistag möchte eine entsprechende Resolution verfassen. Der aktuelle Betreiber stellt den Betrieb zum Jahresende ein. Die geplante Mobilitätszentrale könnte die Rettung sein. » mehr

15.10.2019

Gold für Kehlbach und Mitwitz

Beim Kreisentscheid im Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" schneiden die beiden Orte ausgezeichnet ab. Jetzt dürfen sie zum Bezirksentscheid. » mehr

21.10.2019

Dank an drei Stützen der CSU

Der Ortsverband Neufang ehrt treue Mitglieder. Zudem nominiert man weitere Kandidaten für den Gemeinderat. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Tödlicher Unfall bei Gleisenau Gleisenau

Tödlicher Unfall bei Gleisenau | 12.12.2019 Gleisenau
» 5 Bilder ansehen

Schwerer Unfall auf der B 303 Ebersdorf

Unfall auf der B 303 | 12.12.2019 Ebersdorf
» 16 Bilder ansehen

Brand in Kronach

Brand in Kronach | 12.12.2019 Kronach
» 8 Bilder ansehen

Autor

Gerd Fleischmann

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 10. 2019
13:38 Uhr



^